Anzeige

Polizeiberichte aus der Region

Bildquelle: © Picture-Factory – Fotolia.com

Wildunfall
– Reichenbach-Tüngeda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern, gegen 17.00 Uhr befuhr eine 65-Jährige mit ihrem Peugeot die K514 von Reichenbach in Richtung Tüngeda, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Das Fahrzeug der Frau kollidierte mit dem Reh. Es entstand unfallbedingter Sachschaden, das Reh verendete, die Frau blieb unverletzt. (jd)

Auf Betrug hereingefallen
– Schweina (ots)
Eine angebliche Mitarbeiterin einer Software-Firma riefen Mittwochvormittag bei einer Frau aus Schweina an und teilte ihr am Telefon mit, dass sie einen Virus auf ihrem PC habe. Sie bat sofort Hilfe an und übergab das Telefon an ihren vermeintlichen Kollegen. Dieser schaffte es, die Angerufene zu überzeugen, einem Fernzugriff zuzustimmen. Doch die angebliche Hilfe entpuppte sich als Betrug, denn nach der Virusbereinigung forderte der Anrufer ein Honorar von 2.000 Euro. Gutgläubig, nun endlich diesen Virus los zu sein, überwies die Frau den Betrag. Erst später realisierte sie, dass sie einem Betrug zum Opfer gefallen war und informierte die Polizei. Fallen Sie nicht auf derartige Anrufe herein. Betrüger versuchen auf die unterschiedlichsten Arten, an Ihr Erspartes zu gelangen. Der Enkeltrick, der angebliche Polizist, der vermeintliche Bankmitarbeiter oder wie in diesem Fall der Mitarbeiter einer Software-Firma – den Phantasien und Geschichten der Betrüger sind kaum Grenzen gesetzt. Bleiben Sie wachsam und informieren Sie die Polizei.

Angeeckt und abgehauen
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Mittwoch gegen 11:20 Uhr einen Skoda, der auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkte in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen geparkt war. Ohne sich um den Schaden im Bereiches vorderen linken Kotflügels zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Unfallflucht
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Autofahrer verursachte am Mittwoch einen Schaden von ca. 5.000 Euro. Er beschädigte einen PKW, der in der Zeit von 14:15 Uhr bis 15:30 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber eines Einkaufscenters in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen geparkt war. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Damenschuhe entwendet Zeugensuche
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern, gegen 16.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter in einem Schuhgeschäft in der Reinhardsbrunner Straße ein Paar Damenschuhe im Wert von 170 Euro. Die Unbekannten rannten mit der Beute davon, eine Frau rannte hinterher und konnte einen Mann greifen, dieser schlug nach ihr, worauf sie von ihm abließ. Daraufhin gelang auch ihm die Flucht. Eine der Personen war bekleidet mit einer weißen Jogginghose und einer schwarzen Jacke, der Andere trug einen blauen Anorak mit gelben Streifen. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0269968/2021) entgegen. (jd)

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich
– Langenhain-Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern, gegen 14.55 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich B88/L1027. Eine 19-jährige Fahrerin eines Toyota befuhr die B88 aus Richtung Bad Tabarz und wollte in die L1027 einbiegen. Hierbei kollidierte sie mit ihrem Fahrzeug mit einem Kia, der durch eine 58-Jährige gefahren wurde. Die 19-Jährige sowie der Beifahrer der 58 Jahre alten Frau wurden dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (jd)

Mit manipulierten Kennzeichen
– Gotha (ots)
Die Gothaer Polizei kontrollierte gestern, gegen 10.15 Uhr einen VW in der Seebachstraße. Es zeigte sich, dass die angebrachten Kennzeichen nicht für den VW ausgegeben waren und die Plaketten offenbar manipuliert waren. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und leiteten gegen der 27 Jahre alten Fahrer entsprechende Verfahren ein. (db)

Anzeige
Top