Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Schwerer häuslicher Unfall
– Bad Salzungen
Am Samstag, den 27.12.2014 wurde die Polizei Bad Salzungen gegen 11:10 Uhr über einen schweren häuslichen Unfall in Bad Salzungen informiert. Ein 54 jähriger Mann war bei Arbeiten an einem großen Baum von seiner Leiter gestürzt und hatte sich beim Aufprall auf den Boden schwer am Kopf verletzt. Zur folgenden Behandlung wurde durch die Rettungskräfte ein Rettungshubschrauber angefordert, der kurze Zeit später auf einer Kreuzung in der August Bebel Straße landete. Im Bereich des Unfallortes war die August Bebel Straße deshalb für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Trunkenheit im Straßenverkehr
– Dermbach
Bei einer Verkehrskontrolle in Dermbach wurde am 27.12.14 gegen 23:00 Uhr ein Kraftfahrer aus Fulda in einem PKW Mitsubishi kontrolliert. Der 46 jährige gab während der Kontrolle an, zuvor ein Bier getrunken zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab dann jedoch einen Wert von 0,68 Promille. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Unfallflucht
– Bad Salzungen
Der Fahrer eines Pkw Ford Fiesta stellte am 27.12.14 gegen 19:50 Uhr seinen Pkw vor einen Imbis in Bad Salzungen, Honigbach ab. Im Lokal wurde der Fahrer dann von einem aufmerksamen Zeugen angesprochen, der sah, wie ein Ford Focus beim Rückwärts fahren an den Fiesta gestoßen war und ohne sich um den Schaden zu kümmern die Unfallstelle verließ. Der Zeuge war so aufmerksam, dass er sich das Kennzeichen des Unfallverursachers merkte. Am Fiesta entstand ein Sachschaden von mindestens 500,- Euro. Ermittlungen zum Unfallflüchtigen werden noch geführt.

Fahrrad entwendet
– Gotha
Unbekannte haben in der Zeit vom 21.12.2014 bis 23.12.2014 in der Georgenthaler Straße in Gotha ein E-Bike Samsung Prophet aus einer Garage entwendet. Das Fahrrad des 73-jährigen Anzeigeerstatters hat einen Wert von ca. 830,- Euro. Wie der oder die Täter in die verschlossene Garage kamen ist derzeit noch unbekannt. Am 24.12.2014 zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter das Fahrrad der Marke KTM einer 21-jährigen in der Gothaer Waschgasse. Das Rad hat einen Wert von 600,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter Tel. 03621-781124 entgegen.

Betäubungsmittel festgestellt
– Gotha
Bei einer Kontrolle eines 35-jährigen Gothaers wurden am 25.12.2014 gegen 02:20 Uhr in der Gerbergasse in Gotha 3g Marihuana festgestellt, welche er in seinem Rucksack mitführte. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten in der Wohnung des Mannes noch weitere Betäubungsmittel festgestellt und sichergestellt werden. Hierbei handelte es sich um Cannabissamen, Pflanzenreste und Stängel. Eine Anzeige wurde gefertigt. Am 24.12.2014 gegen 21:30 Uhr wurden bei einem 27-jährigen Gothaer in der Mauerstraße in Gotha im Rahmen einer Personenkontrolle 1,95g Marihuana in einer Tasche der getragen Oberbekleidung gefunden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und gegen den Jungen Mann eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Schlägerei bei Party
– Gotha
Ein 28-jähriger begab sich am 26.12.2014 gegen 05:00 Uhr einer Party in die Gothaer Herschdorfstraße. In der weiteren Folge kam es gegen 06:30 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem jungen Mann und einer ihm unbekannten Person. Daraufhin wurde der 28-jährige aus dem Haus geschoben. Anschließend wurde er auf der Straße von sechs Personen aus dem Haus körperlich angegriffen und mit Pfefferspray im Gesicht besprüht. Der 28-jährige wurde leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder nach Hause entlassen. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde gefertigt und die Ermittlungen aufgenommen.

Unfall nach Alkoholfahrt
– Gotha
Ein 32-jähriger Hamburger befuhr am 25.12.2014 gegen 22:45 Uhr mit seinem Pkw Subaru die Molschleber Straße in Bienstädt in Richtung Gotha. Von der Molschleber Straße wollte er nach rechts in den Wartbergweg einbiegen. Auf Grund seiner Alkoholisierung verlor er die Kontrolle über seinen Pkw , kam beim Abbiegvorgang nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Betonfundament eines Zaunes. Der Subaru-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Das Zaunfundament wurde durch die Kollision ebenfalls beschädigt. Der 32-jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,67 Promille und wie sich herausstellte auch keinen gültigen Führerschein.

Betrunken am Steuer
– Gotha
Bei einer Verkehrskontrolle am 26.12.2014 gegen 03:55 Uhr wurden in der Gothaer Goldbachstraße zwei Fahrzeugführer angehalten, welche unter Alkohol ihren Pkw im öffentlichen Straßenverkehr führten. Ein 62-jähirger Fahrer eines Mini hatte einen Atemalkoholwert von 1,23 Promille. Bei ihm wurde zuvor Alkoholgeruch festgestellt. Ein 42-jähriger Fahrer eines Daimler Chrysler war auf Grund seiner Alkoholisierung gar nicht mehr in der Lage einen Alkoholtest durchzuführen. Ebenso konnte er sich kaum noch artikulieren, hatte Schwierigkeiten mit der Koordination und konnte den Aufforderungen der Beamten gedanklich nur sehr verzögert folgen. Beiden Fahrzeugführern wurden nach der Blutentnahme der Führerschein vorläufig abgenommen und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Am 23.12.2014 gegen 21:55 Uhr machten die Beamten der Gothaer Polizei eine Verkehrskontrolle in der Gothaer Oststraße. Hier fiel ihnen ein Pkw Ford auf, welchen sie kontrollieren wollten. Der 50-jährige Fahrer wurde mittels Anhaltekelle zum Anhalten angewiesen, verringerte jedoch nicht die Geschwindigkeit, sodass der Anhalteposten ausweichen musste. Die Polizeibeamten verfolgten das „flüchtende“ Fahrzeug und konnten es in der Folge in der Erfurter Landstraße stoppen. Der Fahrzeugführer wurde kontrolliert und ein Atemalkoholwert von 2,3 Promille festgestellt. Der Mann muss sich nun wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten.

Werbung
Werbung
Top