Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Zeugen nach verfassungsfeindlichen Schmierereien gesucht
– Eisenach (ots)
Vergangene Nacht wurden durch Unbekannte an einem Imbiss in der Mühlhäuser Straße verfassungsfeindliche Symbole mit rechtsextremistischen Aussagen aufgebracht. Wenige Meter weiter wurde ein unbewohntes Backsteinhaus mit einem antisemitischer Schriftzug besprüht. Die Polizei Eisenach hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Bereich Staatsschutz ist einbezogen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 entgegengenommen. (ah)

Pkw in Brand
– Neukirchen (kreisfreie Stadt Eisenach) (ots)
Auf der Landstraße 1016 in der Ortslage Neukirchen geriet am Dienstagabend ein Pkw Opel in Brand. Der 37-jährige Fahrer bemerkte während der Fahrt plötzlich eine Rauchentwicklung im Rückspiegel. Der Fahrer konnte den Pkw gefahrlos zum Stehen bringen und den Brand selbstständig löschen. Der Brand am Unterboden entstand vermutlich durch einen technischen Defekt. Personen kamen nicht zu Schaden, der Opel musste abgeschleppt werden. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. (as)

Fahrzeug beschädigt und fortgefahren
– Seebach – Wartburgkreis (ots)
Am Dienstag kam es in Seebach zu einer Unfallflucht. Eine 68-jährige parkte ihren Smart Am Stein ab. Dies war gegen 15.00 Uhr. Als sie ca. drei Stunden später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Schäden an der Fahrerseite des Smarts fest. Es gab sich niemand als Unfallverursacher zu erkennen. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Eisenach gerne unter der Telefonnummer 03691/2010 ( Bezugsnummer 0215741/2020 ) entgegen. (vt)

Gegen Mauer gefahren
– Hörselgau / LK Gotha (ots)
Am Mittwochnachmittag gegen 15:15 Uhr fuhr ein 24jähriger Rumäne in Hörselgau in der Nazzenbrunner Straße gegen eine Hauswand und verursachte einen Schaden von rund 1500 EUR am Haus. Wie die Beamten vor Ort feststellten, kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Unfallmanöver auf Grund der Drogenbeeinflussung des Fahrers geschah. An dem verunfallten Transporter entstand erheblicher Sachschaden. Der junge Mann durfte im Anschluss an die Unfallaufnahme die Kollegen zur Blutentnahme begleiten und seinen Führerschein abgeben.(ri)

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Philippsthal / Hersfeld-Rotenburg (ots)
Eine 26-jährige Frau aus Philippsthal parkte ihren grauen Skoda Octavia am Dienstag (15.09.), um 10:30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Straße „Am Zollhaus“. Als sie gegen 12:30 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurück kam, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Fahrzeugführer ihren Skoda, hinten rechts an der Stoßstange, angefahren hatte. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder Online unter www.polizei.hessen.de.

Leichtverletzter Person bei Verkehrsunfall
– Philippsthal / Hersfeld-Rotenburg (ots)
Am Dienstagnachmittag (15.09.), gegen 15:25 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Mann aus Vacha mit seinem Mercedes die Hattorfer Straße (B 62) in Richtung Bad Salzungen. Zur selben Zeit kreuzte ein 28-jähriger Mann aus Unterbreizbach mit seinem Audi A6 die Bundesstraße 62, um geradeaus in den Bimbacher Weg einzufahren. Dabei übersah er den von rechts kommenden vorfahrtberechtigten Mercedes des 52-Jährigen. Es kam zu einem Zusammenstoß. Hierbei wurde der 28-jähriger Unterbreizbacher leicht verletzt. Er begab sich zur Abklärung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro.

Zwei Personen bei Auffahrunfall leicht verletzt
– Philippsthal / Hersfeld – Rotenburg (ots)
Mittwochnachmittag, gegen 14:45 Uhr, befuhren eine 31-jährige Frau aus Bad Hersfeld mit ihrem Smart und eine ebenfalls 31-jährige Frau aus Heringen mit ihrem 3er BMW die Eisenacher Straße in Heimboldshausen in Fahrtrichtung Philippsthal. Die Smart-Fahrerin wollte nach links in Richtung Bahnhof abbiegen und musste daher verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte die 31-jährige Heringerin zu spät und fuhr mit ihrem BMW auf den Smart auf. Beide Fahrzeugführerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, konnten jedoch vor Ort entlassen werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Rad ab
– Bad Salzungen (ots)
Ein 56-jähriger Renault-Fahrer befuhr Mittwochmorgen die Bundesstraße 62N von Bad Salzungen nach Vacha. Plötzlich löste sich ein Vorderrad von der Achse des PKW und beschädigte zwei entgegenkommende Fahrzeuge. Der Renault musste abgeschleppt werden, aber verletzt wurde niemand.

Zaun beschädigt und abgehauen
– Hämbach (ots)
Ein bislang unbekannte Autofahrer stieß in der Zeit von Dienstag- bis Mittwochmorgen gegen einen Zaunspfosten eines Gartentores in der Mühlheimer Straße in Hämbach. Neben dem Pfosten nahm auch das Zaunsfeld Schaden. Der Unfallverursacher fuhr unerkannt weiter. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Berauscht am Steuer
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
In der vergangenen Nacht haben Polizeibeamte bei einem 25 Jahre alten Verkehrsteilnehmer eine mutmaßliche Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten den Renault-Fahrer gegen 00.45 Uhr in der Reinhardsbrunner Straße und führten einen Drogenvortest mit ihm durch. Dieser reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin, im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Polizisten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 25-Jährigen ein. (fr)

Werbung
Top