Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Kollision mit Reh
– Eisenach (ots)
Ein 58-jähriger Fahrer eines VW fuhr gestern auf der B84 aus Richtung Kindel kommend in Richtung Eisenach. Gegen 23.20 Uhr querte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei entstand am Fahrzeug entsprechender Sachschaden, das Tier verendete an Unfallstelle. (db)

Unfall mit hohem Sachschaden
– Reichenbach (Wartburgkreis) (ots)
Am gestrigen Tag kam es gegen 14.00 Uhr am Ortseingang aus Richtung Craula kommenden zu einem Verkehrsunfall. Ein 63-jähriger Fahrer eines Hyundai fuhr auf einen vor ihm haltenden Ford mit einem 33 Jahre alten Mann am Steuer auf. Dieser kollidierte daraufhin wiederrum mit dem Nissan einer 53-Jährigen. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden in einer Höhe von über 13.000 Euro, der Hyundai und der Ford mussten abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt. (db)

Verkehrsunfall
– Breitungen (ots)
Ein 81-jähriger VW-Fahrer übersah Mittwochnachmittag beim Auffahren auf die Nürnberger Straße in Breitungen den vorfahrtsberechtigten Skoda und fuhr diesem in die Beifahrerseite. An beiden PKW entstand Sachschaden. Zudem wurde der 43-jährige Skoda-Fahrer leichtverletzt.

Verkehrsunfall auf B 278
– Buttlar/Geisa (ots)
Eine 18-jährige Polo-Fahrerin kam Mittwochmittag auf der Strecke von Buttlar nach Geisa nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Am VW entstand Sachschaden. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Alarmeinlauf und Körperverletzung
– Gotha (ots)
Kurz nach Mitternacht erhielt die Gothaer Polizei die Information über eine ausgelöste Alarmanlage eines Kaufhauses in der Erfurter Straße. Die Beamten fuhren umgehend zum Einsatzort und konnten zunächst die Ursache nicht feststellen. Kurze Zeit später zeigte sich jedoch der Grund: Drei Personen im Alter zwischen 30 und 45 Jahren gerieten in eine körperliche Auseinandersetzung, in dessen Folge ein 45-Jähriger gegen die Eingangstür eines Kaufhauses stieß, was den Alarm auslöste. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung, wobei der genaue Ablauf Gegenstand der Ermittlungen ist. Die beiden Männer und die Frau waren mit deutlich über ein Promille Atemalkohol offenbar erheblich alkoholisiert. Der 45 Jahre alte Mann verletzte sich infolge des Geschehens und musste letztlich ins Krankenhaus gebracht werden. (db)

Wildunfall – Fahrzeug musste abgeschleppt werden
– Gotha (ots)
Ein 28-jähriger Fahrer eines Skoda war heute Morgen, gegen 05.30 Uhr in Richtung Seebergen unterwegs, als er mit einem Reh kollidierte, welches plötzlich vom Fahrbahnrand auf die Straße rannte. Das Tier verendete an der Unfallstelle und der Skoda war durch den Unfall derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. (db)

Anzeige
Anzeige
Top