Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Boden besprüht
– Eisenach (ots)
Ein zunächst Unbekannter wollte offenbar seine Liebe zu einer Dame gestern Abend öffentlich machen und sprühte dazu eine entsprechende Bekundung auf einer Fläche von ca. 3x7m mit roter Farbe auf den Boden am Markt. Die Polizisten nahmen die Ermittlungen auf und konnten noch in der Nacht einen Tatverdächtigen identifizieren. Es handelte sich um einen amtsbekannten 37-Jährigen. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Sachbeschädigung und eine Rechnung für die Entfernung der Farbe. (db)

Pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernt
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 09.50 Uhr touchierte ein bis dahin unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW einen auf einem Supermarktparkplatz geparkten Kia und verursachte Sachschaden. Anschließend fuhr der unbekannte Fahrzeugführer, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, davon. Zeugen beobachteten den Verkehrsunfall und verständigten die Polizei. Im Verlauf der Ermittlungen konnte ein 55-jähriger Fahrer eines Citroen als mutmaßlicher Unfallverursacher bekanntgemacht werden. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. (jd)

Sachbeschädigung durch GraffitiZeugensuche
– Eisenach (ots)
Der Polizei Eisenach wurden heute Morgen mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti gemeldet. Ein oder mehrere Unbekannte besprühten mit schwarzer und weißer Sprühfarbe das „Burschenschaftsdenkmal“ in der Straße „An der Göpelskuppe“ sowie die Fensterscheiben eines Sekretariats in der Löberstraße. Die Höhe des dadurch entstandenen Sachschadens ist unter anderem Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Die Tatzeit liegt zwischen gestern, 13.00 Uhr und heute Morgen, 08.20 Uhr. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 22450860) entgegen. (jd)

Zigarettenautomatenaufbrüche – Täter festgenommen
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Die Eisenacher Polizei kontrollierte in der Nacht vom 09. auf den 10.11.2022 einen BMW in der Ortslage. Am Steuer saß ein 48-Jähriger (deutsch) und auf dem Beifahrersitz ein 28-Jähriger (lettisch). Während der Verkehrskontrolle entdeckten die Beamten mögliches Diebesgut in Form von Zigarettenschachteln sowie typisches Einbruchswerkzeug im Fahrzeug. Während der Ermittlungen wurden in Obersuhl (Rhädenweg) sowie in Gerstungen (Im Feld) zwei angegriffene Zigarettenautomaten festgestellt. Darüber hinaus wurde offenbar ein Automat in der Schillerstraße in Gerstungen für einen etwaigen Aufbruch vorbereitet. Die Polizeibeamten nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten sie zur Dienststelle nach Eisenach. Die gefundenen Gegenstände wurden sichergestellt. Es werden nun weitere Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Gotha u.a. dahingehend geführt, ob die Männer auch für weitere Zigarettenautomatenaufbrüche in der Vergangenheit verantwortlich sind. (db)

Einbruch in Einfamilienhaus
– Witzelroda (ots)
Ein Einfamilienhaus „An der Larche“ in Witzelroda geriet in der Nacht zu Mittwoch ins Visier bislang unbekannter Täter. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt in den Keller des Hauses und entwendeten Geld aus einer Handtasche im dreistelligen Bereich. Anschließend konnten sie unbemerkt das Haus verlassen. Der Einbruch ereignete sich in der Zeit von Dienstag, 22:30 Uhr, bis Mittwoch, 06:00 Uhr. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 03695 551-0 entgegengenommen.

Diebstahl von Treibstoff
– Urnshausen (ots)
300 Liter Diesel entwendeten bislang unbekannte Diebe aus zwei Baumaschinen in der Sandgrube in Urnshausen. Die Täter suchten in der Nacht zu Mittwoch den Tatort auf und zapften den Treibstoff aus einem Bagger und einer Siebanlage. Anschließend konnten sie unentdeckt entkommen. Der Beuteschaden beträgt ca. 600 Euro.

Ölspur ursächlich für Unfall
– Trusetal/Bairoda (ots)
Ein 24-jähriger Autofahrer kam auf der Strecke von Trusetal nach Bairoda in einer Rechtskrümme aufgrund einer Ölspur nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW. Die 82-jährige Fahrerin des VW kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum. An beiden Unfallwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Strecke war zeitweise vollgesperrt.

Baustellenampel gestohlen – Zeugensuche
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
In der Nacht Dienstag zu Mittwoch betraten ein oder mehrere Unbekannte eine Baustelle in der Straße „Am Steiger“. Der oder die Täter rissen mehrere dort befindliche Verkehrsschilder aus deren Verankerung und warfen diese in ein Flussbett. Außerdem wurde eine Baustellenampel entwendet. Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0283124/2022) entgegen. (jd)

Einen Einkaufswagen als Dekoration
– Gotha (ots)
In der zurückliegenden Nacht wurde der Polizei ein Diebstahl bekannt. Zwei junge Männer im Alter von 17 und 19 Jahren eigneten sich einen Einkaufswagen eines Lebensmittelgeschäftes aus der Otto-Geithner-Straße widerrechtlich an. Die Männer hatten offenbar geplant diesen als Dekoration für ihre Wohnung zu nutzen und trugen das Gefährt mehrere Etagen durch ein Treppenhaus. In Folge des polizeilichen Einsatzes wurde der Einkaufswagen zum Supermarkt zurückgebracht und ein Verfahren gegen die beiden eingeleitet. (jd)

Anzeige
Top