Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Zigarettenautomat gesprengtZeugen gesucht
– Seebach (Wartburgkreis) (ots)
Die Polizei Eisenach sucht Zeugen nach einem versuchten Zigarettenautomatenaufbruch in Seebach im Wartburgkreis. In der vergangenen Nacht führten unbekannte Täter ein Sprengmittel in den Automaten in der Waldstraße ein und brachten ihn zur Explosion. Der Automat konnte nicht geöffnet werden, trug jedoch erhebliche Schäden davon. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0214725/2020 zu melden. (ah)

Rauchentwicklung in Wohnung
– Ruhla (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Abend kam es in einer Wohnung in der Alexander-Puschkin-Straße zu einer Rauchentwicklung. Auf dem Herd der 82 Jahre alten Wohnungsinhaberin war offenbar Essen angebrannt, was zur Rauchentwicklung führte. Die 82-Jährige wurde zunächst zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, konnte jedoch ohne Verletzungen wieder entlassen werden. Sachschaden entstand nicht. (fr)

Einbruch in BlumengeschäftZeugen gesucht
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
In der vergangenen Nacht gegen 23.30 Uhr sind nach derzeitigem Kenntnisstand mehrere unbekannte Täter in ein Blumengeschäft an der Straße des Friedens eingebrochen. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Laden und entwendeten einen Tresor mit Bargeld sowie Briefmarken im Wert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Nach der Tat flüchteten die Täter mit einem Kastenwagen. Zur Tatzeit fuhr ein Radfahrer am Tatort vorbei, der als wichtiger Hinweisgeber in Betracht kommt. Der Radfahrer und weitere Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0215120/2020) zu melden. (fr)

Wohnungseinbruch
– Bad Liebenstein (ots)
Bislang unbekannte Täter brachen am Sonntag in der Zeit von Mitternacht bis 6:00 Uhr in eine Wohnung in der Straße „Am Mühlenweg“ in Bad Liebenstein ein. Während der Wohnungsinhaber schlief durchsuchten sie sämtliche Schränke und entwendeten mehrere Einhundert Euro Bargeld. Die Kriminalpolizeiinspektion hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Alkoholisierter Radler
– Krayenberggemeinde (ots)
Beamter der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Sonntagnachmittag einen 33-jährigen Fahrradfahrer, der auf der Bundesstraße 62 in der Krayenberggemeinde unterwegs war. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,42 Promille und so musste der Mann die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Diesel geklaut
– Breitungen/Werra (ots)
Zwischen dem 11.09.2020 (Freitag), 16:00 Uhr und dem 14.09.2020 (Montag), 6:00 Uhr verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Grundstück in der Mückengasse in Breitungen und entwendeten ca. 330 Liter Diesel aus einem abgestellten LKW. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegengenommen.

Rücksichtsloser Moped-Fahrer
– Völkershausen (ots)
Am Montag gegen 18:45 Uhr fuhr ein junger Mann mit einem augenscheinlich baulich verändertem Moped mit teilweise 100 km/h durch Völkershausen. An der Simson war kein Versicherungs-Kennzeichen angebracht. Als ihn Polizisten kontrollieren wollten, flüchtete der Fahrer mit riskanter Fahrweise über verschiedene Land- und Forstwirtschaftswege. Eine Frau mit Hund musste auf den Grünstreifen ausweichen, um nicht über den Haufen gefahren zu werden. Kurz vor Vacha verlor sich die Spur. Die Ermittlungen führten zu einem 17-Jährigen, gegen den die Beamten ein Ermittlungsverfahren einleiteten. In diesem Zusammenhang wird die Frau mit Hund gesucht, welche sich zur Tatzeit in der Nähe des Kuhstalls zwischen Busengraben/Martinroda/Vacha aufhielt. Weitere Zeugen, die Hinweise geben können, werden ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Verkehrsunfall beim Abbiegen
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Eine 40-jährige Porsche-Fahrerin wollte gestern Nachmittag von Schwarzhausen kommend nach links auf die L 1027 abbiegen. Dabei übersah sie einen aus Langenhain herannahenden Opel. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des 69-Jährigen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen. (ah)

