Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

46-Jährige bei Verkehrsunfall leicht verletzt
– Eisenach (ots)
Gestern Mittag hat sich eine 46 Jahre alte Audi-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der B84 leicht verletzt. Die Frau war gegen 11.20 Uhr aus Richtung Clausberg kommend in Richtung Eisenach unterwegs, als ein vor ihr fahrender 64-Jähriger mit seinem Sattelzug verkehrsbedingt bremsen musste. Die Audi-Fahrerin bemerkte dies offenbar zu spät. Es kam zur Kollision, wodurch die 46-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand entsprechender Sachschaden, der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die B84 halbseitig gesperrt. (fr)

Angeeckt und abgehauen
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Dienstag in der Zeit von 16:00 Uhr bis 17:20 Uhr einen VW, der in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen geparkt war. Ohne ich um den Schaden im Bereich des Radkastens auf der Fahrerseite zu kümmern, flüchtete er vom Unfallort. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizei in Bad Salzungen zu melden.

Einbruch am Tage
– Leimbach (ots)
Ein bislang unbekannter Täter brach am Dienstag in der Zeit von 7:00 Uhr bis 21:15 Uhr in ein Wohnhaus in der Hermannstraße in Leimbach ein. Anschließend durchsuchte er das Schlafzimmer und entwendete schließlich eine Festplatte. Unerkannt flüchtete er danach vom Tatort. Zeugen, die Hinweise zum Einbruchsdiebstahl geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Audi entwendet
– Kieselbach (ots)
Auf einen Audi hatten es unbekannte Diebe am Dienstag in der Zeit von 2:00 Uhr bis 7:00 Uhr abgesehen. Sie entwendeten den „A4“, der unter einem Carport in der Straße „Eisfeld“ in Kieselbach abgestellt war. Der graue PKW hat einen Wert von ca. 25.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Autos geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Dieb macht reiche Beute – Zeugen gesucht
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Nachmittag hat ein Unbekannter in einem Supermarkt an der Ohrdrufer Straße eine Kiste mit Tabakwaren gestohlen. Der Täter nahm das Diebesgut im Wert von rund 1.500 Euro gegen 15.00 Uhr an sich und flüchtete anschließend aus dem Markt. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 40 bis 45 Jahre alt, vermutlich aus Osteuropa stammend, 190 bis 195 cm groß, normale Statur, dunkle, glatte, kurze Haare, dunkle Augen, bekleidet mit schwarzer Lederjacke, dunklem Oberetil und dunkler Hose. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0041973/2021) zu melden. (fr)

Verkehrsteilnehmer berauscht am Steuer
– Landkreis Gotha (ots)
Polizeibeamte haben gestern bei zwei Verkehrsteilnehmern mutmaßliche Betäubungsmittel- beziehungsweise Alkoholbeeinflussungen festgestellt. Die Beamten kontrollierten in Großfahner gegen 19.30 Uhr einen 30 Jahre alten VW-Fahrer in der Hauptstraße und führten einen Atemalkoholtest mit ihm durch. Dieser ergab einen Wert von rund 0,7 Promille. Ein 20 Jahre alter VW-Fahrer wurde gegen 23.00 Uhr in der Seebergstraße in Gotha einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der junge Mann hatte sein Fahrzeug offenbar ebenfalls unter dem Einfluss eines Rauschmittels geführt. Ein mit ihm durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Beiden Verkehrsteilnehmern wurde zu Beweiszwecken Blut im Krankenhaus abgenommen. Die Beamten untersagten jeweils die Weiterfahrt und leiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. (fr)

Geschwindigkeitskontrollen
– Landkreis Gotha, Wartburgkreis (ots)
Die Polizei betrieb am gestrigen Tag eine Geschwindigkeitsmessstelle in Großenlupitz. In über fünf Stunden passierten ca. 700 Fahrzeuge die Messstelle, wobei das Messgerät bei 12 Fahrzeugen auslöste. Bei zulässigen 70 km/h war der Spitzenreiter mit 113 km/h unterwegs. Eine weitere Messstelle bei der Lohmühle (Georgenthal) durchfuhren ca. 650 Fahrzeuge. In vier Stunden waren 26 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. Die höchste Übertretung war 21 km/h über der zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/h. (db)

Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag kam es in der Straße Hoher Sand zu einem Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstanden ist. Ein 62 Jahre alter Mann war gegen 16.15 Uhr mit seinem VW gegen zwei am Straßenrand geparkte Pkw gefahren. Während der Unfallaufnahme ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,1 Promille, im Anschluss wurde ihm Blut im Krankenhaus abgenommen. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, stellten seinen Führerschein sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. (fr)

Anzeige
Top