Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Unter Drogen auf dem E-Scooter
– Eisenach (ots)
Die Eisenacher Polizei kontrollierte gestern, gegen 12.15 Uhr den Fahrer eines E-Scooters am „Bleichrasen“. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 37-Jährigen, welcher offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Drogentest reagierte auf Amphetamin bzw. Methamphetamin und Cannabis. Es folgte die Blutentnahme sowie die Unterbindung der Weiterfahrt. Den 37-Jährigen erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz. (db)

Unter Drogen im Straßenverkehr
– Eisenach (ots)
Die Eisenacher Polizei kontrollierte gestern, gegen 15:30 Uhr einen PKW der Marke AMC im „Krauthäuser Loch“. Am Steuer saß eine 45-Jährige. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht der Beeinflussung durch Betäubungsmittel, da ein Test auf Amphetamin bzw. Methamphetamin reagierte. Es folgte die Blutentnahme und die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel. Es wurde ein Verfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet. (db)

Einbruch in FirmaZeugen gesucht
– Werra-Suhl-Tal – Berka/Werra (Wartburgkreis) (ots)
Ein oder mehrere Unbekannte verschafften sich zwischen dem 06.03.2022, gegen 20.00 Uhr und dem gestrigen Morgen, gegen 10.00 Uhr offenbar Zugang zum Firmengebäude eines Reifenhandels in der Schäferstraße. Das Objekt wurde durchsucht, der Täter entwendete anschließend u.a. Computer oder Akkulampen im Gesamtwert von ca. 4.000 Euro. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Die Polizei ermittelt im besonders schweren Fall des Diebstahls und sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0054258/2022) entgegengenommen. (db)

Radfahrer übersehen
– Bad Liebenstein (ots)
Eine 44-jährige Skoda-Fahrerin übersah Montagnachmittag beim Verlassen eines Parkplatzes in der Ruhlaer Straße in Bad Liebenstein einen 38-jährigen Biker. Nach eigenen Angaben stand die Sonne tief, sodass sie geblendet wurde und den Radfahrer nicht kommen sah. Dieser trug leichte Verletzungen davon. Die Beamten fertigten eine Anzeige gegen die 44-Jährige wegen Fahrlässiger Körperverletzung.

Verstoß 0,5-Promille-Grenze
– Dorndorf (ots)
0,87 Promille pustete Montagabend ein 34-jähriger Skoda-Fahrer bei einer Verkehrskontrolle in Dorndorf. Aufgrund eines defekten Abblendlichtes wurden die Beamten auf das Fahrzeug aufmerksam und stoppen dieses. Nachdem vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest musste der Mann die Streife auf die Dienststelle begleiten, um dort einen gerichtsverwertbaren Test durchzuführen. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige war die Folge.

Versammlungsgeschehen mit Corona-Bezug und mit Bezug zum Russland-Ukraine-Krieg
– Landespolizeiinspektion Suhl (ots)
Insgesamt neun nicht angemeldete Versammlungen, die sich gegen die bestehenden Corona-Maßnahmen richteten, musste die Beamten der Landespolizeiinspektion Suhl Montagabend begleiten. So trafen sich in Hildburghausen 600, in Bad Salzungen 520, in Meiningen 580 und in Suhl 230 Personen, um sich in Form eines Aufzuges anschließend durch die Orte zu bewegen. Mit Plakaten, Schildern, Fahnen, Trommeln und anderen Kundgebungsmitteln machten sie auf sich aufmerksam. Zudem trafen sich in Steinbach-Hallenberg (30), Zella-Mehlis (100) Schmalkalden (185), Kaltennordheim (60) und Brotterode (35) Menschen zu nicht angemeldeten Versammlungen. In allen Orten formierten sich Aufzüge. Lediglich eine Versammlung in Meiningen, an der sich etwa 100 Menschen beteiligten, war im Vorfeld ordnungsgemäß angemeldet. Hier hielten sich die Teilnehmer auch an die bestehende Masken- und Abstandspflicht. Zudem versammelten sich etwa 45 Menschen in Hildburghausen um ihre Solidarität mit den Betroffenen des Russland-Ukraine-Krieges zum Ausdruck zu bringen. Auch diese Versammlung war ordnungsgemäß angemeldet.

Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Die Gothaer Polizei kontrollierte gestern, gegen 14.00 Uhr einen 33 Jahre alten Mann mit seinem PKW in der Ohrdrufer Straße. Es zeigte sich, dass der Fahrer offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Test reagierte auf Cannabis. Zur Beweismittelsicherung wurde eine Blutentnahme durchgeführt und es folgte die Einleitung eines entsprechenden Verfahrens. (db)

Zeugensuche nach Unfallflucht
– Gotha (ots)
Am 22.02.2022 ereignete sich im Zeitraum von 10.10 Uhr bis 10.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einzelhandelsgeschäfts in der Bürgeraue ein Verkehrsunfall. Ein derzeit Unbekannter beschädigte offenbar den geparkten Skoda des Geschädigten, der Schaden befindet sich an Fahrertür. Anschließend flüchtete der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0043511/2022) entgegengenommen. (db)

Störungen während Unfallaufnahme
– Gotha (ots)
Am gestrigen Nachmittag ereignete sich um 16.05 Uhr auf dem Parkplatz des Altstadtforums ein Verkehrsunfall. Ein derzeit Unbekannter kam aus Richtung Gartenstraße, kollidierte mit seinem Fahrzeug mit einem geparkten Ford und flüchtete anschließend in Richtung Moßlerstraße. Hierbei entstand entsprechender Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0054389/2022) entgegen. Während der Unfallaufnahme störten mehrere Personen die aufnehmenden Beamten. Aus diesem Grund kamen Polizisten der Einsatzunterstützung der Landespolizeiinspektion Gotha zum Einsatz. Es kam in diesem Zusammenhang zu keinen Straftaten. (db)

Zeugensuche nach Diebstahl aus Supermarkt
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Am gestrigen Nachmittag, gegen 17.30 Uhr betraten vier Unbekannte Personen einen Lebensmittelmarkt in der Straße „Zur Alten Ziegelei“. Während ein Täter offenbar das Personal in ein Gespräch verwickelte, machten sich die anderen Personen an einer Glasvitrine mit elektrischen Geräten zu schaffen. Aus dieser wurden dann u.a. mehrere Computer entwendet, wobei ein Großteil der Geräte bei der Flucht zurückgelassen wurde. Die vier Personen flüchteten in Richtung der Kaserne. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegt der Beuteschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Die vier Personen waren entsprechend der Zeugenangaben ausländischer Herkunft. Weitere Beschreibungen liegen aktuell nicht vor. Die Gothaer Polizei ermittelt nun in diesem Fall und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0054486/2022) zu melden. (db)

Anzeige
Top