Polizeiberichte aus der Region

Nicht mehr fahrbereit
– Nazza (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Hauptstraße. Ein 51-jähriger Fahrer eines Audi fuhr von Richtung Mihla in Richtung Hallungen. In einer dort befindlichen Engstelle kollidierte der Mann mit seinem PKW mit einem Verkehrsschild. Aufgrund des Zusammenstoßes war der Audi nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, Personen verletzten sich nicht. (jd)

Einbruch in Baumarkt
– Vacha (ots)
In der Nacht vom 13. zum 14.04. kam es zum wiederholten Mal zu einem Einbruch in einen Baumarkt im Badelacher Weg in Vacha. Der oder die Täter drangen über eine rückwärtige Tür in das Gebäude ein und durchsuchten sowohl den Sozialtrakt, als auch die Büroräume und den Verkaufsraum des Baumarktes. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.500,00 Euro. Entwendet wurden nach ersten Angaben lediglich Zigarettenschachteln im Wert von mehreren hundert Euro. Anschließend flüchteten der oder die Täter unerkannt in unbekannte Richtung. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen unter der 036955510 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Betrunken Unfall verursacht
– Vacha (ots)
Ein 39-Jähriger befuhr Sonntagnachmittag mit seinem VW die Straße Untertor in Vacha in Richtung der Bundesstraße 62. In einer Rechtskurve kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand. Er beschädigte nicht nur diese sondern auch noch einen Stromkasten. Nach dem Unfall flüchtete der Mann, konnte aber wenig später angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über einem Promille. Der 39-Jährige musste daraufhin eine Blutprobe im Krankenhaus abgeben und seinen Führerschein nahmen die Polizisten an sich.

Gefälschter Führerschein
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Am Freitag Abend gegen 21.20 Uhr unterzogen Beamte der LPI Gotha einen 23-Jährigen aus Waltershausen in der Straße Am Erdfall einer Verkehrskontrolle. Nach Vorlegen seines Führerscheins stellten die Beamten die Fälschung des Dokumentes fest. Der Grund für sein Handeln war schnell gefunden. Der 23-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt mit seinem PKW Honda unterbunden. Dem 23-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung. (rak)

Gebäudebrand
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Sonntagvormittag gegen 06.50 Uhr wurde ein Gebäudebrand in der Reinhardsbrunner Straße gemeldet. Bei dem betroffenen Gebäude handelte es sich um ein freistehendes Nebengelass eines Einfamilienhauses mit angrenzendem Gewächshaus. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr Bad Tabarz konnten den Brand zügig löschen, und somit ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Der entstandene Sachsachaden am Objekt beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Brandursachenermittlung wurde durch die Kriminalpolizei in Gotha aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand können diesbezüglich noch keine genauen Angaben gemacht werden. (rak)

Jugendliche Vandalen unterwegs
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Am Samstagnachmittag gegen 17.00 Uhr sollen sich zwei Jugendliche auf das eingezäunte Gelände eines ehemaligen Einkaufmarktes in der Oststraße begeben und dort eine Schaufensterscheibe eingeworfen haben. Laut Zeugenaussage befanden sich die beiden Vandalen zuvor in einer Gruppe Jugendlicher, welche ebenfalls in der Oststraße unterwegs war. Die eingesetzten Beamten konnten die Jugendlichen vor Ort nicht mehr antreffen, mussten jedoch am besagten Objekt die beschädigte Scheibe zur Kenntnis nehmen. Der Sachschaden wird seitens der Polizei auf 500 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Die Polizei Gotha bittet weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt bzw. Angaben zur Identität der beiden Jugendlichen machen können, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0096461/2023 zu melden. (rak)

Anzeige

Lagerhalle in Brand geraten
– Gotha (ots)
Gestern geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine leerstehende Lagerhalle in der Friemarer Straße gegen 17.00 Uhr in Brand. Es entstand ein Vollbrand, der gegen 18.30 Uhr vollständig gelöscht werden konnte. Personen wurden nicht verletzt. Während der Löscharbeiten kam es kurzzeitig zu Vollsperrungen der betroffenen Straßenzüge. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0096927/2023 entgegengenommen. (ah)

