Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 13:00 Uhr, befuhr eine 50 Jahre alte Frau mit ihrem Ford die Mühlhäuser Straße in Richtung Innenstadt und beabsichtigte in die Amrastraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW eines 58-jährigen, welcher zu dieser Zeit die Mühlhäuser Straße in Richtung Stregda befuhr. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000,- EUR geschätzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. (mb)

Frontal in den Gegenverkehr
– Trusetal (ots)
Ein 21-jähriger Mann befuhr Donnerstagabend die Strecke von Trusetal nach Brotterode. Nach einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seinen VW, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit dem KIA einer 59-Jährigen Frau zusammen. Die Frau wurde leicht verletzt. Fahrer und Beifahrer im VW erlitten jedoch schwere Verletzungen. Der Beifahrer musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Ein Atemalkoholtest bei dem Unfallverursacher zeigte einen Wert von 1,39 Promille an.

Betrug gescheitert
– Bad Salzungen (ots)
Donnerstagmittag erhielt eine 72-jährige Frau aus Bad Salzungen einen Anruf eines Unbekannten, der sich als Mitarbeiter einer Gewinnspielgesellschaft ausgab. Er teilte der Seniorin mit, einen hohen Bargeldbetrag gewonnen zu haben, sie müsse dazu nur 900 Euro Gebühr entrichten. Die Frau erkannte den Betrugsversuch und informierte nach dem Gespräch die Polizei. Als die Beamten zur Anzeigenaufnahme bei der Bad Salzungerin waren, klingelte erneut das Telefon. Diesmal gab sich ein anderer Unbekannter gegenüber der 72-Jährigen als Notar aus und teilte erneut mit, dass eine Gebühr von ca. 900 Euro fällig wären, um an den hohen Geldgewinn zu gelangen. Die Polizisten fertigten die entsprechende Anzeige. Bleiben Sie genauso skeptisch wie die Frau aus Bad Salzungen. Informieren Sie die Polizei und übergeben oder überweisen Sie niemals Geld an Ihnen unbekannte Personen.

Ohne Fahrerlaubnis
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Donnerstagmittag den 42-jährigen Fahrer eines Kleintransporters in Bad Salzungen. Dabei stellten sie fest, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz war die Folge und weiterfahren durfte er natürlich auch nicht mehr.

Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern, gegen 18.50 Uhr führten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle in der Albrechtstraße mit einem 35-jährigen VW-Fahrer einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 0,72 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, ihn erwarten ein empfindliches Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot. (mb)

Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Mittwochabend gegen 21.45 Uhr geriet ein 37-jähriger Fahrradfahrer in der Straße ‚Oberes Waldtor‘ in eine Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Zu Beweiszwecken wurde mit dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. (mb)

Verkehrsunfall zwischen Bus und Pkw
– Gotha (ots)
Gestern gegen 10.20 Uhr beabsichtigte ein 78-Jähriger mit seinem VW von einem Parkplatz auf den Mühlgrabenweg aufzufahren. Dabei übersah er einen Bus, welcher zu dieser Zeit in Richtung Friedrich-Perthes-Straße unterwegs war und es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallzeit befanden sich keine Fahrgäste im Bus. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 40000,- EUR, der VW musste abgeschleppt werden. (mb)

Handtasche aus Pkw entwendetZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Gestern stellte eine 34-Jährige ihren VW gegen 06.30 Uhr im Bereich des Hauptfriedhofs in der Langensalzaer Straße ab. Als sie gegen 15.00 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie fest, dass eine Seitenscheibe gewaltsam beschädigt und ihre Handtasche aus dem Innenraum entwendet wurde. Es entstand entsprechender Sachschaden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen (Bezugsnummer 0084130/2021). (mb)

Zeugensuche nach versuchtem Diebstahl
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Am 13.04.2021, gegen 16.00 Uhr, soll eine bisher unbekannte Person versucht haben, einem 54-Jährigen das Portemonnaie zu entwenden. Als der Versuch scheiterte, griff der Täter den Geschädigten körperlich an und floh anschließend. Die Tat ereignete sich im Bereich eines Lebensmittelmarktes in der Suhler Straße. Die Polizei sucht derzeit Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0084174) entgegen genommen. (db)

Werbung
Werbung
Top