Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 16.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Ausfahrt eines Supermarktparkplatzes in der Gothaer Straße. Eine 59-jährige Fahrerin eines Opel befuhr die Gothaer Straße in Richtung Innenstadt als ein noch unbekannter Fahrzeugführer eines blauen Audi A6 von der Parkplatzausfahrt auf die Straße fahren wollte. Hierbei kam es zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Die 59-Jährige wurde dabei leicht verletzt, am Opel entstand unfallbedingter Sachschaden. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur genannten Zeit in der Gothaer Straße aufhielten und Angaben zu dem Fahrer des blauen Audi machen können. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0003711/2023) entgegen. (jd)

Alkoholisiert
– Eisenach (ots)
In der zurückliegenden Nacht führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Heinrichstraße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten eine 34-jährige Fahrerin eines Audi. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von rund 1,7 Promille. Die Frau wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht, ihr Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die 34 Jahre alte Frau muss sich in einem Verfahren verantworten. (jd)

Automat gesprengt
– Tiefenort (ots)
Bislang unbekannte Täter sprengten am späten Mittwochabend einen Zigarettenautomaten, der an einer Hausfassade in der Jacobiner Straße in Tiefenort montiert war, auf. Zeugen hörten genau um 23:35 Uhr einen lauten Knall und als sie nachschauten, stellten sie den völlig zerstörten Automaten fest. Ob die Täter Zigaretten und Bargeld mitnahmen, ist noch nicht klar. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Autotür beschädigt
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Mittwoch in der Zeit von 17:15 Uhr bis 17:40 Uhr einen Ford, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen geparkt war. Ohne sich um den Schaden im Bereich der hinteren linken Tür zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Bad Salzunger Polizei zu melden.

Aufgefahren
– Barchfeld (ots)
Eine 28-jährige Autofahrerin befuhr Donnerstagmorgen den Kreisverkehr in der Nürnberger Straße in Barchfeld in Richtung Immelbron. Sie musste verkehrsbedingt halten und dies bemerkte die hinter ihr fahrende 52-Jährige zu spät und fuhr auf. Die Frauen blieben unverletzt.

Auto durch Feuerwerkskörper beschädigt
– Dermbach (ots)
Ein Ford, der in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen in der Marktstraße in Dermbach geparkt war, wurde durch einen Feuerwerkskörper erheblich beschädigt. Ein Schaden von etwa 1.200 Euro entstand im Bereich der Fahrertür. Wer als Verursacher infrage kommt, ist derzeit nicht klar. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Bad Salzunger Polizei unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Verkehrsunfallflucht – Zeugensuche
– Gotha (ots)
Gestern ereignete sich gegen 15.50 Uhr ein Verkehrsunfall bei welchem ein 10-jähriger Junge verletzt wurde. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Straße „Schützenberg“ aus Richtung Goldbach und wollte an einer Ampelkreuzung nach rechts abbiegen. Zur gleichen Zeit überquerte der 10-Jährige die Straße im Bereich einer Fußgängerampel. Der unbekannte Fahrer des weißen PKW stieß mit dem Jungen zusammen und verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen zum Sachverhalt. Personen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0003887/2023) in Verbindung zu setzen. (jd)

Brand in leerstehenden Gebäude
– Gotha (ots)
In der zurückliegenden Nacht kam es zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr in der Kastanienallee. Hier kam es zu einem Brandausbruch in einem leerstehenden Gebäude. In der weiteren Folge geriet das Gebäude in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Nach ersten Erkenntnissen wurden keine Personen verletzt, die Höhe des entstandenen Sachschadens wird derzeit ermittelt. Die Straße musste zeitweise voll gesperrt werden. (jd)

Anzeige
Top