Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Verkehrszeichen entwendet – Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Im Zeitraum von vergangenem Freitag, 15.30 Uhr bis gestern Vormittag entwendeten Unbekannte von insgesamt drei Baustellen im Bereich der Karl-Marx-Straße, Landgrafenstraße und In der Flur (Stregda) mehrere Verkehrszeichen und Warnbaken. Der Gesamtwert des Beuteguts beläuft sich auf ca. 600,- EUR. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 zu melden (Bezugsnummer 0127191/2021). (mb)

Bergekran musste Auflieger aus Graben holen
– Stadtlengsfeld (ots)
Der 44-jährige Fahrer einer mit Schrott beladenen Sattelzugmaschine befuhr Montagabend die Landstraße von Stadtlengsfeld nach Hämbach. Auf der engen Straße kam ihm ein bislang unbekannter dunkler Kleintransporter entgegen und der Brummi-Fahrer versuchte auszuweichen. Dabei überfuhr er mit dem Sattelauflieger die Fahrbahnbegrenzung und rutschte in der weiteren Folge einen leichten Abhang hinunter. Dem 44-Jährigen gelang es, seine Zugmaschine auf der Straße zu halten, aber für die Bergung des Aufliegers musste schweres Gerät anrücken. Ein Schwerlastkran barg den Riesen und nach etwa zwei Stunden war die Fahrbahn wieder frei. Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Kleintransporterfahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Radler übersehen
– Bad Salzungen (ots)
Ein 26-jähriger Audi-Fahrer befuhr Montagabend die Bahnhofstraße in Bad Salzungen und wollte in den Kreisverkehr einfahren. Dabei übersah er den bereits im Kreisverkehr fahrenden 64-jährigen Fahrer eines E-Bikes und stieß mit ihm zusammen. Glücklicherweise erlitt der Radler nur leichte Verletzungen. Am PKW und am Fahrrad entstanden leichte Sachschäden.

Zusammenstoß mit Radfahrer
– Barchfeld (ots)
Ein 58-jähriger Transporterfahrer startete Montagmittag sein, in der Straße „Am Friedhof“ in Barchfeld, geparktes Fahrzeug. Er fuhr vom linken Fahrbahnrand los und zog anschließend auf die rechte Fahrbahnseite. Dabei stieß er mit einem in diesem Moment vorbeifahrenden 77-jährigen Radfahrer zusammen. Der Senior stürzte und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Schwerer Raub innerhalb des Bahnhofsgeländes Gotha Zeugenaufruf
– Gotha (ots)
Am gestrigen Abend gegen 20:00 Uhr geriet ein 69-Jähriger in Konflikt mit einer unbekannten männlichen Person. Der Unbekannte riss den 69-Jährigen zu Boden und malträtierte diesen gewaltig, wodurch dieser verletzt wurde. Nach der Tatausführung flüchtete der Unbekannte mit einem niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag des Opfers auf seinem Fahrrad in Richtung Gotha Süd. Die Person wurde wie folgt beschrieben: männlich, mitteleuropäisches Aussehen, ca. 20 Jahre alt, kurze blonde Haare. Bekleidung: Jeans-Hose , weiße Oberbekleidung. Die Polizei Gotha sucht Zeugen, welche Angaben zur Sache machen können. Angaben werden unter Benennung der Bezugsnummer 0127421/2021 unter der Telefonnummer 03621/781124 entgegen genommen. (cr)

Anzeige
Anzeige
Top