Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Brand in der Fabrikstraße
– Eisenach (ots)
Gestern Morgen, gegen 07.30 Uhr kam es in der Fabrikstraße in einer ansässigen Firma zu einem Brandausbruch. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Brandursache ist derzeit Bestandteil polizeilicher Ermittlungen, ein technischer Defekt ist nicht auszuschließen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (jd)

Unter Alkoholeinfluss
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 16.45 Uhr führte die Polizei Eisenach Verkehrskontrollen in der Gothaer Straße durch. Hiebei kontrollierten die Beamten einen 55-jährigen Fahrer eines Renault. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2 Promille. Die Beamten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher und brachten den Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Den 55-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (jd)

Zeugensuche nach Unfallflucht
Marksuhl (Wartburgkreis) (ots)
Am gestrigen Morgen, gegen 09.50 Uhr kam es in der Vachaer Straße zu einem Verkehrsunfall. Hierbei fuhr ein bisher unbekannter Fahrer eines Sattelzuges von der Bahnhofstraße in Richtung Vacha und kollidierte, wahrscheinlich im Abbiegevorgang, mit einem Torpfosten, einem Gartenzaun, sowie einer Mauer eines Privatgrundstückes. Der Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sich im genannten Zeitraum in der Vachaer Straße aufhielten und Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0262410/2021) entgegen. (jd)

Alkohol am Steuer
– Immelborn (ots)
Beamte der Polizei Bad Salzungen kontrollierten Montagnachmittag einen VW-Fahrer in Immelborn. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,60 Promille. Der Mann musste die Polizisten auf die Dienststelle begleiten und durfte auch anschließend seinen Wagen nicht mehr führen. Ein Fahrverbot, Punkte in Flensburg und ein beträchtliches Bußgeld sind die Folgen dieses Verstoßes.

Überholt trotz Gegenverkehr
– Gumpelstadt (ots)
Ein 30-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Dienstag, 05:45 Uhr, die Bundesstraße 19 von Gumpelstadt nach Barchfeld. Im Bereich des Eisberges kam ihm ein weißer LKW mit Kipperaufbau entgegen. Der Fahrer des dahinter fahrenden PKW setzte plötzlich zum Überholen an und zwang den 30-Jährigen zu einem Brems- und Ausweichmanöver. Dieses endete in der Leitplanke. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es hingegen nicht. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Überholen unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Alkoholfahrt
– Bad Salzungen (ots)
Beamten der Bad Salzunder Dienststelle fiel am späten Dienstagabend ein Fahrzeug in der Leimbacher Straße auf, dessen Fahrer einen anderen PKW trotz Sperrlinie überholte. Kurze Zeit später konnte der 20-jährige Fahrer in der Straße „Untere Beete“ gestoppt und kontrolliert werden. Eine deutliche Alkoholfahne wehte den Polizisten entgegen und ein Test bestätigte mit einem Wert von 1,1 Promille den Verdacht. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus stellten die Beamten gleich noch den Führerschein sicher.

Berauscht gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Dienstagabend einen 38-jährigen Autofahrer in der Fritz-Wagner-Straße in Bad Salzungen. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis auf Amphetamine und Metamphetamine. Daraufhin musste der Mann die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und weiterfahren durfte er natürlich auch nicht mehr.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Fambach (ots)
Eine 40-jährige VW-Fahrerin befuhr Dienstagmittag die Ernst-Thälmann-Straße in Fambach. An der Kreuzung Wennebach missachtete die Dame die Vorfahrt eines Lkw-Fahrers. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden. Hierbei wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Der Volkswagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 40-Jährige gab während der Verkehrsunfallaufnahme an, dass sie keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Sie erhält nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Hühnerstall in Flammen
– Crawinkel (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern, gegen 20.00 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einem Brandausbruch in einem Hühnerstall. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Die Brandursache ist Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. Es entstand Sachschaden von ungefähr 3.000 Euro, alle Hühner verendeten leider. (jd)

Verkehrsunfall
– Gotha (ots)
Montag, gegen 15.00 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der Dr.-Troch-Straße von Richtung Kreisverkehr in Richtung B247. Hierbei kam ein 78-jähriger Fahrer eines Opel aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und touchierte dabei das Ortseingangsschild, sowie mehrere Felder eines angrenzenden Zaunes. Personen wurden nicht verletzt, es entstand unfallbedingter Sachschaden. (jd)

Verkehrsunfall mit verletzter Person
– Gotha (ots)
Gestern Morgen, gegen 08.45 Uhr ereignete sich ein Unfall im Kreuzungsbereich Kindleber Straße/Oststraße. Hierbei fuhr ein 69-jähriger Fahrer eines Seat in Richtung Kindleben und wollte in die Oststraße einbiegen. Hierbei touchierte der Mann mit seinem Fahrzeug eine 30-jährige Fußgängerin, die im Begriff war die Oststraße zu überqueren. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, Sachschaden entstand hierbei nicht. (jd)

 

Anzeige
Anzeige
Top