Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Bildquelle: fotolia: nmann77

Täter gestellt
– Hämbach (ots)
Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma informierte Dienstagnacht (10.11.2020) die Polizei, weil er eine Person auf einem Grundstück einer Firma „An der B62“ in Hämbach festgestellt hat. Die Beamten eilten zum Tatort und sahen, dass Unbekannte in die Firma eingebrochen waren. Die Scheibe eines Tores wurde eingeworfen, um in das Innere zu gelangen. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur. Im näheren Umfeld fanden die Polizisten jedoch einen PKW und ein Stück weiter, versteckt in einem Gebüsch, einen 31-jährigen Mann. Dieser wurde vorläufig festgenommen und nur wenig später konnten die Beamten der Bad Salzunger Dienststelle einen weiteren Täter im Außenbereich der Firma stellen. Auch den 30-Jährigen nahmen die Polizisten vorläufig fest. Die Ermittlungen zum Einbruch dauern gegenwärtig an.

Beim Rückwärtsfahren Unfall verursacht
– Bad Salzungen (ots)
Eine 19-jährige Autofahrerin fuhr Montagnachmittag rückwärts aus einer Parklücke in der Friedrich-Engels-Straße in Bad Salzungen in den Kreuzungsbereich der Heinrich-Mann-Straße/Burgseestraße ein. Dabei übersah sie das Fahrzeug einer 54-jährigen Frau, die aus der Burgseestraße kam. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Autos beschädigt, aber niemand verletzt wurde.

Einbruch in Werkstatt
– Bad Salzungen (ots)
Ein unbekannter Täter brach in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagvormittag über ein Fenster in die Werkstatt einer Firma in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ein. Der Einbrecher entwendete anschließend mehrere Laptops und Bargeld aus einer Geldkassette. Unerkannt flüchtete er vom Tatort. Die Polizeiinspektion Bad Salzungen bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Gegen Baum geprallt
– Urnshausen (ots)
Ein 18-jähriger PKW-Fahrer befuhr Montagnachmittag gegen 14:40 Uhr die Bundesstraße von Urnshausen nach Langenfeld. In einer leichten Linkskurve kam ihm, den Angaben des jungen Fahrers nach, ein weißer Toyota auf seiner Fahrspur entgegen. Der 18-Jährige erschrak und wich nach rechts aus. Er prallte gegen einen Baum, verletzte sich aber glücklicherweise nicht. Ein Schaden von ca. 5.000 Euro entstand. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Betrug durchschaut
– Vacha (ots)
Eine 72-jährige Frau aus Vacha meldete sich am Montag bei der Polizei und teilte mit, dass sie einen Anruf einer angeblichen Frau Wagner von einem Glücksspielunternehmen erhalten hat. Diese versicherte ihr, 38.000 Euro gewonnen zu haben. Um den Gewinn zu erhalten, müsse die Seniorin lediglich Gutscheinkarten im Wert von 900 Euro als Gebühr erwerben und die Codes im Anschluss der „Frau Wagner“ übergeben. Die 72-Jährige ließ sich richtigerweise nicht aufs Glatteis führen, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Bleiben Sie weiterhin vorsichtig und lassen Sie sich nie auf derartige Aufforderungen ein. Die Betrüger wollen nur Ihr Erspartes. Informieren Sie die Polizei.

Baumaschinen und Werkzeuge gestohlenZeugen gesucht
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Im Zeitraum von gestern Nachmittag, gegen 16.30 Uhr, bis heute Morgen, gegen 07.00 Uhr, haben Unbekannte diverse Baumaschinen und Werkzeuge von einem Baustellengelände an der Alexandrinenstraße gestohlen. Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise auf das Gelände und verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Baucontainer. Aus diesem entwendeten sie das Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro. Darüber hinaus drangen die Unbekannten noch in einen dort befindlichen Rohbau ein und brachen zwei Türen zu Lagerräumen auf. Ob sie auch hier etwas erbeuteten, ist bislang noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0264306/2020) zu melden. (fr)

Versuchter Einbruch in Wohn- und Geschäftsräume
– Wildeck / Obersuhl / Hersfeld – Rotenburg (ots)
Zwischen Freitag (06.11.) und Montag (09.11.) versuchten Unbekannte, in Wohn- und Geschäftsräume in der Eisenacher Straße einzubrechen. Die Täter wollten eine Tür aufhebeln, was augenscheinlich misslang. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Werbung
Top