Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Täter nach Diebstahl festgestellt
– Eisenach (ots)
Die Eisenacher Polizei konnte in der vergangenen Nacht zwei Tatverdächtige nach einem Diebstahl feststellen. Die Tatverdächtigen im Alter von 25 und 32 Jahren entwendeten vom Außenbereich eines Elektrofachmarkts „Am Stadtweg“ mehrere defekte Handys und Handyhüllen. Zudem gelangte der 32-Jährige auf das umfriedete Areal eines dortiges Baumarkts und entwendeten Weihnachtsdekoration. Ein Zeuge informierte die Polizei und so konnten die Personen im Nahbereich angetroffen werden, das Beutegut trugen sie mit sich. Die Herren erwarten nun entsprechende Verfahren. (db)

Betrunken auf dem Fahrrad
– Eisenach (ots)
In der zurückliegenden Nacht stoppte die Polizei Eisenach einen 18-jährigen Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße. Der Herr war offenbar erheblich alkoholisiert, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Zur Beweismittelsicherung wurde eine Blutentnahme durchgeführt und das Fahrrad stellten die Beamten zur Gefahrenabwehr sicher. Den 18-Jährigen erwartet ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (db)

Crash im Kreisverkehr
– Immelborn (ots)
Im Gewerbegebiet in Immelborn krachten Donnerstagnachmittag zwei Fahrzeuge im dortigen Kreisverkehr zusammen. Die Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Die Beamten sprachen dem 43-jährigen Unfallverursacher ein Verwarngeld aus.

Wohnungseinbruch
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Täter brachen am Donnerstag in der Zeit von 19:00 Uhr bis 20:45 Uhr in eine Wohnung in der „Untere Beete“ in Bad Salzungen ein. Der Geschädigte stellte den Einbruch beim Heimkommen fest und alarmierte die Polizei. Ob etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 03695 551-0 zu melden.

Aufenthalt trotz Hausverbot
– Bad Salzungen (ots)
Trotz eines bestehenden Hausverbots betrat Donnerstagabend ein 27-Jähriger einen Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen. Ein Mitarbeiter erkannte den unerwünschten Gast und informierte die Polizei. Die alarmierten Beamten konnte den Mann in unmittelbarer Nähe des Marktes antreffen und als Beschuldigten belehren.

Brandursache ermittelt
– Dermbach (ots)
Die Brandermittlungsexperten der Suhler Kriminalpolizei waren am Mittwoch gemeinsam mit einem Gutachter in Dermbach. Dort brannte am frühen Sonntagmorgen der Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses in der Bahnhofstraße. Bei den Untersuchungen vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein technischer Defekt für den Brandausbruch verantwortlich war. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 500.000 Euro.

Versuchter Diebstahl aus Zigarettenautomat Zeugensuche
– Schönau v.d. Walde (Landkreis Gotha) (ots)
Ein oder mehrere Unbekannte machten sich zwischen dem 17.11.2022 und dem 24.11.2022 an dem Zigarettenautomat in der Ortsstraße zu schaffen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Nach aktuellen Erkenntnissen konnten die Täter kein Beutegut entwenden. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen der Tat. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0291277/2022) entgegengenommen. (db)

Unter Alkohol
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Die Gothaer Polizei stoppte gestern Abend einen Fiat in der Ortsstraße. Der 21-jahre alte Fahrzeugführer stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol, ein Test ergab einen Wert von über 1 Promille Atemalkohol. Es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus und die Einleitung des betreffenden Verfahrens. (db)

Einbruch in eine ApothekeZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Unbekannte verschafften sich gestern Abend, gegen 23.15 Uhr, gewaltsam Zugang zur Apotheke in der Bürgeraue. Sie durchsuchten den Innenbereich, konnten jedoch kein Beutegut entwenden. Kurze Zeit später flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0291590/2022) entgegengenommen. (db)

Anzeige
Top