Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Bildquelle: ankiro – Fotolia.com

Wildunfall mit Rehbock
– Hötzelsroda (Eisenach) (ots)
Heute Morgen konnte ein 47-Jähriger nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihm auf der Straße zwischen Hötzelsroda und Großenlupnitz ein Rehbock seine Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. An seinem Nissan entstand erheblicher Frontschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Rehbock verendete in Folge seiner Verletzungen. (ah)

Erneuter Einbruch in Blumengeschäft – Zeugen gesucht
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde erneut in ein Blumengeschäft in der Straße des Friedens eingebrochen. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Laden und entwendeten einen Tresor mit Bargeld sowie Briefmarken im Wert von mehreren tausend Euro. Der Tresor wurde in einem Waldgebiet in Wendehausen aufgefunden. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0260173/2020) zu melden. (ah)

Unfallflucht mit Mietauto
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Fahrer eines Transporters befuhr am Donnerstag gegen 17:40 Uhr die Martin-Luther-Straße in Bad Salzungen. Bei dieser Straße handelt es sich um eine Einbahnstraße, welche sowohl am rechten als auch am linken Fahrbahnrand beparkt werden kann. Der Unbekannte touchierte und beschädigte den Außenspiegel eines PKW auf der Fahrerseite, als er an diesem vorbeifuhr. Danach flüchtete der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Teile des Spiegels vom Transporter stellten die Beamten der Bad Salzunger Polizei am Unfallort fest. Auch das Kennzeichen konnte durch einen Zeugen übermittelt werden, allerdings laufen die Ermittlungen zum Fahrer des Mietautos weiter. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Kellerbrand
– Bad Salzungen (ots)
Aus bislang nicht geklärter Ursache brannte es Freitagvormittag (06.11.2020) im Keller eines Wohnhauses im Zellrodaer Weg in Bad Salzungen. Zum Zeitpunkt des Feuers befand sich noch eine Person im Haus, diese konnte ihre vier Wände selbstständig verlassen, musste aber aufgrund einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Experten der Suhler Kriminalpolizei ermitteln zur Brandursache. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch nicht bekannt.

Trotz Gegenverkehrs überholt
– Neidhartshausen (ots)
Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr am Donnerstag gegen 10:15 Uhr die Bundesstraße 285 von Neidhartshausen nach Dermbach. Er überholte trotz Gegenverkehrs eine Fahrzeugkolonne vor ihm. Die beiden Autofahrer im Gegenverkehr, eine 30- und eine 31-jährige Frau, mussten bis zum Stillstand abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die 31-jährige VW-Fahrerin wich zudem nach rechts aus und beschädigte einen Leitpfosten. Auch der Unbekannte bremste seinen Wagen bis zum Stillstand ab, ordnete sich dann jedoch nach rechts in die Fahrzeugkolonne ein und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Bei dem Fahrer soll es sich um einen Mann mit dunklen Haaren und Vollbart gehandelt haben. Er fuhr einen dunklen KIA mit ausländischem Kennzeichen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Lastwagenfahrer baut alkoholisiert einen Unfall
– Dorndorf (ots)
Ein 38-jähriger Lastwagenfahrer fuhr Donnerstagmorgen rückwärts auf einem Parkplatz in der Hersfelder Straße in Dorndorf. Dabei beschädigte er einen geparkten BMW im Heckbereich. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Brummifahrer einen Atemalkoholwert von 2,54 Promille fest. Er musste die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmten sie im Nachgang auch seinen Führerschein und weil es sich bei dem Fahrer um einen Mann mit ukrainischer Nationalität handelte, legte der Staastanwalt zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.500 Euro fest.

Einbruch in Bäckerei und FleischereiZeugen gesucht
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Unbekannte verschafften sich vergangene Nacht Zutritt zu einer Bäckerei- und Fleischerfiliale in der Inselsbergstraße und entwendeten Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0261200/2020 entgegen. (ah)

Zeugen nach Unfallflucht gesucht
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Die Polizei Gotha sucht Zeugen nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag, den 29.10.2020. Der Fahrer eines unbekannten Pkw befuhr gegen 18.35 Uhr die B88/Scherershüttenstraße von Ohrdruf kommend in Fahrtrichtung Gräfenhain. Er überquerte die B88 ohne die Vorfahrt eines von links kommenden weißen Mitsubishi zu beachten. Der 42-jährige Fahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte aber eine Kollision nicht verhindern. Der Fahrer des unbekannten Pkw, vermutlich ein schwarzer VW Polo mit Aufschrift einer ortsansässigen Car-Tuning-Firma, setzte seine Fahrt fort, ohne seine Beteiligung anzugeben. Das unbekannte Fahrzeug gehört nicht zu dieser Firma. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0254651/2020 zu melden. (ah)

Einbruch in GartenlaubeZeugen gesucht
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Im Zeitraum vom 31.10.2020, gegen 17.00 Uhr, bis gestern, gegen 18.00 Uhr, sind Unbekannte in eine Gartenlaube an der Bahnhofstraße eingebrochen. Die Täter gelangten auf das Gartengrundstück und verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Laube. Im Inneren durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen und entwendeten Getränke. Es entstand entsprechender Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0260847/2020) zu melden. (fr)

Werbung
Werbung
Top