Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Unfall unter Alkohol
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 19.15 Uhr, kam es im Bereich der Kasseler Straße zum Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Fahrrad. Der 29 Jahre alter Fahrradfahrer beabsichtigte die Kasseler Straße zu überqueren und dabei kam es zur Kollision mit dem Honda eines 31-Jährigen. Der Radler stürzte und verletzte sich dabei. Am Honda entstand Sachschaden. Während der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Zweiradfahrer offenbar alkoholisiert und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Test ergaben einen Wert von ca. 0,6 Promille Atemalkohol und eine mutmaßliche Beeinflussung durch Amphetamin bzw. Methamphetamin. Somit folge die Blutentnahme und die Einleitung entsprechender Verfahren. (db)

Scheunenbrand
– Seebach (Wartburgkreis) (ots)
Gestern gegen 11.45 Uhr geriet eine Scheune in der Hauptstraße mutmaßlich aufgrund einer technische Ursache in Brand. Die hinzugezogene Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle; es kam zu keinen Personenschäden. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. (db)

Unfall mit über 3 Promille Atemalkohol
– Marksuhl (Wartburgkreis) (ots)
Gestern kam es kurz vor 17.00 Uhr in der Berkaer Straße zum Zusammenstoß zweier VW. Der 58 Jahre alte mutmaßliche Verursacher bog von der B84 auf die Berkaer Straße ab und kollidierte dabei mit dem VW des 60-jährigen Geschädigten. Anschließend flüchtete der 58-Jährige von der Unfallstelle. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Die eingesetzten Polizisten leiteten umgehend Fahndungsmaßnahmen nach dem Verursacher ein und konnten den Herr ermitteln. Es zeigte sich, dass er mit über 3,4 Promille Atemalkohol offenbar erheblich alkoholisiert war. Somit folgte die Blutentnahme zu Beweiszwecken und die Einleitung der entsprechenden Verfahren. (db)

Vollsperrung nach Unfall mit zwei Verletzten
– Bad Salzungen/Hämbach (ots)
Ein 19-jähriger Audi-Fahrer befuhr Montagabend die Bundesstraße 62 von Hämbach nach Bad Salzungen. An der Einmündung in Richtung Leimbacher Straße beabsichtigt dieser nach links einzubiegen. Nachdem der Mann einige vorfahrtberechtigte Fahrzeuge passieren ließ, setzte er zum Abbiegen an, übersah dabei den entgegenkommenden Ford und es kam zum Zusammenstoß beider Autos. Sowohl der 19-Jährige als auch die 23-jährige Ford-Fahrerin verletzten sich in Folge des Unfalls. Die Frau wurde zur ärztlichen Behandlung ins Klinkium gebracht. Aufgrund des Unfalls war die Strecke für ca. eine Stunde voll gesperrt. Beide PKW erlitten wirtschaftlichen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

Drogenvortest positiv
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Einsatzunterstützung Suhl kontrollierten am Montagabend einen 21-jährigen Autofahrer in Bad Salzungen. Im Rahmen der Kontrolle wurde ein freiwilliger Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv auf Cannabis reagiert. Zum Zwecke der Blutentnahme musste der Mann die Polizisten ins Klinikum begleiten und erhält nun aufgrund der berauschten Fahrt eine Anzeige. Zudem durfte dieser die Weiterfahrt nicht fortsetzen und musste seinen Heimweg anderweitig bestreiten.

Unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis
– Warza (Landkreis Gotha) (ots)
In der zurückliegenden Nacht kontrollierten Beamte der Gothaer Polizei einen 42-Jährigen Fahrer eines Honda in der Westhäuser Straße. Hierbei ergaben sich Anhaltspunkte für eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel, sodass eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Da der Mann zudem nicht im Besitz eines Führerscheins war und eine geringe Menge Betäubungsmittel mit sich führte, leiteten die Polizisten mehrere Verfahren ein. (db)

Zeugen nach Körperverletzung gesucht
– Gotha (ots)
Die Gothaer Polizei sucht derzeit Zeugen nach einer Körperverletzungshandlung vom gestrigen Tag. Gegen 14.00 Uhr hielt ein Linienbus an der Haltestelle August-Creutzburg-Straße und die 77 Jahre alte Geschädigte beabsichtigte aus dem Bus auszusteigen. Der unbekannte Täter befand sich ebenfalls im Bus und stieß die Seniorin beim Verlassen aus dem Fahrzeug. Sie kam zu Fall, verletzte sich und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unbekannte verschwand in Richtung Cobuger Platz. Er ist ungefähr 170cm groß, hat kurze blonde Haare und trug ein schwarzes Muskelshirt. Auf dem Arm waren Tätowierungen erkennbar. Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0164034/2021) zu melden. (db)

Rüttelplatte gestohlen
– Gotha (ots)
Unbekannte entwendeten zwischen gestern 17.00 Uhr und heute Morgen 07.00 Uhr eine Rüttelplatte einer Firma im Heutalsweg. Die Gerätschaft der Marke Wacker hat ein Gewicht von ca. 150 – 200kg und einen Wert von ungefähr 5.000 Euro. Die Tatausführung und auch der Verbleib des Beuteguts sind derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Polizei Gotha sucht aktuell Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0164870/2021) entgegen. (db)

Anzeige
Top