Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Diebstahl von Baustelle – Zeugensuche
– Eisenach (ots)
Im Bereich einer Baustelle in der Wilhelm-Pieck-Straße machte sich ein Unbekannter zwischen gestern 17.00 Uhr und heute Morgen 06.45 Uhr an der Baustellenabsicherung zu schaffen, wodurch die Verkehrssicherung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Weiterhin entwendete der Täter Warnleuchten, Leitbaken und ein Baustellenschild. Der Wert beträgt ca. 300 Euro. Die Polizei sucht derzeit Zeugen zu diesem Sachverhalt. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0136083/2021) entgegen. (db)

Schild beschädigt und geflüchtet
– Stregda (Wartburgkreis) (ots)
Die Eisenacher Polizei ermittelt derzeit gegen einen 33-Jährigen. Nach derzeitigen Erkenntnissen stieß der Herr gestern gegen 22.25 Uhr mit seinem VW gegen ein Verkehrsschild. Hierbei entstand Sachschaden. Anschließend versuchte er zunächst seine Beteiligung am Unfall zu verschleiern und flüchtete zu Fuß. Letztlich kehrte er jedoch zum Unfallort zurück. Die Polizisten führten einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von ca. 1,9 Promille Atemalkohol ergab. Es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus. Somit erwartet den Herr jetzt ein entsprechendes Ermittlungsverfahren. (db)

Keine Fahrerlaubnis
– Barchfeld-Immelborn (ots)
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten Mittwochabend gegen 22:00 Uhr einen 51-jährigen Simson-Fahrer in der Nähe des Bahnhofs in Barchfeld-Immelborn. Dieser räumte während der Kontrolle ein, sein Moped umgebaut zu haben. Die Polizeibeamten belehrten ihn darüber, dass sein Führerschein nun nicht mehr ausreiche und er eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erhält. Das Moped wurde sichergestellt.

Auffahrunfall
– Bad Salzungen (ots)
Ein 47-jähriger Motorrad-Fahrer befuhr Mittwochabend gegen 20:00 Uhr die Landstraße Richtung Bad Salzungen und bemerkte einen vor ihm haltenden PKW nicht. Er fuhr auf das Fahrzeug auf, erlitt jedoch zum Glück nur ein paar Schürfwunden. Sein Zweirad konnte er allerdings nur noch nach Hause. Am Auto entstand kein sichtbarer Schaden.

Fahrer mit 0,9 Promille erwischt
– Bad Salzungen (ots)
Mittwochabend kontrollierten Polizeibeamte einen 25-jährigen Skoda-Fahrer in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen. Ein während der Kontrolle durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Der Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz wird ihn nun ein nicht geringes Bußgeld kosten.

Kia-Fahrer mit 1,63 Promille
– Leimbach (ots)
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten Mittwoch gegen 10:00 Uhr den Fahrer eines schwarzen KIA in der Straße „Am Bahnhof“ in Leimbach. Im Rahmen der Kontrolle wurde mit dem 43-jährigen Mann ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,63 Promille ergab. Aufgrund des Wertes wurde der Fahrer zur Blutentnahme ins nächstgelegene Klinikum gebracht und ihm die Weiterfahrt untersagt.

Fahrzeug während der Arbeitszeit beschädigt
– Wernshausen (ots)
Ein bislang unbekannter Unfallverursacher zerkratze am Mittwoch in der Zeit von 10:30 Uhr bis 18:30 Uhr einen geparkten schwarzen BMW, der auf einem Supermarktparkplatz in Wernshausen geparkt war. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, melden sich bitte unter der 03695-551 0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen.

Auto übersehen
– Breitungen (ots)
Ein 69-jähriger Skoda-Fahrer fuhr Mittwoch gegen 17:30 Uhr vom rechten Fahrbahnrand in der Hauptstraße in Breitungen los und übersah einen ankommenden Renault. Beim Zusammenstoß wurde die Beifahrerin des Renault leicht verletzt. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Geschwindigkeitskontrolle – jeder 10. zu schnell
– Luisenthal (Landkreis Gotha) (ots)
Am gestrigen Tag führten Polizisten Geschwindigkeitsmessungen auf der L3247 durch. In ca. 5 Stunden passierten über 500 Fahrzeuge die Messstelle, wobei im Schnitt jeder 10. Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritt. In 21 Fällen handelte es sich um LKWs. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 141 km/h, wobei es sich um einen PKW handelte. (db)

Anzeige
Anzeige
Top