Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ast ausgewichen
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Ein 32-Jähriger befuhr Samstag gegen 10.00 Uhr mit seinem Ford Mondeo die Zeppelinstraße in Richtung Kasseler Straße. Nach aktuellem Erkenntnisstand wich der Mondeo-Fahrer auf dieser Strecke einem in die Fahrbahn ragenden Ast aus, lenkte nach links und kollidierte mit einer 41-Jährige, die sich mit ihrem Ford Fiesta im Gegenverkehr befand. Die Fiesta-Fahrerin wurde leicht verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit Abschleppdiensten geborgen werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen für ca. 2 Stunden in diesem Bereich. (mwi)

Klingel am Wohnblock beschädigtZeugenaufruf
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte beschädigten in der Nacht vom letzten Freitag zum Samstag die Klingelanlage eines Mehrfamilienhauses in der August-Rudloff-Straße. Der oder die Täter rissen das Gerät aus der Verankerung im Eingangsbereich und verursachten einen Schaden von ca. 200 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0156288/2021 entgegen. (mwi)

Unfallflucht in Eisenach-NordZeugen gesucht
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte Samstag, in der Zeit von 08.30 Uhr bis 20.15 Uhr, einen auf dem Seitenstreifen der Stregdaer Allee parkenden Mercedes Sprinter. Der Verursacher entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Der Sachschaden im Frontbereich des Mercedes konnte noch nicht beziffert werden. Der Transporter blieb fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei Eisenach leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht ein und sucht Zeugen, die den Vorfall gesehen haben oder Informationen zum Verursacher und dessen Fahrzeug geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691 – 2621124 und der Bezugsnummer 0156522/2021 entgegengenommen. (mwi)

Einbruch in Elektronikgeschäft
– Eisenach (ots)
Vergangene Nacht verschafften sich Unbekannte gegen 02.50 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Elektronikgeschäft in der Karlstraße. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter diverse Elektrogeräte und verursachten Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- EUR. Der Wert des Beuteguts ist bisher noch nicht bezifferbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 zu melden (Bezugsnummer 0156976/2021). (mb)

Mehrfach berauscht im Straßenverkehr unterwegs
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer wurden in der vergangenen Nacht von Samstag zu Sonntag unter Einfluss berauschender Mittel festgestellt. Ein 43-jähriger Toyota-Fahrer wurde gegen 20.15 Uhr in der Mühlhäuser Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Ein 23-Jähriger wurde gegen 20.40 Uhr mit seinem Toyota in der Wilhelm-Rinkens-Straße angehalten. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Ein 29-jähriger Mazda-Fahrer wurde um 22.40 Uhr in der Gothaer Straße kontrolliert. Der Mann war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Bei dem 23-jährigen Toyota-Fahrer und dem Mazda-Fahrer wurden Blutentnahmen durchgeführt. Allen drei Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt. Ordnungswidrigkeiten- und Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. (mwi)

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Ein 22-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr Samstagabend, gegen 22.40 Uhr, die Eisenacher Straße in Richtung Gotha. An der Kreuzung Eisenacher Straße / Ruhlaer Straße / Gothaer Straße übersah der 22-Jährige einen 59-jährigen Skoda-Fahrer, der gerade von der Ruhlaer Straße auf die Gothaer Straße abbog. Es kam zur Kollision. Der 22-Jährige wurde schwer, der 59-Jährige leicht verletzt. Beide Fahrer wurden in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit Abschleppdiensten geborgen werden. Die Feuerwehr kam zur Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde gegen den Mercedes-Fahrer eingeleitet. (mwi)

Graffiti an FreizeiteinrichtungZeugen gesucht
– Krauthausen (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte besprühten in der Zeit vom 08.07.2021, 15.00 Uhr, bis 09.07.2021, 15.20 Uhr, im Außenbereich einer gemeindeeigenen Freizeitanlage mehrere Wände, Mülleimer und eine Pflasterfläche mit schwarzer Sprühfarbe. Der oder die Täter brachten mehrere Schriftzüge und einzelne Buchstaben auf und verursachten einen Schaden von ca. 500 Euro. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein und sucht Zeugen, die sachdienliche Informationen geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0155752/2021 entgegengenommen. (mwi)