Einbruch in GeräteschuppenZeugen gesucht
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Im Zeitraum zwischen Samstag, gegen 14.00 Uhr, bis gestern, gegen 06.00 Uhr sind Unbekannte in einen Schuppen auf dem Gelände eines Baumarktes an der Langenhainer Straße eingebrochen. Die Täter gelangten auf das Gelände und verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Geräteschuppen. Sie entwendeten nach derzeitigem Kenntnisstand eine Flex, eine Handkreissäge, einen Schrauber und eine 220 V – Kettensäge. Alle diese Gegenstände sind Akku-Geräte der Marke Einhell im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0213716/2020) zu melden. (fr)

Zeugen nach Streitigkeit vor Einkaufsmarkt gesucht
– Georgenthal (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern kam es vor einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße gegen 07.45 Uhr zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 30-Jähriger leicht verletzt wurde. Nach derzeitigem Erkenntnisstand gerieten ein 30-Jähriger, eine 31-Jährige und ein 38-Jähriger (alle deutsch) aus bisher ungeklärten Gründen in Streit. Aus einem Handgemenge heraus soll in der Folge ein Elektroschocker zum Nachteil des 30-Jährigen eingesetzt worden sein. Der 38-Jährige war zunächst flüchtig und konnte durch Einsatzkräfte im Rahmen der Ermittlungen gestellt werden. Der Elektroschocker wurde sichergestellt. Ein Drogentest bei ihm reagierte positiv auf verschiedene Substanzen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und den Abläufen der Tat aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall erhellen können. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0213860/2020 entgegengenommen. (ah)

Unfallverursacher geflüchtet Zeugen gesucht
– Tambach-Dietharz (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Vormittag hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Oswaldstraße einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Unbekannte stieß gegen 11.00 Uhr beim Wenden beziehungsweise Rangieren mit seiner vorderen linken Fahrzeugecke gegen eine Zauntür und beschädigt diese, der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Bei dem Fahrzeug des Unbekannten soll es sich um einen grauen Mercedes-Transporter mit geschlossenem Kasten und dem Kennzeichenfragment „SGH“ gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer /0214350/2020 ) zu melden. (fr)

Anfängliche Verkehrskontrolle endet in einer Justizvollzugsanstalt
– Gotha (ots)
Ein 34-Jähriger war gestern gegen 21.45 Uhr mit seinem Fahrrad im Stadtgebiet Gotha unterwegs. Im Bereich des Eckhofplatzes sollte er einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nachdem er den Funkstreifenwagen sah, versuchte er sich durch Flucht zu entziehen. Dabei gefährdete er andere Verkehrsteilnehmer, die aufgrund seines rücksichtslosen Verhaltens Gefahrenbremsungen einleiten mussten, um Zusammenstöße zu verhindern. In der Brückenstraße konnte er durch Polizeibeamte festgestellt werden. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin sowie THC. Außerdem hatte er geringe Mengen Cannabis bei sich. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Gegen den 34-Jährigen lagen zwei Haftbefehle wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahlsdelikten vor. Nach einer Blutentnahme zu Beweiszwecken wurde er in eine Justizvollzugsanstalt zur Realisierung der Haftbefehle überstellt. Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Gefährdung des Straßenverkehrs wurden eingeleitet. (ah)

Verkehrsunfall beim Abbiegen
– Gotha (ots)
Ein 34-jähriger Fiat-Fahrer wollte gestern Morgen von der Leinastraße aus nach links in die Mairichstraße abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen bevorrechtigten Ford. Es kam zum Zusammenstoß mit dem 62-Jährigen. Beide Fahrzeugführer wurden leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es kam kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen. (ah)

Nicht aufgepasst und abgebogen
– Gotha (ots)
Ein 80-jähriger Toyota-Fahrer wollte heute Vormittag von der Bebelstraße aus nach links in die Mozartstraße abbiegen. Er übersah offenbar einen Hyundai und stieß mit dem Fahrzeug der 66-Jährigen zusammen. Der 80-Jährige und seine Beifahrerin wurden verletzt. Der Hyundai musste abgeschleppt werden. (ah)

Werbung
Top