Anzeige

Polizeiberichte aus der Region

Lkw stößt gegen Oberleitung
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Am Donnerstagnachmittag kam es in Wutha-Farnroda an der Kreuzung Rehberg und Ruhlaer Straße zu einer Kollision zwischen einem Lastkraftwagen der Marke MAN und einer querenden Oberleitung. Der 62-Jähriger Lkw-Fahrer bog von der Ruhlaer Straße nach rechts in die Straße Rehberg ab und kollidierte mit der Oberkante seines Fahrzeuges mit der Oberleitung, in dessen Folge ein Oberleitungsmast umgerissen wurde. Die Oberleitung blieb weiterhin funktionsfähig und es kam keine Person zu Schaden. Ob ein unfallverursachendes Fehlverhalten des Fahrers des Lkw vorliegt, müssen nun die eingeleiteten Unfallermittlungen ergeben. (rz)

Drei Diebe
– Bad Salzungen (ots)
Drei Männer steckten Donnerstagnachmittag in einem Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen mehrere Dosen Energydrinks ein und wollten den Markt verlassen, ohne alle Getränkedosen zu bezahlen. Die Detektivin sprach die Männer daraufhin an. Diese schoben sowohl die Detektivin, als auch die Marktleiterin bei ihrer Flucht zur Seite, konnten jedoch durch einen weiteren Mitarbeiter gestoppt werden. Die eingesetzten Beamten stellten bei der Durchsuchung Taschenmesser bei zwei der Täter fest. Zudem hatte einer der Langfinger Drogenkonsumutensilien bei sich. Die Polizisten fertigten anschließend mehrere Anzeigen.

Medizinischer Cannabistee
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Polizei Bad Salzungen kontrollierten Donnerstagmittag einen VW-Fahrer in Bad Salzungen. Die Hauptuntersuchung des Wagens war bereits im Juli abgelaufen. Im Rahmen der Kontrolle äußerte der 48-Jährige medizinisches Cannabis in Form von Tee zu konsumieren. Der vor Ort durchgeführte Drogenvortest bestätigte dies. Der Fahrer gab an, dass ihm ein Gutachten von der Fahrerlaubnisbehörde ausgestellt wurde und dieses ihn dazu berechtigt ein Fahrzeug zu führen. Nach Rücksprache mit der zuständigen Behörde verneinte diese das Vorliegen des besagten Gutachtens. Daie Staatsanwaltschaft ordnete nach Würdigung der Umstände eine Blutentnahme an. Nun wird nochmals geprüft, ob tatsächlich ein derartiges Gutachten für den 48-Jährigen existiert.

Radfahrer ohne Licht übersehen
– Merkers (ots)
Donnerstagmorgen fuhr ein 43-jähriger VW-Fahrer auf der Zufahrtsstraße in Merkers und wollte links in die Fabrikstraße einbiegen. Hier kam ihm ein dunkel gekleideter Radfahrer ohne Licht entgegen. Aufgrund der Dunkelheit war es dem VW-Fahrer nicht möglich den Radfahrer frühzeitig zu erkennen und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei verletzte sich der 28-jährige Radfahrer schwer und musste ins Klinikum gebracht werden.

Anzeige
Top