Anzeige

Polizeiberichte aus der Region

Wild verursachte 5.000 Euro Schaden
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
In der zurückliegenden Nacht, gegen 00.25 Uhr befuhr ein 33-jähriger Fahrer eines BMW die B88 von Wutha-Farnroda in Richtung Eisenach als plötzlich zwei Wildschweine die Fahrbahn querten. Der 33 Jahre alte Mann kollidierte mit seinem Fahrzeug mit den Wildtieren. Am BMW entstand dadurch Sachschaden von ungefähr 5.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die Tiere liefen in unbekannte Richtung davon. (jd)

Auffahrunfall
– Bad Liebenstein (ots)
Ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr Donnerstagmittag die Landstraße von Glasbach nach Bad Liebenstein. Er musste an einer Baustellenampel abbremsen und halten. Dies bemerkte die hinter ihm fahrende 27-jährige VW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Die Frau verletzte sich und kam ins Krankenhaus. Ihr VW musste abgeschleppt werden.

Zu viel getrunken
– Vacha (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Donnerstagvormittag einen 54-jährigen VW-Fahrer in Vacha. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,62 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige war die Folge.

Höhe unterschätzt
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Morgen ereignete sich auf der Landstraße zwischen Schnepfenthal und Friedrichroda ein Verkehrsunfall. Ein 36 Jahre alter Fahrer eines LKWs unterschätzte offenbar die Höhe des Aufbaus an seinem Fahrzeug und blieb an der Höhenbegrenzung der Eisenbahnunterführung hängen. Am LKW entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro, er musste abgescheppt werden. An der Brücke kam nur zu geringen Schäden. (db)

Alkoholisiert
– Gotha (ots)
In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Kindleber Straße durch. Die Beamten kontrollierten hierbei einen 54-jährigen Fahrradfahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von rund 2,2 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. (jd)

Unter Drogen
– Gotha (ots)
Die Gothaer Polizei stoppte gestern Morgen, gegen 07.20 Uhr ein Moped in der Enckestraße. Der 32-jährige Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, ein Test verlief positiv auf Cannabis. Es folgte die Blutentnahme, das Fahrzeug wurde zur Dienststelle nach Gotha gebracht. Den Fahrer erwartet jetzt ein Verfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz. (db)

Anzeige
Top