Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach

Jugendliche zerstörten Biberbau an den Siebenbornteichen 
Eisenach (ots) – 20.04.2022
Gestern, gegen 18.45 Uhr wurde der Polizei Eisenach ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz durch einen Zeugen gemeldet. Fünf Jugendliche zerstörten einen Biberbau an den Siebenbornteichen und entfernten sich anschließend. Durch umgehend eingeleitete polizeiliche Ermittlungen konnten die Jugendlichen bekannt gemacht werden, gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (jd)

Hundekot entsorgt – Streit eskaliert
Eisenach (ots) – 21.04.2022
Am gestrigen Abend kam es in der Rebhanstraße zu einer Streitigkeit zwischen einer 33- und einer 38-Jährigen. Die 33-Jährige war mit ihrem Hund unterwegs, welcher sich während des Spaziergangs erleichterte. Sie hob den Kot ordnungsgemäß auf und entsorgte ihn jedoch in der Mülltonne der anderen Beteiligten. Dies nahm die 38-Jährige zum Anlass für ein klärendes Gespräch, zunächst an der Wohnanschrift und dann auf der Straße. Aus dem Gespräch wurde ein Streit, der letztlich in einer handfesten Auseinandersetzung mündete. Im Ergebnis erwartet beide Damen jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung. (db)

Dieb gefasst!
Eisenach (ots) – 20.04.2022
Im der Zeit zwischen dem 04. Februar und dem 25. Februar kam es in der Eisenacher Weststadt zu mehreren versuchten Einbrüchen in Gartenlauben sowie zu Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Durch intensive Ermittlungen der Beamten der Polizeiinspektion Eisenach konnte ein 27-jähriger, polizeibekannter Mann als Tatverdächtiger ausgemacht werden. In der Wohnung des 27-Jährigen konnte daraufhin nicht nur Beutegut aus den Diebstählen aus Kraftfahrzeugen aufgefunden werden, sondern auch ein zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrrad. Das Diebesgut wurde sichergestellt und konnte den rechtmäßigen Eigentümern zugeordnet werden. Gegen den 27 Jahre alten Mann wurden mehrere Verfahren eingeleitet. (jd)

Berauscht im Straßenverkehr
Eisenach (ots) – 21.04.2022
Einen 38-Jährigen erwartet seit heute Morgen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz. Er wurde im „Mariental“ in seinem Opel kontrolliert und ein Drogenvortest reagierte auf Amphetamin bzw. Methamphetamin. Es folgte die Blutentnahme sowie die Unterbindung der Weiterfahrt. (db)

Unter Drogen im Straßenverkehr
Eisenach (ots) – 21.04.2022
Die Eisenacher Polizei stoppte heute Morgen, gegen 00.30 Uhr eine 26-Jährige in einem KIA „Am Schleierborn“. Es folgte ein Drogenvortest, welcher auf Amphetamin bzw. Methamphetamin reagierte. Aufgrund des Verdachts stand im Anschluss die Blutentnahme zur Beweissicherung an. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Verfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet. (db)

Feuerlöscher entleert – Zeugen gesucht
Eisenach (ots) – 19.04.2022
Ein oder mehrere Unbekannte machten sich offenbar am gestrigen Tag einen Spaß daraus, zwei Feuerlöscher im City-Parkhaus in Eisenach in der Sommerstraße zu entleeren. Dabei wurde nicht nur das Parkhaus selbst, sondern auch ein geparkter Opel verschmutzt. Tatsächlich ist die Handlung nicht als Spaß zu verstehen, denn im Ernstfall können die Feuerlöscher nun nicht zur Brandbekämpfung eingesetzt werden. Zudem handelt es sich um eine Straftat und die Polizei ermittelt nun wegen der Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln. (db)

Nicht versichert und alkoholisiert
Eisenach (ots) – 19.04.2022
Die Polizei führte gestern im Bereich der Adam-Opel-Straße Verkehrskontrollen durch. Die Beamten kontrollierten gegen 22.30 Uhr einen 56-jährigen Fahrer eines E-Bikes. Wie sich herausstellte, bestand für das E-Bike kein gültiger Versicherungsschutz. Außerdem ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von ungefähr 0,8 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht, entsprechende Verfahren eingeleitet. (jd)

Anzeige
Top