Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Einbruch Zeugensuche
– Eisenach (ots)
In der Alexanderstraße beschädigten unbekannte Täter die Fensterscheibe eines Tabakgeschäftes um in das Innere des Ladens zu gelangen. In der Folge durchwühlten die Unbekannten den Innenraum und entwendeten unter anderem Bargeld sowie Tabakwaren. Das Diebesgut hat einen Wert von circa 15.000 Euro. Ein Zeuge beschrieb einen der Täter wie folgt: männlich, lockige Haare, schmale Statur, bekleidet mit einer hellen Hose, schwarzen Schuhen und einem schwarzen Basecap. Die Tat wurde gegen 03.10 Uhr des heutigen Tages begannen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0245831/2022) entgegen. (jd)

Unter Einfluss berauschender Mittel
– Eisenach (ots)
Ein 19-jähriger Fahrer eines BMW wurde gestern gegen 23.10 Uhr einer Verkehrskontrolle in der Stregdaer Allee unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf den Konsum von Cannabis. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und brachten den Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Den 19-Jährigen erwartet ein empfindliches Bußgeld sowie Fahrverbot. In derartigen Fällen kann die Fahrerlaubnisbehörde weitreichende fahrerlaubnisrechtliche Maßnahmen initiieren. (jd)

Berauscht, ohne Fahrerlaubnis und nicht versichert
– Eisenach (ots)
Die Polizei Eisenach führte gestern gegen 13.45 Uhr Verkehrskontrollen in der Gothaer Straße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 33-jährigen Fahrer eines Motorrollers. An dem Roller war ein Kennzeichen angebracht, welches allerdings für ein anderes Kleinkraftrad ausgegeben war. Weiterhin ergaben die Ermittlungen, dass der 33-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Außerdem reagierte ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. (jd)

Gestürzt
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Zu einem Verkehrsunfall im Volterodaer Weg wurde die Polizei heute gegen 12.00 Uhr gerufen. Ein 70-jähriger Fahrradfahrer fuhr in der Ortslage Ifta von Richtung Eisenacher Straße in Richtung B7. An einer Einmündung musste der Mann verkehrsbedingt anhalten. Hier verlor der 70-Jährige das Gleichgewicht und kam zu Fall. Dabei verletzte sich der Mann und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die B7 war kurzzeitig voll gesperrt. (jd)

PKW touchiert
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Mittwoch, gegen 14.30 Uhr wollte ein bis dahin unbekannter Fahrzeugführer seinen Dacia in der Margarethenstraße parken. Beim Einparken touchierte der bis dahin Unbekannte einen dort abgestellten VW einer 20-Jährigen und entfernte sich anschließend pflichtwidrig von der Unfallstelle. Die Polizeibeamten konnten einen 66-Jährigen als Unfallverursacher ausmachen. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. (jd)

Wildunfall
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Ein 45 Jahre alter Fahrer eines Honda befuhr Mittwoch gegen 19.40 Uhr die L1021 von Richtung Neustädt in Richtung Gerstungen als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Der 45-Jährige kollidierte mit seinem PKW mit dem Reh, sodass dieses auf die andere Fahrbahn geschleudert wurde. Dort kollidierte ein entgegenkommender 54-Jähriger mit seinem VW mit dem Tier. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Personen verletzten sich nicht, das Reh verendete am Unfallort. (jd)

Zigarettenautomat aufgebrochen Zeugensuche
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Ein in der Straße „Am Mönchhof“ befindlicher Zigarettenautomat wurde durch einen oder mehrere unbekannte Täter aufgebrochen. Der oder die Unbekannten entwendeten in der Folge Bargeld und Tabakwaren. Der Wert des Beuteguts kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Die Tatzeit liegt augenscheinlich in der Nacht vom 04. Oktober bis 05. Oktober. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0245581/2022) in Verbindung zu setzen. (jd)

Täter nach Einbruch festgenommen
– Emleben (Landkreis Gotha) (ots)
Ein zunächst Unbekannter brach in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag in das Indoorspieleland in der Pfauseeallee ein. Dies blieb jedoch nicht unbemerkt und so informierten Zeugen die Polizei. Es kamen mehrere Funkstreifenwagen und der Polizeihubschrauber zum Einsatz und so konnte der Täter am Tatort vorläufig festgenommen werden. Der 33-Jährige wurde anschließend zur Polizeidienststelle nach Gotha gebracht. Der Sachschaden durch den Einbruch beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren im besonders schweren Fall des Diebstahls ein. In der gleichen Nacht kam es ebenfalls im Emleben bei einer Firma „Am Köpfchen“ zu einem Einbruch. Diese Straftat sowie möglicherweise weitere ungeklärte Taten aus der Vergangenheit können nun unter Umständen aufgeklärt und dem 33-Jährigen zugeordnet werden. Die Kriminalpolizei Gotha führt derzeit die Ermittlungen. (db)

Aufgefahren
– Gotha (ots)
Gestern Morgen, gegen 09.00 Uhr wollte ein 44-jähriger Fahrer eines Hyundai von der B247 auf die BAB 4 auffahren. Eine dort befindliche Ampel zeigte Rot, sodass der Fahrzeugführer an der Ampel anhielt. Ein hinter ihm wartender LKW fuhr aus unbekannter Ursache plötzlich auf den Hyundai auf. Hierbei entstand unfallbedingter Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. (jd)

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich
– Gotha (ots)
Gestern, gegen 12.20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Waltershäuser Straße/ 18.-März-Straße. Eine 38-Jährige fuhr mit ihrem PKW in Richtung Reinhardsbrunner Straße, während eine 60-Jährige mit ihrem Fahrzeug die Waltershäuser Straße in Richtung Inselsbergstraße befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es bei ausgeschalteter Ampelanlage aus ungeklärter Ursache zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Beide Fahrzeugführerinnen wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die PKWs waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Straßen- und Schienenverkehr. (jd)

Anzeige
Top