Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Körperverletzung
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 17.30 Uhr gerieten ein 26-Jähriger sowie ein 22 Jahre alter Mann im Bereich Bahnhofstraße in eine verbale Auseinandersetzung. In der Folge griff der 26-Jährige den 22 Jahre alten Mann unter Verwendung eines Schraubendrehers körperlich an. Der 22-jährige Mann wurde dabei leicht verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. (jd)

Verkehrsunfallflucht
– Eisenach (ots)
Heute, gegen 10 Uhr wurde der Polizei Eisenach ein Verkehrsunfall aus der Katharinenstraße genmeldet. Ein 35 Jahre alter Mann parkte seinen Daimler auf einem Parkstreifen neben der Fahrbahn, als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er an der Fahrerseite des PKWs Spuren eines Verkehrsunfalles fest. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 3.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (0020235/2022) entgegen. (jd)

Zeugensuche nach Unfallflucht
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Am gestrigen Tag, gegen 11.40 Uhr ereignete sich auf der B250 ein Verkehrsunfall. Der 31 Jahre alte Geschädigte kam mit seinem Opel aus Richtung Treffurt und fuhr in Richtung Wanfried. In der entgegengesetzten Richtung fuhr ein Transporter, von dessen Ladefläche ein Metallteil fiel, welches auf die Fahrbahn des Geschädigten gelangte und anschließend mit dem Opel zusammenstieß. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der unbekannte Fahrer des Transporters setzte seine Fahrt anschließend fort. Die Eisenacher Polizei ermittelt nun in dem Fall und sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0019346/2022) entgegengenommen. (db)

Verfolgungsfahrt
– Trusetal (ots)
Ein 20-jähriger VW-Fahrer versuchte sich in der Nacht zu Dienstag einer Verkehrskontrolle in Trusetal zu entziehen. Der junge Fahrer bemerkte vermutlich den Polizeiwagen, beschleunigte und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit davon. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung auf, setzten deutliche Anhaltesignale, welche jedoch allesamt missachtet wurden. Der Fahrer krachte in der weiteren Folge in einen Straßengraben und verursachte somit wirtschaftlichen Totalschaden an seinem Wagen. Er und sein 18-jähriger Beifahrer blieben jedoch unverletzt. Vor Ort führten die Polizisten einen Atemalkoholtest und einen Drogenvortest durch. 1,58 Promille und ein positives Ergebnis auf Amphetamin/Methamphetamin waren das Fazit. Es folgte eine Blutentnahme und die Fertigung mehrerer Anzeigen gegen den Mann.

Brand eines Zigarettenautomatens
– Breitungen (ots)
Unbekannte Täter setzten im Frauenbreitunger Weg in Breitungen einen Zigarettenautomaten in Brand. Hierzu wurde ein Kohlenanzünder im Ausgabeschacht entzündet, wodurch die Elektrik im Inneren des Automatens in Brand geriet. Die Höhe des Gesamtschadens konnte noch nicht beziffert werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 03693 591-0 zu melden.

Versuchter Diebstahl – Zeugensuche
– Georgenthal (Landkreis Gotha) (ots)
Die Gothaer Polizei ermittelt gegenwärtig im besonders schweren Fall des Diebstahls. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen gelangten ein oder mehrere Unbekannte gegen 05.00 Uhr in ein leerstehendes Gebäude in der Bahnhofstraße. Mit einem Werkzeug wurde die Wand zur unmittelbar angrenzenden Spielothek geöffnet und anschließend betrat die Person die Räumlichkeiten. Im Inneren wurde ein Spielautomat beschädigt, der gesamte Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Inwiefern der oder die Täter etwas entwendeten ist aktuell Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei sucht derzeit Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0018978/2022) entgegen. (db)

Diebstahl aus ZigarettenautomatenZeugensuche
– Gotha (ots)
In den frühen Morgenstunden kam es zu einem Angriff auf einen Zigarettenautomaten in der Kindermannstraße. Gegen 04.25 Uhr zerstörten unbekannte Täter den Automaten und entwendeten Bargeld sowie Tabakwaren. Der entstandene Sachschaden wird mit 1.500 Euro beziffert. Bei den Tätern soll es sich um drei Personen handeln, welche zwischen 170 cm und 180 cm groß, schwarz gekleidet waren und Kapuzen trugen. Eine Person soll einen grauen Rucksack mit sich geführt haben. Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt oder den Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0019929/2022) entgegen. (jd)

Anzeige
Anzeige
Top