Polizeiberichte aus der Region

Ins Schleudern geraten
– Mihla
Am Montag, gegen 18.00 Uhr, geriet ein 33-jähriger Citroen-Fahrer auf der L1016 zwischen Neukirchen und Mihla auf regennasser und verschmutzter Fahrbahn ins Schleudern. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum. Der Citroen ist Totalschaden. Der 33-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Ebenfalls auf der L1016, jedoch zwischen Eisenach und Mihla, verunfallte am Montag, gegen 14.30 Uhr, der 38-jährige Fahrer eines Netherlands Car. Ein 45-jähriger Scania-Fahrer verlor auf Grund eines Motorschadens Öl. In einer Baustelle stellte der 45-Jährige sein Fahrzeug ab, um das Öl zu binden. Der 38-Jährige, welcher wenig später die Straße entlang fuhr, verlor auf Grund des Straßenzustandes die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach rechts in den Straßengraben. Zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam es nicht.

Sachbeschädigung
– Bad Salzungen
In der Zeit vom 11.01.2015 06:00 Uhr bis 12.01.2015 07:30 Uhr wurde durch unbekannte die Außenbeleuchtung der Getränke-Quelle in Bad Salzungen, Clara-Zetkin-Straße zerstört. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Personen, welche Angaben zum Sachverhalt oder dem Täter machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Bad Salzungen
Am Montag, den 12.01.2015 gegen 16:00 Uhr kontrollierten Beamte der PI Bad Salzungen im Honigbach den Fahrzeugführer eines Pkw Mazda. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 32 jährige Mann ohne gültige Fahrerlaubnis das Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führte. Darüber hinaus gab er in seiner Befragung an, dass er kürzlich einen Joint geraucht hat. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Anzeige

Diebstahl von amtlichen Kennzeichen
– Bad Salzungen
Irgendwann im Zeitraum vom 07.01.2015 bis 12.01.2015 entwendete ein Unbekannter die amtlichen Kennzeichentafeln eines Pkw Opel Astra, welcher auf dem Firmenparkplatz des Opel-Autohauses in der Kopernikusstraße abgeparkt war. Wer Angaben hierzu machen kann, melde sich bitte bei der PI Bad Salzungen.

Verkettung unglücklicher Umstände
– Stadtlengsfeld
Der Sperrmüll in Stadtlengsfeld lockte am Montagabend unbekannte Personen an. Ein Anwohner des Frauenberges hatte leider zwei Fahrräder in der Nähe des Sperrmülles stehen lassen. Gegen 22:10 Uhr kam ein weißer Kleintransporter mit polnischen Kennzeichen. Eines der Fahrräder wurde in den Kleintransporter verstaut, mit dem zweiten fuhr ein Fahrzeuginsasse in Richtung Gehaus, wo er das Rad ca. 150 m hinter der Einmündung nach Gehaus zurück lies. Eine Fahndung nach dem weißen Kleintransporter blieb bisher ohne Erfolg. Es wird davon ausgegangen, dass die Personen annahmen, dass es sich bei den Fahrrädern um Sperrmüll handelte. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Abgesenkter Bordstein
– Gotha
Zu einem Verkehrsunfall mit 4000 Euro Sachschaden kam es am Montag, gegen 21.00 Uhr, an der Einmündung Bürgeraue Ecke Große Fahnenstraße. Ein 27-jähriger Mazda-Fahrer befuhr die Große Fahnenstraße in Richtung Gartenstraße. Dabei überfuhr er auf Höhe der Einfahrt zu einem Kaufmarkt einen abgesenkten Bordstein und missachtete die von rechts kommende 58- jährige Honda-Fahrerin. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall
– Gotha
Am Dienstag, gegen 07.30 Uhr, kollidierten auf der Waltershäuser Straße eine 21-jährige Polo-Fahrerin und ein 44-jähriger Passat-Fahrer. Beide mussten beim Einbiegen in die Reinhardsbrunner Straße einer Straßenbahn die Vorfahrt gewähren. Sie verlangsamten die Fahrt, kollidierten schließlich miteinander. Die Unfallursache konnte vor Ort nicht eindeutig geklärt werden. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.