Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Bildquelle: © Picture-Factory – Fotolia.com

Kurzzeitig Bewusstsein verloren
– K2 Behringen – Nahwinden (ots)
Am 15.09.2 gegen 13.15 Uhr befuhr eine 74-jährige Frau mit ihrem PKW VW Golf die K2 aus Richtung Niederwillingen in Richtung Behringen. Nach eigenen Angaben verlor sie auf Höhe des Abzweiges „Zum Bahnhof“ kurzzeitig das Bewusstsein. In Folge dessen fuhr sie dann unkontrolliert in den Straßengraben und kam nach ca. 70 Metern zum Stehen. Am PKW entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von ca. 8000,- Euro. Ein Fremdschaden ist nicht eingetreten. Durch den eingesetzten Rettungsdienst wurde die Dame zur vorsorglichen Behandlung/Beobachtung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. (sv)

Werkzeugkiste geklaut
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte entwendeten in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen eine Werkzeugkiste samt Inhalt von der Ladefläche eines Firmenwagens, der in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen abgestellt war. Wie hoch der entstandene Schaden ist, muss noch ermittelt werden, allerdings ist sicher, dass dieser sich im vierstelligen Bereich befindet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Vorfahrt missachtet
– Dermbach (ots)
6.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall Dienstagmorgen in Dermbach. Eine 77-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Geisaer Straße und wollte nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 56-jährigen VW-Fahrers. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Verletzt wurde niemand.

Flüchtiger will Polizei täuschen
– Vacha (ots)
Beamte der Suhler Einsatzunterstützung wollten Dienstagabend einen Mercedes-Fahrer in Vacha kontrollieren. Doch der Mann hinterm Lenkrad dachte gar nicht daran, anzuhalten und gab stattdessen Gas. Sämtliche Signale ignorierte er und gefährdete auf seiner Flucht in Richtung Sünna einige Verkehrsteilnehmer, die nur einen Zusammenstoß vermeiden konnten, weil sie kräftig in die Eisen gingen. Die Polizisten verloren den Flüchtigen aus den Augen, konnten aber über das Kennzeichen die Adresse des Halters ermitteln. Dieser öffnete nach einiger Zeit die Tür und gab an, nicht zu wissen, wer das Auto gefahren ist. Doch diese Rechnung hatte er nicht mit den Beamten gemacht, denn die erkannten den Mann wieder. Als Beschuldigter im Strafverfahren belehrt musste er aufgrund eines positiven Drogenvortestes zur Blutentnahme ins Krankenhaus und er erhält in der weiteren Folge so einige Anzeigen.

Spielzeug oder Kraftfahrzeug
– Gotha (ots)
Am Abend des 15.09.2020 wurde ein 10-jähriges Mädchen in der Langensalzaer Straße in Gräfentonna auf ihrem Hoverboard festgestellt. Ihren Eltern und ihr selbst war nicht klar, dass sie dafür eine Fahrerlaubnis und das Hoverboard ein Versicherungskennzeichen benötigt. Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz waren die Folge. Fahren darf sie mit ihrem Hoverboard nur abseits des öffentlichen Verkehrsraumes. (OH)

Vermeintlicher Enkel reich beschenkt
– Gotha (ots)
Erneut wurde eine ältere Dame am 15.09.2020 in Gotha Opfer des sog. „Enkeltricks“. Unter einem Vorwand gab sich ein Mann am Telefon als Enkelkind der Dame aus, woraufhin er sie in einem mehrstündigen Gespräch davon überzeugen konnte, einer „Freundin“ des Enkels eine enorme Menge Bargeld vor dem Haus zu übergeben. Die Dame ist nun um 7.000 EUR ärmer. Seien Sie wachsam!

Rücksichtslose Mopedfahrerin
– Gotha (ots)
Am heutigen Morgen gegen 07:15 Uhr versuchte eine 17jährige Mopedfahrerin aus Gotha in der Gleichenstraße von Gotha vor der Polizei zu flüchten. Die junge Frau sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, da an ihrem fahrbaren Untersatz kein Kennzeichen angebracht war. Als sie die Polizei erkannte, gab sie Gas und fuhr ohne Rücksicht auf Verluste vor der Polizei weg, so dass selbst Pkw im Gegenverkehr wegen ihr bremsen mussten. Die Streife, welche ihr mit Blaulicht und Einsatzhorn folgte, konnte sie schließlich ein- und überholen, wobei die junge Frau beim Anhalten noch auf den Streifenwagen auffuhr und zu Fall kam. Sie wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Jedoch stellten die Beamten neben dem fehlenden Versicherungsschutz fest, dass sie unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand und das Moped aus Suhler Produktion erheblich frisiert war. Sie wurde einer Blutentnahme unterzogen und ihr Führerschein sichergestellt.(ri)

Unter Drogen gefahren
– Herrenhof / Gotha (ots)
Mittwochvormittag gegen 08:10 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einer 35jährigen Audifahrerin Drogeneinfluss festgestellt. Nach der Kontrolle in Herrenhof wurde mit der jungen Frau eine Blutentnahme durchgeführt und eine Weiterfahrt zunächst unterbunden. Nun erwartet die Audifahrerin ein nicht unbeträchtliches Bußgeld und mindestens ein Monat Fahrverbot.(ri)

Werbung
Top