Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Hötzelsroda (Eisenach) (ots)
Heute Vormittag kontrollierten Polizeibeamte einen 22-jährigen Simsonfahrer in der Eisenacher Straße. Dabei konnte festgestellt werden, dass an dem Zweirad bauliche Veränderungen vorgenommen wurden, welche die ursprüngliche Leistung der Simson steigerten. Der Fahrzeugführer war nicht in Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein. (mb)

Nach Drogenkonsum hinterm Steuer erwischt
– Großenlupnitz (ots)
Beamten der Eisenacher Polizei fiel am frühen Ostermontag bei ihrer Streifentätigkeit ein Pkw Skoda ins Auge. Als der Pkw durch das Gewerbegebiet Großenlupnitz fuhr, entschlossen sich die Polizisten das Fahrzeug zu kontrollieren. Hierbei stellte sich heraus, dass der 33jährige Fahrer im Besitz einer kleinen Menge illegaler Betäubungsmittel war und zudem das Fahrzeug unter dem Einfluss berauschender Mittel geführt hatte. Die Fahrt war hiermit beendet und die Drogen wurden beschlagnahmt. Gegen den Mann aus dem Saale-Holzland-Kreis wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und eine Strafanzeige wegen dem Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. (cw)

Ohne Versicherungsschutz gefahren
– Barchfeld (ots)
Am 05.04.2021 gegen 14.40 Uhr bemerkten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Salzunger Straße in Immelborn im Gegenverkehr einen PKW ohne Versicherungsschutz. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den PKW Seat in Ettmarshausen stoppen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Gegen den 51-jährigen Fahrer wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Wildunfall
– Barchfeld (ots)
Auf der Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen kam es am 05.04.2021, 06.10 Uhr zu einem Wildunfall. Die Fahrerin eines PKW VW befuhr die Bundesstraße 19 in Richtung Breitungen als plötzlich ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts überquerte. Die VW-Fahrerin konnte eine Kollision mit dem Wild nicht vermeiden. Das Reh verendete im Straßengraben. Der VW wurde bei der Kollision beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Pkw aufgebrochen Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Im Zeitraum von Sonntag, 19.00 Uhr bis Dienstag, 00.10 Uhr, öffneten Unbekannte gewaltsam einen VW, welcher in der Von-Zach-Straße abgestellt war. Aus dem Innenraum wurde das Radio entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- EUR. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen (Bezugsnummer 0075479/2021). (mb)

Werbung
Werbung
Top