Seitlicher Zusammenstoß
– Ruhla/Bad Liebenstein (ots)
Sonntagnachmittag befuhr ein 84-jähriger Opel-Fahrer die Strecke von Ruhla nach Bad Liebenstein. In einer Rechtskurve geriet der Opel zu weit nach links auf die Fahrbahn und stieß seitlich mit dem entgegenkommenden VW eines 74-Jährigen zusammen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Versuchter Diebstahl
– Mechterstädt (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Nachmittag informierte ein Zeuge gegen 15.20 Uhr die Polizei, weil sich mehrere Personen gewaltsam Zutritt zu einem Firmengelände in der Auenstraße verschafften und nicht auszuschließen war, dass diese einen Diebstahl begehen könnten. Als die Unbekannten den Zeugen bemerkten, flüchteten sie mit einem Pkw. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte das Fahrzeug kurze Zeit später in Wutha-Farnroda kontrolliert werden. Bei den Tatverdächtigen handelte es sich um drei Männer im Alter von 24, 25 und 27 Jahren. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts von dem Firmengelände entwendet. (mb)

Brandfälle beim Wanderzirkus
– Ettmarshausen (ots)
In der Salzunger Straße in Ettmarshausen kam es in der Nacht zu Montag gleich zweimal zu einem Brand. Eine aufmerksame Bürgerin meldete eine starke Rauchentwicklung, welche auf den Brand eines, auf dem Gelände eines Wanderzirkus, geparkten Campingwohnwagens zurückzuführen war. Die Kameraden der Feuerwehr löschten den komplett ausgebrannten Wohnanhänger. Nur wenige Stunden später erfolgte dort ein weiterer Einsatz. Dieses Mal stand ein ca. 10 Meter langer Wohntrailer in Vollbrand. Der durch die beiden Brände entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 26.500 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Kriminalpolizei Suhl geführt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Vorfahrt missachtet
– Fambach (ots)
Am Freitagmittag ereignete sich im Bereich Fambach ein Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Ein 31-jähriger, ortsunkundiger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw Ford die Ölmühle in Fambach aus Richtung Breitungen und beachtete dabei nicht den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Dacia. Bei der Kollision wurden beide Fahrer sowie ihre jeweiligen Mitfahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, so dass es im Bereich der Unfallstelle für etwa 2 Stunden zu Beeinträchtigungen kam. Der starke und langanhaltende Dauerregen stellte sowohl die Polizei als auch die Rettungsdienste im Rahmen der Unfallaufnahme und Verkehrsregelung sowie der medizinischen Versorgung vor eine besonders anspruchsvolle Aufgabe.

Mit Drogen erwischt
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Einen 46-jährigen Fahrradfahrer (deutsch) kontrollierten Beamte der Gothaer Polizei am Freitagabend in der Straße Kalter Markt. Dabei wurde bei dem Mann eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden und beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des nicht erlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. (av)

Gleich mehrere Verstöße auf einmal
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Am Freitag, kurz nach 20.00 Uhr, führten Polizeibeamte bei einem 36 Jahre alten E-Bike-Fahrer auf dem Friedrichsplatz eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten sie fest, dass der Motor des Bikes manipuliert war und das Gefährt schneller als erlaubt angetrieben wurde. Zudem war es nicht versichert und der Fahrer konnte keine ausreichende Fahrerlaubnis vorweisen. Da der 36-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme zu Beweiszwecken angeordnet. Damit war allerdings noch nicht Schluss, denn der Fahrer führte eine geringe Menge illegaler Drogen mit sich, die beschlagnahmt wurden. Entsprechende Anzeigen wegen der verschiedenen Vergehen wurden gefertigt. (av)

