Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region [Update]

Unaufmerksamtkeit
– Bad Liebenstein (ots)
Unaufmerksamkeit führte am Dienstagvormittag zu einem Unfall mit 2.000 Euro Sachschaden. Der Fahrer eines VW bemerkte zu spät, dass ein 63-jähriger Renault-Fahrer an der roten Ampel in der Bahnhofstraße in Bad Liebenstein anhielt und fuhr auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Ohne Schulterblick
– Bad Salzungen (ots)
Eine 67-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Dienstagvormittag die August-Bebel-Straße in Bad Salzungen aus Richtung Immelborn. Sie bemerkte, dass sie die falsche der beiden Spuren befuhr und wollte auf die rechte Spur wechseln. Dabei übersah sie jedoch den Mitsubishi eines 52-jährigen Mannes. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, bei dem ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand, aber niemand verletzt wurde.

Alkoholisiert gefahren
– Breitungen (ots)
Beamte der Meininger Polizei kontrollierten am Dienstagabend einen 40-jährigen Seat-Fahrer in der Bahnhofstraße in Breitungen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,73 Promille. Der wenig später durchgeführte gerichtsverwertbare Test bestätigte die Vermutung. Hier stand noch immer eine Wert von 0,7 Promille zu Buche. Weiterfahren durfte der Mann an diesem Abend nicht mehr.

Beim Abbiegen Fahrzeug beschädigt
– Geisa (ots)
Der 57-jährige Fahrer eines LKW beschädigte am Dienstagvormittag beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Rhönstraße in Geisa einen Opel, der an der roten Ampel stand. Ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstand.

Ohne Fahrerlaubnis
– Geisa (ots)
Der Kontaktbereichsbeamte von Geisa stellte am Dienstagvormittag einen 52-jährigen Suzuki-Fahrer in der Schleider Straße in Geisa fest, von dem er wusste, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Er konnte den Mann in der Rhönstraße anhalten und kontrollieren. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war die Folge.

Schlagenden Radfahrer zu Fall gebracht [Update]
– Gotha – Stadt (ots)
Ein 69-jähriger Radfahrer geriet gestern Nachmittag im Heutalsweg mit einem Mann und einer Frau in Streit, weil er beim Vorbeifahren einen ihrer beiden Hunde gestreift haben soll. Die verbale Auseinandersetzung mündete darin, dass der Radfahrer den Mann geschlagen und ihn dadurch leicht verletzt haben soll. Der 52-Jähriger habe daraufhin den Radfahrer geschubst, so dass dieser stürzte. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer wegen Körperverletzung. (aha)

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top