Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: © Picture-Factory – Fotolia.com

Innerorts zu schnell
– Eisenach (ots)
Die Polizei führte gestern zwischen 06.00 Uhr und 11.30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in der Kasseler Straße durch. Dabei fuhren von 1352 gemessenen Fahrzeugen 84 zu schnell. Ein BMW wurde mit 84 km/h bei erlaubten 50 km/h geblitzt und ein LKW durchfuhr die Messstelle mit 73 km/h. Den Fahrer des BMW erwartet nun ein Fahrverbot. (db)

Wildunfall
– B84 Hütscheroda (Wartburgkreis) (ots)
Heute Morgen kam es kurz nach 06.30 Uhr zu einem Wildunfall. Der 64-jährige Fahrer eines Kraftomnibuses „Vectio“ war in Richtung Behringen unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zur Kollision in dessen Folge am Fahrzeug ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand. Das Tier verende an der Unfallstelle. (db)

Wohnwagen entwendetZeugensuche
– Mechterstädt (Landkreis Gotha) (ots)
Ein oder mehrere Unbekannte entwendeten im Zeitraum vom 06.09.2021, gegen 18.00 Uhr und dem 09.09.2021, gegen 12.00 Uhr einen Wohnwagenanhänger im Wert von ca. 2.000 Euro von einem Gartengrundstück. Der Tatort liegt ortsauswärts in Richtung Teutleben. Da der Anhänger nicht rollfähig war, war ein Abtransport notwendig. Die Polizei Gotha sucht nun Zeugen, die im Tatzeitraum relevante Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise zur Tat, zum Täter oder zum Verbleib des Beutegutes werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0209505/2021) entgegengenommen. (db)

Mit dem Moped aufgefahren
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Nachmittag kam es kurz nach 15.30 Uhr auf der Landstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 30 Jahre alte Fahrerin eines Skoda und ein 16-Jähriger Simsonfahrer waren in Richtung „Am Kreuzweg“ unterwegs, als die 30-Jährige verkehrsbedingt halten musste. Folgend fuhr der 16-Jährige auf, kam zu Fall und verletzte sich leicht. Sein Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit. Am Skoda entstand geringer Sachschaden. (db)

Fahrrad gestohlen
– Geisa (ots)
Am 18. August 2021 stellte eine 35-Jährige ihr Mountainbike unter einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Straße des Friedens in Geisa ab und sicherte dieses mit einem Zahlenschloss. Am Sonntag wurde der Diebstahl des Fahrrads bemerkt und anschließend durch die Geschädigte zur Anzeige gebracht. Es handelt sich um ein graues Mountainbike der Marke Scott im Wert von ca. 3.000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegengenommen.

Ohne Führerschein unterwegs
– Unterbreizbach (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Donnerstagvormittag einen 60-jährigen Autofahrer in Unterbreizbach. Der Mann gab gegenüber den eingesetzten Beamten an nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Die Polizisten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher und fertigten anschließend eine Anzeige gegen den 60-Jährigen.

Zu spät bemerkt
– Vacha (ots)
Am Gymnasium in der Völkershäuser Straße in Vacha kam es Donnerstagmittag zu einem Unfall mit zwei beteiligten Pkw. Ein 71-jähriger VW-Fahrer hielt am dort befindlichen Fußgängerüberweg, um einen Fußgänger passieren zu lassen. Dies bemerkte die dahinter fahrende BMW-Fahrerin zu spät und fuhr auf. Der 71-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum gebracht. An beiden Autos entstand Blechschaden.

Werkzeug entwendetZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Ein oder mehrere Unbekannte verschafften sich zwischen Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr und dem gestern Morgen, gegen 06.30 Uhr gewaltsam Zugang zu einem Baucontainer. Jener befindet sich auf einer Baustelle in der Südstraße. Die Täter entwendeten diverses Werkzeug im Wert von ca. 1.000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0209125/2021) entgegen. (db)

Täter bei Diebstahl gestellt
– Gotha (ots)
Die Gothaer Polizei konnte in der letzten Nacht drei Täter auf frischer Tat stellen und festnehmen. Die Männer im Alter zwischen 19 und 40 Jahren beabsichtigten Fahrräder zu stehlen, welche auf einem Träger an einem Wohnmobil in der Parkallee befestigt waren. Sie versuchten noch zu flüchten, die Beamtinnen und Beamten konnten jedoch alle drei Personen festnehmen. Der 40-Jährige leistete zusätzlich Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen. Die Täter wurden zur Dienststelle gebracht und sie erwartet nun ein entsprechendes Verfahren. Am Fahrradträger entstand geringer Sachschaden.(db)

Anzeige
Anzeige
Top