Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Zeugensuche-Diebstahl aus KiTa
– Eisenach (ots)
Gestern Morgen wurde der Polizei der Einbruch in eine Kindertagesstätte in der Schlachthofstraße gemeldet. Ein oder mehrere Unbekannte schlugen eine Fensterscheibe ein um dadurch in das Gebäudeinnere zu gelangen. Der oder die Täter entwendeten in der Folge mehrere Süßwaren. Das Beutegut hat einen Wert von ungefähr 40 Euro. Hinweise zu Täter oder Tatgeschehen nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0234070/2022) entgegen. (jd)

Berauscht
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 13.25 Uhr wurde ein 26-jähriger Fahrer eines Mazda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten führten einen Drogenvortest bei dem Fahrzeugführer durch. Der Test reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetmain. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der 26 Jahre alte Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ihm droht ein empfindliches Bußgeld sowie Fahrverbot. (jd)

Berauscht unterwegs?
– Merkers (ots)
Mittwochabend kontrollierte eine Polizeistreife einen 39-jährigen BMW-Fahrer in Merkers. Ein freiwilliger Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine/Methampetamin. Somit musste der Mann auf der Rücksitzbank des Funkwagens Platz nehmen und eine Blutentnahme im Klinikum über sich ergehen lassen. Bei Bestätigung des Vortests erwarten den Fahrer ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.

Auf Gegenfahrbahn geraten
– Barchfeld (ots)
Ein 82-Jähriger befuhr Mittwochvormittag mit seinem Opel die Nürnberger Straße in Barchfeld. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Die entgegenkommende Autofahrerin erkannte die Gefahrensituation, konnte jedoch trotz Vollbremsung eine seitliche Kollision der Fahrzeuge nicht verhindern. In der weiteren Folge krachte der Opel gegen die Mauer eines Privatgrundstückes. Der Senior kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um seinen Wagen.

Anzeige

Betrunken, berauscht, gestohlener Wagen…
– Bad Salzungen (ots)
Ein 22-jähriger Skoda-Fahrer fuhr gestern Abend offensichtlich mit zu hoher Geschwindigkeit in einem verkehrsberuhigten Bereich in Bad Salzungen auf einen stehenden Pkw auf. Nachfolgend verhielt sich der junge Fahrer sehr aggressiv gegenüber dem Geschädigten und einem unabhängigen Zeugen. Diese alarmierten daraufhin die Polizei. Nachdem die Beamten eintrafen, checken sie die Verkehrstauglichkeit des Unfallverursacher und stellten hierbei fest, dass er nicht nur deutlich unter dem Einfluss von Alkohol sondern auch unter Drogen stand. Mehr als 2,00 Promille zeigte das Testgerät an. Zudem wurde bekannt, dass der Trunkenbold den Unfallwagen vorher in Eisenach in einer Gartenanlage gestohlen hatte und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Polizei leitete mehrere Anzeigen gegen den Mann ein.

Drogen intus und im Gepäck
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen stoppten in der Nacht zu Donnerstag (22.09.2022) einen 18-jährigen Autofahrer in Bad Salzungen. Während der Kontrolle fielen den Beamten die stark erweiterten Pupillen des Fahrers auf. Ferner drang starker Marihuanageruch aus dem Wagen. Ein Vortest bestätigte den Verdacht des Drogenkonsums. Zudem fanden die Beamten im Wagen noch weitere Betäubungsmittel. Nach der erfolgten Blutentnahme untersagten die Polizisten dem jungen Fahrer die Weiterfahrt. Sie fertigten mehrere Anzeigen gegen den 18-Jährigen. Auch sein Beifahrer hatte Kleinstmengen an Drogen im Gepäck und muss sich hierfür verantworten.

Pkw übersehen
– Kaiserroda (ots)
Eine 78-Jährige fuhr Mittwochvormittag mit ihrem VW vom Hämbacher Kreuz in Richtung Bad Salzungen. An der Abfahrt Kaiseroda bog die Seniorin nach links ab, übersah hierbei jedoch den entgegenkommenden Lancia einer 79-Jährigen. Ein Zusammenstoß der Fahrzeuge konnte nicht mehr verhindert werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. Die 79-Jährige erlitt durch den Crash leichten Verletzungen. Zudem mussten beide Unfallwagen abgeschleppt werden.

Tank aufgebrochen
– Struth-Helmershof (ots)
Unbekannte machten sich in der Zeit von Freitagnachmittag bis Mittwochmorgen auf einer Baustelle in der Straße „Heidenstein“ in Struth-Helmershof zu schaffen. Zunächst brachen sie den Deckel einer mobilen Tankstelle auf, schafften es aber nicht, Diesel zu entwenden. Danach begaben sie sich zu einem Bagger, öffneten den Tankdeckel und entfernten das dortige Sieb. Ob sie aus dieser Arbeitsmaschine Kraftstoff zapfen konnten ist noch nicht geklärt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Ladendiebstähle
– Landkreis Gotha (ots)
Die Polizei Gotha leitete gestern mehrere Verfahren wegen Diebstahls ein. Aus einem Geschäft in der Gartenstraße in Gotha entwendeten zwei Kinder unter anderem Chips. Die beiden Jungs wurden in der Folge ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Ein Jugendlicher entwendete aus einem Supermarkt in der Leinstraße unter anderem Getränke im Wert von ungefähr 5 Euro. Auch der junge Mann wurde in der Folge zu seinen Eltern gebracht. In Waltershausen stahlen ein 23-Jähriger und ein 41 Jahre alter Mann Lebensmittel und Alkoholika im Wert von ungefähr 100 Euro. (jd)

Anzeige
Anzeige