Anzeige

Polizeiberichte aus der Region

Auffahrunfall aus Unaufmerksamkeit
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Abend, gegen 18.00 Uhr, hielt eine 70-jährige Frau mit ihrem VW Bora am rechten Fahrbahnrand in der Ohrdrufer Straße. Mit Blinken habe sie dies entsprechend angezeigt. Eine 31-jährige Peugeot-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. An ihnen entstand zirka 4.000 Euro Sachschaden. Beide Frauen blieben unverletzt. (aha)

Geldbörse gestohlenZeugen gesucht
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Gestern, zwischen 10.55 Uhr und 12.30 Uhr, wurde aus einer Jacke ein schwarzes Mäppchen und eine Geldbörse samt Dokumenten und Bargeld gestohlen. Die Jacke lag in einem Regal des Foyers eines Schulgebäudes in der Robert-Koch-Straße. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-004573. (aha)

Stoppschild missachtet
– Wandersleben – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Vormittag, gegen 10.45 Uhr, bog eine 25-jährige Frau unter Missachtung eines Stoppschildes mit ihrem VW Golf von der Mühlberger Straße nach links in Richtung Wechmar ab. Dort stieß sie mit einem aus Richtung Apfelstädt kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw Hyundai zusammen. Durch den Aufprall wurde der Hyundai gegen einen gegenüber in der Lindenstraße am Stoppschild haltenden Pkw Mazda geschoben. Die junge VW-Fahrerin und die beiden 67 und 65 Jahre alten Insassen des Hyundai wurden leicht verletzt. Die 58jährige Fahrerin des Mazda blieb unverletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden abgeschleppt. Der Schaden wird auf 22 Tausend Euro geschätzt. (aha)

Drei beschädigte Fahrzeuge nach Auffahrunfall
– Gotha – Stadt (ots)
Ein 71-jähriger Mann fuhr heute Morgen mit seinem Pkw Renault in der Stielerstraße aufgrund Unaufmerksamkeit auf einen Pkw VW auf. Dieser stand hinter einem anderem Pkw VW an der roten Ampel. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der hintere VW auf den vorderen VW geschoben. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt zirka 10 Tausend Euro. Personen wurden nicht verletzt. (aha)

Räuberischer Diebstahl in Supermarkt
– Gotha (ots)
Am Dienstagmittag packte ein 27-Jähriger in einem Einkaufsmarkt in der Schönen Allee in seinen Beutel mit Lebensmitteln im Wert von knapp 20 Euro. Mit seiner Beute rannte er an der Kasse vorbei aus dem Laden. Eine Angestellte lief hinterher und stellte den aus Lybien stammenden Mann auf dem Parkplatz. Die Frau hielt ihn fest, der Mann wehrte sich heftig. Ein 43-jähriger Zeuge griff ein und überwältigte den mutmaßlichen Täter. Der 27-Jährige wurde zurück ins Geschäft gebracht, wo er kurze Zeit später aggressiv wurde und wiederum flüchtete, ohne Beute. Bei der sich anschließenden Fahndung konnten Polizisten den 27-Jährigen im Bereich Mohrenberg festnehmen. Der Mann hat keinen Wohnsitz in Deutschland. Die zuständige Ausländerbehörde wurde informiert. Am Mittwoch soll der Mann einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei Gotha bedankt sich bei dem 43-jährigen Zeugen für sein beherztes Eingreifen.(kk)

Unbekannter überfällt Bekleidungsgeschäft Zeugensuche
– Gotha (ots)
Am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, hat ein Unbekannter ein Bekleidungsgeschäft in der Schönen Allee überfallen. Der Mann betrat mit einem Werkzeug in der Hand das Geschäft, bedrohte damit eine Angestellte und forderte zum Öffnen der Kasse auf. Der Mann griff sich den Kasseneinsatz. Der Angestellten gelang die Flucht vor dem Unbekannten und rief um Hilfe. Zwei Zeugen hörten die Hilferufe und trafen beim Betreten des Geschäftes auf den unbekannten Täter. Der Täter flüchtete mit seiner Beute über die Schöne Allee in unbekannte Richtung.

