Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Ohne Kennzeichen unterwegs
– Ruhla
Ein 50-jähriger Nissan-Fahrer wurde am Mittwochabend in der Carl-Gareis- Straße angehalten und kontrolliert. Am Fahrzeug waren weder vorn noch hinten Kennzeichentafeln angebracht. Als Entschuldigung gab der Mann an, eine Runde zu fahren, um die Autobatterie aufzuladen. Anzeige.

Rotlicht missachtet
– Bad Salzungen
Am 07.01.2015, 05.40 Uhr ereignete sich auf der Kreuzung Langenfelder Straße / Hersfelder Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 45 – jährige Fahrerin eines PKW Renault Megane wollte von Langenfeld kommend in Richtung Stadtzentrum fahren. Dabei missachtete sie aber das Rotlicht an der Lichtsignalanlage. Ein auf der Hersfelder Straße in Richtung Leimbach fahrender Mann konnte mit seinem PKW VW Passat einen Zusammenstoß nicht verhindern. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Am PKW Renault beläuft sich die Schadenshöhe auf zirka 5000 Euro, am Passat entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro.

Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht
– Bad Salzungen
Auf den Parkplätzen am Klinikum Bad Salzungen ereigneten sich am 07.01.2014 zwei Verkehrsunfälle, beim sich die verursachenden Fahrzeugführer pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernten. Der erste Unfall ereignete gegen 09.55 Uhr auf dem Besucherparkplatz des Klinikums. Ein 59- jähriger Fahrer eines PKW Citroen C3 parkte rückwärts aus. Aus der gegenüberliegenden Parkbucht wollte der Fahrer eines PKW Opel ebenfalls ausparken. Der Opelfahrer bemerkte den Ausparkvorgang des Citroen und blieb stehen. Der PKW Citroen stieß gegen den Opel und es entstand ein Schaden von zirka 500 Euro. Der Fahrer des PKW Citroen fuhr einfach weiter. Anhand des Kennzeichens konnte der flüchtige Fahrzeugführer ermittelt werden, er gab später an, dass er den Unfall gar nicht bemerkt hatte.

Auf dem Parkplatz für die Bediensteten des Krankenhauses ereignete sich zwischen 06.55 Uhr und 14.05 Uhr ein weiterer Unfall mit Fahrerflucht. Eine 26- jährige Frau stellte ihren PKW Ford Maverick gegen 06.55 Uhr auf dem Parkplatz. Als sie zum Dienstende zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung an der linken hinteren Tür fest. Der Pkw, der zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme neben dem Ford geparkt war, kann aber die Beschädigungen nicht verursacht haben. Der Schaden wurde durch ein anderes unbekanntes Fahrzeug verursacht indem vermutlich beim Aus- oder Einsteigen eine Tür zu weit geöffnet wurde und gegen die Tür des Ford stieß. Die Schadenshöhe beträgt zirka 100 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510 zu melden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
– Vacha
In der Sachsenheimer Straße in Oberzella ereignete sich am 07.01.2015, 16.45 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 49- jähriger Fahrer eines Kleintransporters Ford Transit befuhr die Sachsenheimer Straße aus Richtung Vacha. Kurz nach dem Ortseingang kommt das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, überfährt die Bordsteinkante und einen Grünstreifen. Das Fahrzeug durchbricht noch einen Drahtzaun und prallt abschließend gegen einen Schuppen. Bei der Unfallaufnahme führen die Polizeibeamten bei dem 49- jährigen Fahrer einen Atemalkoholtest durch, dieser ergibt einen Wert von 1,86 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 49- Jährigem eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und es wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Trunkenheit erstattet.

Fahren unter Drogeneinfluss
– Geisa
Am 07.01.2015, 21.15 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Hauptstraße in Bremen einen PKW Opel Omega. Bei der 20- jährigen Fahrerin des Opel stellten die Beamten Anzeichen für den Einfluss von Betäubungsmitteln fest. Ein Drogentest vor Ort lieferte ungültige Werte für mehrere Betäubungsmittel. Die 20- jährige räumte ein in der Vergangenheit Cannabis zu sich genommen zu haben. Daher wurde der Frau im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die 20 – Jährige besaß keinen in Deutschland gültigen Führerschein.
Daher erstatteten die Beamte eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz gegen die Fahrerin und den Halter des Fahrzeuges. Wegen dem Fahren unter Drogeneinfluss wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Playstation entwendet
– Gotha
In der Nacht zu Donnerstag brachen Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus am Berg gewaltsam in die Wohnung eines 24-Jährigen ein. Es wurde eine Playstation 4 entwendet. Die Höhe des entstanden Schaden ist noch unklar. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall
– Gotha
An der Kreuzung Kindleber Straße Ecke Oststraße kam es am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage defekt, es galt die Vorfahrtsregelung nach den Verkehrszeichen. Eine 44-jährige VW-Fahrerin, welche die Kindleber Straße aus Richtung Hersdorfplatz befuhr, missachtete jedoch die Vorfahrt und kollidierte auf der Kreuzung seitlich mit einem Opel Movano eines 51-Jährigen. Beide Fahrzeugführer und der sieben Monate alte Sohn, welcher im VW saß, wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall wurde außerdem ein Verkehrsschild, eine Hauswand und ein Grundstückszaun beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich 23200 Euro.

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top