Teleskopschlagstock mitgeführt
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Ohne berechtigtes Interesse führte ein 37-jähriger Mann (deutsch) auf dem Friedrichsplatz einen verbotenen Teleskopschlagstock an seinem Hosengürtel, als er am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, durch die Polizei kontrolliert wurde. Die Beamten stellten den Schlagstock sicher und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Mann ein. (av)

UnfallfluchtZeugen gesucht
– Bad Tabarz – Landkreis Gotha (ots)
Zu einer Unfallflucht kam es in der Gladenbacher Straße im Zeitraum von Freitagmittag bis Samstagmorgen. Durch ein noch unbekanntes Fahrzeug wurde ein Pkw KIA, welcher dort geparkt war, beschädigt. Der Fahrer oder die Fahrerin des gesuchten Fahrzeugs verließen die Unfallstelle unerlaubt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0156114/2021 zu melden. (av)

Kinder verursachen Verkehrsunfall
– Tambach Dietharz – Landkreis Gotha (ots)
Zu einem Verkehrsunfall in der Burgstallstraße wurde die Polizei Gotha am Samstag kurz nach 21.30 Uhr gerufen. Dort sollte ein Transporter der Marke Mercedes auf einem Parkplatz beim Rückwärtsfahren in einen Pkw VW gefahren sein. Eine Frau sollte die verantwortliche Fahrerin des Mercedes gewesen sein. Bei der Unfallaufnahme stellte sich auf Grund von Zeugenaussagen dann aber heraus, dass ein 14-jähriges Mädchen (deutsch) das Fahrzeug fuhr und auch den Unfall mit Sachschaden verursachte. Zudem wurde bekannt, dass der 10-jährige Bruder (deutsch) des Mädchens ebenfalls das Fahrzeug zuvor gefahren haben sollte. Da dies mit Wissen des Vaters geschah, wird nun gegen ihn wegen des Ermächtigens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Zum Glück gab es bei dem Unfall keine Verletzten. Die Polizei in Gotha hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Zeugen, welche Beobachtungen zum Unfallhergang gemacht haben und der Polizei noch nicht bekannt sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0156500/2021 zu melden. (av)

Diebstahl von Reifen
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Abend beobachtete eine Zeugin einen vermeintlichen Diebstahl. Gegen 22.15 Uhr begaben sich Unbekannte auf ein Grundstück in der Louisenstraße und entwendeten dort mehrere Autoreifen. Die eingeleiteten Ermittlungen führten zu einem 35-Jährigen. Bei ihm konnten die Polizisten das Beutegut auffinden und sicherstellen. Gegen den 35-Jährigen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. (mb)

Wechselseitige Körperverletzung
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern auf dem Coburger Platz wurde die Gothaer Polizei am Samstagabend um 19:49 Uhr gerufen. Beim Eintreffen hatte eine Person den Tatort bereits verlassen. Die andere, ein 23-jähriger Pole, war noch vor Ort. Nach ersten Ermittlungen hatte man zuvor dem Alkohol zugesprochen und war dann in Streit geraten, der letztendlich in einer Schlägerei endete. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der andere Mann ermittelt und später auch angetroffen werden. Bei ihm handelte es sich um einen 36-jährigen Mann, ebenfalls aus Polen. Beide Streithähne wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. (av)

Moped gestohlen und wieder aufgefunden
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein nicht fahrbereites Moped der Marke Simson wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag in der Herbsleber Straße vor einem Mehrfamilienhaus gestohlen. Am Sontagmorgen erreichte die Gothaer Polizei eine Mitteilung eines Zeugen, welcher ein Krad in der Nähe der verlängerten Mühlhäuser Straße aufgefunden hatte. Auf Grund von Individualmerkmalen konnte das Gefährt dem zuvor begangenen Diebstahl zugeordnet und dem Eigentümer umgehend zurück gegeben werden. (av)