Auffahrunfall
– Vacha (ots)
Am Montagmorgen musste der Fahrer eines Lkw im Badelacher Weg in Vacha verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter dem Laster fahrende Frau konnte auch wegen der glatten Fahrbahn nicht mehr zum Stehen kommen und fuhr auf. Das gleiche Schicksal erlitt einen Moment später der Fahrer eines Mercedes Sprinter, er fuhr in das Heck des Autos der Frau. Zum Glück wurde niemand verletzt, der Gesamtschaden liegt bei 9000 Euro.

Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Rathauses
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Mittag, gegen 12.20 Uhr, stieß auf dem Parkplatz des Rathauses in der Nouvioner Straße die Fahrerin eines grauen VW Touran beim Rückwärtsausparken gegen einen anderen silbernen VW Touran. Die unbekannte Frau soll noch ausgestiegen sein, habe aber anschließend die Unfallstelle in unbekannte Richtung verlassen. Die zirka 40 bis 50 Jahre alte Frau soll einen dunklen Kurzhaarschnitt und eine helle Jacke getragen haben. Der entstandene Schaden an der Stoßstange des silbernen VW war nicht gleich sichtbar, was möglicherweise die unbekannte Frau dazu bewogen hatte, die Unfallstelle pflichtwidrig zu verlassen. Hinweise zu der unbekannten Frau oder zum Kennzeichen ihres Pkw teilen sie bitte über Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-004538 mit. (aha)

Staubsaugerstation angegriffen
– Floh-Seligenthal (ots)
Nachdem Aufbrüche an Staubsaugerautomaten an zwei Schmalkalder Tankstellen am Sonntag angezeigt wurden, kamen am Montag zwei aufgebrochene Automaten an der Tankstelle in der Körler Straße in Floh-Seligenthal hinzu. Hier waren möglicherweise die gleichen Täter am Werk, richteten aber mit 6.000 Euro einen wesentlich höheren Schaden an. Die Bargeldbeute war vergleichbar niedrig. Gehandelt haben die Unbekannten zwischen Samstag, 20.00 Uhr, und Sonntag, 5.30 Uhr.

Unfall mit Winterdienstfahrzeug
– Floh-Seligenthal (ots)
Am Dienstagmorgen wurde eine 34-Jährige bei einem Verkehrsunfall in Floh-Seligenthal leicht verletzt. Die Frau befuhr mit ihrem Audi die Wiesenstraße. In einer Rechtskurve kam ihr ein Multicar mit angebrachtem Schiebeschild entgegen. Dessen Fahrer war mit der Beräumung der Fahrbahn von Schnee beschäftigt und kam dabei mit seinem Multicar zu weit nach links. Das Schiebeschild traf die Front des Audis und beschädigte diesen erheblich. Der Einsatz des Rettungsdienstes war nicht nötig, die Audifahrerin begab sich selbstständig in medizinische Behandlung. Am Schiebeschild entstand ein Lackkratzer, der Schaden am Audi beträgt etwa 8.000 Euro.

Fordfahrerin reagiert zu spät
– Schmalkalden (ots)
Am Obertor in Schmalkalden musste die Fahrerin eines Pkw Audi am Dienstagmittag im Kreisverkehr verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende Fahrerin eines Pkw Peugeot hielt ebenfalls an. Hinter diesem Fahrzeug fuhr eine Frau mit einem Ford. Diese erkannte die Situation offenbar zu spät und schob mit dem Ford den Peugeot auf den Audi. Verletzt wurde niemand, der Gesamtschaden beträgt 5.500 Euro.

In einen Zaun gefahren
– Leimbach (ots)
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Montagabend die Bernhardshaller Straße in Leimbach. In einer Linkskurve kam er von der Straße ab und fuhr in einen Metallzaun. Da er sich nicht um den Schaden kümmerte und weiterfuhr, bleibt der Grundstücksbesitzer auf dem Schaden von 1.000 Euro vorerst sitzen.

Anzeige
Top