SchlägereiZeugenaufruf
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Am Samstag gegen 15.15 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung, dass sich in der Schumannstraße vor dem Wohnhaus der Hausnummer 2, zwei Personen schlagen sollen. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort konnten keinerlei Personen mehr festgestellt werden. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben bzw. Angaben zu den beiden Beteiligten machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 unter Angabe der Bezugsnummer 0096413/2023 bei der Polizei Gotha zu melden. (rak)

Kollision
– Gotha (ots)
Heute Morgen befuhr ein 79-jähriger Fahrer eines Audi die 18.-März-Straße und wollte an der Kreuzung nach links in die Humboldtstraße einbiegen. Gleichzeitig befuhr eine 59-jährige Fahrerin eines VW die 18.-März-Straße aus der entgegengesetzten Richtung und wollte ihre Fahrt geradeaus fortsetzen. Es kam zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Hierbei wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Weiterhin entstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von 20.000 Euro. Die PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (jd)

Versuch der schweren Brandstiftung
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Freitag gegen 18:45 Uhr teilte eine 52-jährige Zeitungsausträgerin aus der Friedrich-Jacobs-Straße 5 gegenüber der Polizei mit, dass die im Hausflur des Mehrfamilienhauses gelagerten Zeitungsstapel, versucht wurden anzubrennen. Der Einsatz einer Funkstreifenwagenbesatzung bestätigte die Aussagen der Mitteilerin. Glücklicherweise misslang das Vorhaben des unbekannten Täter. Aufgrund der vorliegenden Umstände hat die Polizei die Ermittlungen bezüglich einer schweren Brandstiftung im Versuch aufgenommen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0096105/2023. (rak)

Diebstahl aus Zigarettenautomat Zeugensuche
– Gotha (ots)
Zwei unbekannte, offenbar jugendliche, männliche Personen beschädigten in der zurückliegenden Nacht, gegen 02.00 Uhr einen Zigarettenautomaten in der „Hohen Straße“ um in den Besitz der darin befindlichen Tabakwaren zu kommen. Hierbei entstand ein Schaden von ungefähr 1.000 Euro, ob die Täter Beutegut erlangten, ist derzeit in Prüfung. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt getätigt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0097035/2023) in Verbindung zu setzen. (jd)

Verkehrsunfall nach geänderter Vorfahrtsregelung
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Am Freitag gegen 16.30 Uhr ereignete sich in der Uelleber Straße Ecke Südstraße ein Verkehrsunfall, bei welchem insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt und zwei Personen leicht verletzt wurden. Der 39-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW Audi die Uelleber Straße in Richtung Innenstadt und übersah dabei die geänderte Verkehrsführung im Bereich der Südstraße. Im Kreuzungsbereich kollidierte der Audi-Fahrer mit dem vorfahrsberechtigten Fahrer eines VW T-Roc, welcher aus der Südstraße kommend nach links auf die Uelleber Straße einbog. In Folge der Kollision stieß das Fahrzeug des 39-Jährigen mit einem entgegenkommenden PKW Skoda zusammen. Der 60-jährige Fahrer des VW sowie die 32-jährige Beifahrerin des Unfallverursacher wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Sachschadenshöhe an allen Fahrzeugen wird seitens der Polizei mit ca. 25.000 Euro beziffert. (rak)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Am Freitagabend ereignete sich gegen 18.25 Uhr ein Verkehrsunfall in der August-Creutzburg-Straße auf Höhe der dortigen Pizzeria. Der oder die Fahrzeugführer(in) des blauen PKW Suzuki, Typ Wagon R soll zuvor in Richtung Eschleber Straße mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten sein und kollidierte letztendlich mit einem am Straßenrand befindlichen Baum. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen vor Ort ist es momentan Gegenstand der Ermittlungen den Fahrzeugführer des Unfallfahrzeugs zu eruieren. Das Unfallfahrzeug war weder zugelassen noch versichert. Bei zwei Personen, welche als Fahrzeugführer in Betracht kommen, wurde die Einnahme alkoholischer Genussmittel und zudem das Nichtvorhandensein einer gültigen Fahrerlaubnis festgestellt. Unfallzeugen, Ersthelfer an der Unfallstelle sowie Fahrzeugführer, welche möglicherweise durch den PKW Suzuki gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 (unter Angabe der Bezugsnummer 0096053/2023) zu melden. (rak)

Anzeige