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
– Gotha (ots)
Am gestrigen Tag beobachtete ein Passant gegen 17.00 Uhr einen Verkehrsunfall in der Langensalzaer Straße. Ein 50-Jähriger kam mit seinem VW von der Fahrbahn ab, kollidierte in der Folge mit mehreren Warnbaken und entfernte sich anschließend pflichtwidrig vom Unfallort. Dem Zeugen gelang es den Fahrzeugführer bis zum Eintreffen der Polizeibeamten zu verfolgen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann mutmaßlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest konnte nicht durchgeführt werden. Der VW-Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Es entstand entsprechender Sachschaden. (mb)

Gartenlauben geplündert
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Gleich in zwei Gartenlauben brach ein noch unbekannter Täter in der Nacht von Freitag zu Samstag in der Gartenanlage Am Wiegwasser in der Hermann-Haack-Straße ein. Neben einem Flachbildfernseher hatte es der Dieb auf Lebensmittel und Getränke abgesehen. Die Höhe des Beuteguts wurde auf insgesamt über 250 Euro geschätzt, die des Sachschadens auf ca. 120 Euro. Hinweise zur Ergreifung des Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 entgegen. Bezugsnummer: 0156208/2021. (av)

Kellereinbruch
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Verschiedene Werkzeuge, wie z. B. ein Akkuschrauber, eine Stichsäge und auch ein Haarschneider, waren das Beutegut, welches ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht vom 09. zum 10. Juli aus dem Keller eines Wohnhauses in der Straße der Einheit stahlen. Zudem entwendeten sie noch mehrere Flaschen Wein und Sekt. Zeugen, welche Hinweise zu dem oder den Tätern sowie zum Verbleib des Beuteguts machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0156111/2021 bei der Polizei in Gotha zu melden. (av)

Verkehrskontrolle
– Gotha (ots)
Gestern Abend kontrollierten Polizeibeamte gegen 20.00 Uhr einen 40-Jährigen mit seinem E-Bike in der Mohrenstraße. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass an dem Fahrrad bauliche Veränderungen vorgenommen wurden. Aufgrund dieses Umbaus wären eine Fahrerlaubnis für das Führen im öffentlichen Verkehrsraum, sowie ein gültiger Versicherungsschutz erforderlich gewesen. Beides konnte der Mann nicht vorweisen. Zudem reagierte ein Drogenvortest positiv auf Methamphetamin. Der Radfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und durfte seine Fahrt nicht weiter fortsetzen. Ihn erwartet ein entsprechendes Ermittlungsverfahren. (mb)

E-Bike entwendet – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Am Sonntag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Brunnenstraße und entwendeten aus dem Kellerbereich ein E-Bike der Marke Haibike, Modell Sduro 2.0 im Wert von ca. 2400,- EUR. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen (Bezugsnummer 0156793/2021). (mb)

Berauscht und ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Seebergen – Landkreis Gotha (ots)
Auf dem Weg zu einem anderen Einsatz kam einer Streifenwagenbesatzung des Inspektionsdienstes der LPI Gotha am Samstagnachmittag in der Hauptstraße ein Pkw VW entgegen, von dessen Fahrzeugführerin bekannt war, dass sie keine Fahrerlaubnis besitzt. Die Beamten stoppten und kontrollierten sodann die 29-jährige Fahrerin (deutsch). Einen Führerschein konnte sie nicht vorweisen und ein mit ihr durchgeführter Drogentest zeigte ein positives Ergebnis. Somit wurde eine Blutentnahme angeordnet, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung einer erneuten Fahrt sichergestellt. (av)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Seebergen – Landkreis Gotha (ots)
Gleich zwei Kradfahrer ohne gültige Fahrerlaubnis stellten Beamte der Gothaer Polizei am Samstagnachmittag in der Straße Am Berg fest. Ein 21-jähriger Yamaha-Fahrer (deutsch) sowie eine 12-jährige Simson-Fahrerin (deutsch) konnten keine Fahrerlaubnis nachweisen. zudem waren die Kräder nicht versichert und das Motorrad Yamaha nicht zugelassen. Durch die kontrollierenden Polizeibeamten wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. (av)

Anzeige
Top