Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Einsatz schnell beendet
– Eisenach (ots)
Am gestrigen Abend kam es gegen 20.30 Uhr zu einem Polizeieinsatz in der Fritz-Erbe-Straße. Der Ursprung lag in einer Mitteilung über Rauch und Feuerschein im Erdgeschoss in einem Wohnhaus. Nachdem die Polizei vor Ort eintraf, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Weder Rauch noch Feuer waren feststellbar. Der genaue Hintergrund, der die Zeugin veranlasste den Notruf zu wählen, konnte nicht ermittelt werden. Damit war der Einsatz beendet. (db)

Stromkasten beschädigt Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Unbekannte versuchten offenbar zwischen gestern 20.00 Uhr und heute Morgen 09.00 Uhr gewaltsam einen Stromkasten in der Schmelzerstraße zu öffnen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von knapp 2.500 Euro. Die Funktionsfähigkeit blieb erhalten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0048417/2021) zu melden. (db)

Wohnungsbrand
– Ütteroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern kam es gegen 10.20 Uhr zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei in der Creuzburger Straße. Eine Zeugin teilte die Entwicklung von Rauch aus einer Wohnung mit. Die Feuerwehr konnte das Feuer zum Glück schnell löschen. Es wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden wird jedoch auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache durch die Kriminalpolizei Gotha dauern derzeit noch an. (db)

Schäferhund mit Luftgewehr beschossen
– Brotterode-Trusetal (ots)
Ein belgischer Schäferhund ist am 27.02.2021 in Brotterode, Köhlerwiese vermutlich mit einem Luftgewehr beschossen und leicht verletzt worden. Das Tier musste tierärztlich versorgt werden. Laut Aussage des Besitzers trug der Hund keine schwerwiegenden Verletzungen davon. Hinweise zum Täter liegen derzeit nicht vor. Zeugen können die Polizei Meiningen unter 03693/ 591-0 kontaktieren.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
– Bad Salzungen (ots)
Am 02.03.2021 ereignete sich auf der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 91-jährige Fahrer eines PKW Honda befuhr die Hersfelder Straße in Richtung Langenfeld und wollte von der rechten Fahrspur in die linke Spur wechseln. Dabei bemerkte er aber den in der linken Spur fahrenden VW Crafter nicht. Es kam zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge und es entstand ein Sachschaden von ca. 6.500 Euro.

Reifen beschädigt
– Vacha (ots)
Am 02.03.2021 wurde bekannt, dass im Zeitraum vom 24.02.2021 bis zum 27.02.2021, 11.00 Uhr im Sandweg in Vacha ein PKW VW Passat beschädigt wurde. Unbekannte Täter beschädigten an beiden Vorderrädern des PKW die Reifenflanken mit einem unbekannten Gegenstand. Bei hohem Tempo hätten diese Beschädigungen dazu führen können, dass die Reifen platzen. Es wird wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt. Personen, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kontaktbereichsbeamten von Vacha oder bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Fahren unter Alkoholeinfluss
– Geisa (ots)
Am 02.03.2021 führten Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl in Rhönstraße in Geisa Verkehrskontrollen durch. Gegen 18.50 Uhr kontrollierten sie einen VW Sprinter. Bei dem 40-jährigem Fahrer bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,67 Promille. Die Beamten nahmen den Mann mit zur Polizeiinspektion Bad Salzungen und wiederholten dort den Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Testgerät. Hier betrug der Atemalkoholwert um 19.45 Uhr noch 0,54 Promille. Die Beamten untersagten im Anschluss die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren gegen den 40-Jährigen ein.

Zigarettenautomat mit Sprengmitttel beschädigtZeugen gesucht
– Seebergen (Landkreis Gotha) (ots)
Die Polizei sucht Zeugen nach einer versuchten Zigarettenautomatensprengung in der Hauptstraße. Unbekannte hatten im Zeitraum von vergangenem Freitag, 26.02.2021, bis gestern Morgen mit einem Sprengmittel versucht, den Automaten gewaltsam zu öffnen. Dies misslang zwar, jedoch beläuft sich der entstandene Sachschaden auf über 5.000 Euro. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0047425/2021) entgegen. (fr)

Trotz körperlicher Mängel am Steuer
– Hörselgau (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Mittag hat ein 76 Jahre alter VW-Fahrer offenbar einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Mann war gegen 13.00 Uhr in der Axel-Beckord-Straße unterwegs und stieß gegen eine dort befindliche Schranke, an der entsprechender Sachschaden entstand. Anschließend entfernte sich der Mann von der Unfallstelle, konnte jedoch im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen identifiziert und angetroffen werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte der 76-Jährige den Unfall auf Grund körperlicher Mängel verursacht, weshalb ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt wurde. (fr)

Gefälschten Führerschein festgestellt
– Gotha (ots)
Polizeibeamte haben gestern Mittag bei der Kontrolle einer 23 Jahre alten Ford-Fahrerin einen offenbar gefälschten Führerschein ausgehändigt bekommen. Die Polizisten kontrollierten die Frau gegen 12.00 Uhr in der Brunnenstraße und stellten an ihrem Dokument Fälschungsmerkmale fest. Der Führerschein wurde sichergestellt und der 23-Jährigen die Weiterfahrt untersagt. Sie erwartet nun ein entsprechendes Ermittlungsverfahren. (fr)

Zeugen nach Einbruch gesucht
– Gotha (ots)
Heute zwischen 00.00 Uhr und 06.00 Uhr entwendeten Unbekannte mehrere Fahrräder und ein paar Ski aus einem Nebengebäude eines Wohnhauses in der Hansenstraße. Der Gesamtwert der Beute wird auf über 2.000 Euro geschätzt. Es entstand kein Sachschaden. Die Polizei Gotha bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0048231/2021) zu melden. (db)

Ermittlungen nach Fahrraddiebstahl
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern zwischen 09.30 Uhr und 18.00 Uhr entwendeten Unbekannte zwei Fahrräder aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Südstraße. Die Täter gelangten in den Kellerbereich und stahlen die beiden Fahrräder der Marke Ghost in den Farben Rot und Blau. Der Wert des Diebesguts liegt im unteren vierstelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0047986/2021) zu melden. (db)

Werbung
Werbung
Top