Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Einbruch in Gaststätte – Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Im Zeitraum von Mittwoch, gegen 22.30 Uhr, bis gestern, gegen 12.00 Uhr, sind Unbekannte in eine Gaststätte an der Oppenheimstraße eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt zum Lokal und erbeuteten Bargeld sowie ein gefülltes Portemonnaie, der Wert beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0217672/2020) zu melden. (fr)

Zwei Personen in Gewahrsam genommen
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Abend haben Polizeibeamte zwei Personen nach vorangegangenen Straftaten und Ruhestörungen in Gewahrsam genommen. Zunächst wurde der Polizei gegen 20.15 Uhr von einer Anwohnerin in der Straße Am Rotenberg mitgeteilt, dass vor ihrer Wohnungstür Personen stünden, die Beleidigungen durch die Tür schreien und gegen die Tür treten würden. Im Anschluss entfernten sich die Personen und konnten von den eingesetzten Beamten an ihrer Wohnanschrift in der Ringstraße angetroffen werden. Auch hier verursachten die unter Alkoholeinfluss stehenden serbisch-montenegrinischen Staatsangehörigen im Alter von 17, 19 und 21 Jahren eine anhaltende Ruhestörung im Treppenhaus. Trotz der Aufforderung, in die Wohnung zu gehen und Ruhe einkehren zu lassen, erschienen die beiden 19 und 21 Jährigen erneut im Treppenhaus und sorgten für Lärm. Sie wurden schließlich in Gewahrsam genommen. Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren gegen die Tatverdächtigen ein. (fr)

Garage beschädigtZeugen gesucht
– Berteroda (Wartburgkreis) (ots)
Ein Unbekannter beschädigte im Zeitraum vom 16.09.2020, 12.00 Uhr, bis zum 17.09.2020, 17.00 Uhr, die Verglasung einer Garage in der Straße Am Rain, indem er vermutlich einen Stein gegen die Scheibe warf. Dadurch wurde auch der Scheinwerfer eines in der Garage stehenden Pkw beschädigt. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0217922/2020 entgegengenommen. (ah)

Auto übersehen
– Bad Salzungen (ots)
Ein 25-jähriger VW-Fahrer befuhr Donnerstagmittag die Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen und wollte nach links abbiegen. Dabei übersah er die von links kommende und vorfahrtsberechtigte 30-jährige Mitsubishi-Fahrerin. Beide Autos stießen zusammen. Es blieb glücklicherweise bei Blechschäden.

Verkehrsunfall auf der B 88
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern kam es auf der B 88 gegen 12.40 Uhr zwischen Friedrichroda und Catterfeld zu einem Verkehrsunfall. Am Ortsausgang wollte ein 95-jährige Suzuki-Fahrer von einem Parkplatz aus auf die B 88 auffahren, ohne die Vorfahrt eines VW zu beachten. Die 34-Jährige war in dem Moment in Richtung Catterfeld unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Der 95-Jährige wurde leicht, seine 89-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Für kurze Zeit war eine Vollsperrung erforderlich. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (ah)

80-Jähriger bei Auseinandersetzung leicht verletzt
– Gotha (ots)
Gestern Abend hat sich ein 80 Jahre alter Mann bei einer Auseinandersetzung mit einem 52-Jährigen leichte Verletzungen zugezogen. Zunächst gerieten die Männer (beide deutsch) gegen 18.00 Uhr im Bereich der Rudloffstraße in Streit, da der 80-Jährige offenbar mit seinem Pkw rasant und ohne zu blinken in einen Gehweg einbog und die dort befindlichen Personen zur Seite springen mussten. In der weiteren Folge schlug der 52-Jährige zunächst auf die Windschutzscheibe des Pkw, öffnete dann die Fahrzeugtür und wirkte auf den Senior ein. Dieser zog sich aus bislang ungeklärter Ursache eine leichte Verletzung an der Hand zu. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen eines Körperverletzungsdeliktes gegen den 52-Jährigen ein, gegen den Senior wird wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. (fr)

Fahrer mit drei Promille gestoppt
– Gotha (ots)
Ein 41-jähriger Renault-Fahrer wurde gestern Abend in der Trügleber Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, weil er Schlangenlinien fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille. Ihm wurde im Krankenhaus zu Beweiszwecken Blut abgenommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 41-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (ah)

Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt
– Landkreis Gotha (ots)
Polizeibeamte haben gestern in Luisenthal und Gamstädt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwischen 06.15 Uhr und 11.45 Uhr wurde die Messstelle auf der L3247 in Luisenthal betrieben. Über 700 Fahrzeugführer passierten die Kontrollstelle, 42 überschritten dabei die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Die höchste erfasste Geschwindigkeit betrug 148 km/h, der betroffene Verkehrsteilnehmer muss nun mit einem Fahrverbot rechnen. Im Zeitraum von 14.45 Uhr bis 19.45 Uhr wurde eine Geschwindigkeitsmessung auf der B7 zwischen Gamstädt und Tüttleben durchgeführt. Hier stellten die Beamten 64 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest, insgesamt hatten mehr als 1200 Verkehrsteilnehmer die Kontrollstelle passiert. Bei zulässigen 100 km/h betrug die höchste registrierte Geschwindigkeit 157 km/h. Für zwei Verkehrsteilnehmer wird höchstwahrscheinlich ein Fahrverbot verhängt. (fr)

Werbung
Top