Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: fotolia: nmann77

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Eisenach (ots)
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Wartburgallee konnte am Donnerstagnachmittag ein 43-Jähriger seinen Führerschein nicht vorzeigen. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann aktuell nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Das Führen eines Kraftfahrzeugs ohne entsprechende Fahrerlaubnis ist gem. §21 StVG strafbar. Ein derartiges Vergehen kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe geahndet werden. (mb)

Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt
– Eisenach, Dippach (Wartburgkreis) (ots)
Am gestrigen Vormittag wurde in der Ortslage Dippach bei 785 Fahrzeugführern die Geschwindigkeit gemessen. Dabei konnten 14 Verstöße festgestellt werden. Bei erlaubten 50km/h fuhr der Fahrer mit der höchsten Übertretung 72km/h. In einer 30-er Zone in Eisenach passierten 358 Fahrzeuge innerhalb von fünf Stunden die Kontrollstelle. Der höchste Verstoß betrug hier 77km/h. Den betroffenen Fahrzeugführer erwarten ein empfindliches Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg. (mb)

Einbruch in Sportanlage
– Wenigenlupnitz (Wartburgkreis) (ots)
Gestern, am 11.03.2021, kam es zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr nachts zum Einbruch in einen Sportclub Am Röderweg. Die unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zum Gebäude, durchsuchten den Innenbereich und flüchteten anschließend. Nach aktuellen Erkenntnissen erbeuteten sie sowohl Bargeld, als auch Bekleidungsgegenstände. Die genauen Tatumstände, sowie die Höhe des Sachschadens sind derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 zu melden (Bezugsnummer 0055718/2021). (db)

Berauscht unterwegs
– Bad Liebenstein (ots)
Beamte der Suhler Einsatzunterstützung kontrollierten Donnerstagabend einen 56-jährigen Skoda-Fahrer in der August-Bebel-Straße in Bad Liebenstein. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine und Metamphetamine. Daraufhin musste der Mann die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und seinen Skoda stehen lassen.

Defekte Ampel sorgte für Unfall
– Bad Salzungen (ots)
Eine 36-jährige Opel-Fahrerin befuhr Donnerstagabend die Kreuzung in der Langenfelder Straße von der Bundesstraße 62 aus Bad Salzungen in Richtung Leimbach. Die Ampeln waren aufgrund eines technischen Defektes außer Betrieb und so galten die angebrachten Verkehrszeichen. Ein Mercedes-Fahrer übersah die vorfahrtsberechtigte 36-Jährige und anschließend stießen beide Autos im Kreuzungsbereich zusammen. Der Opel war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde jedoch niemand.

Radler trank zu viel
– Bad Salzungen (ots)
Bad Salzunger Polizisten kontrollierten Donnerstagabend einen 35-jährigen Radfahrer in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen. Ein Atemalkoholtest zeigt 2,0 Promille. Aus diesem Grund musste der Radler seinen Drahtesel stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Versicherung erloschen
– Barchfeld (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Donnerstagvormittag den Fahrer eines vierrädriges Leichtfahrzeuges im Grünen Weg in Barchfeld. Für diese Art der Fahrzeuge ist ein Versicherungskennzeichen verpflichtend. Jedoch war das Angebrachte noch aus dem Jahr 2020 und so war seit 01.03.2021 die bestehende Versicherung erloschen. Der Halter erhält nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Mehrere Straftaten bei Verkehrskontrolle festgestellt
– Gotha (ots)
Am frühen Morgen kontrollierten Polizeibeamte in der Kindleber Straße einen 42-jährigen BMW Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann mutmaßlich unter dem Einfluss von Amphetamin/Methamphetamin stand. Im Rahmen der Kontrolle konnten zudem Verstöße gegen das Waffengesetz festgestellt werden. Der 42-Jährige wurde zur Durchführung einer Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Den Mann erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren. (mb)

Pkw unter Einfluss berauschender Mittel geführt
– Gotha (ots)
Am Donnerstag, gegen 19.15 Uhr geriet ein 42-jähriger VW-Fahrer in eine Verkehrskontrolle in der Friemarer Straße. Mit dem Mann wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher ein positives Ergebnis auf Amphetamin/Methamphetamin zeigte. Der 42-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (mb)

Werbung
Top