Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Berauschter Motorradfahrer ohne Fahrerlaubnis verursacht Verkehrsunfall
– Eisenach (ots)
Am Samstag ereignete sich gegen 18.00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Zeppelinstraße. Ein Motorradfahrer fuhr auf einen vorausfahrenden Dacia auf, kam dadurch zu Sturz und verletzte sich leicht. Sowohl an dem Pkw als auch an der Suzuki entstand Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 800 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Motorradfahrer alkoholisiert war, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Auch ein Drogentest verlief positiv, sodass bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Eine Fahrerlaubnis besitzt der 48-Jährige nicht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. (tr)

Mehrere E-Bikes entwendet
– Eisenach (ots)
Im Zeitraum von Donnerstag 23.00 Uhr bis Freitag 07.00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Marienstraße. Aus dem Hausflur entwendeten sie ein blaues E-Bike der Marke Bulls, Modell Sonic EVA im Wert von ca. 4.000 Euro. An der Tür entstand geringer Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 03691-2610 bei der Polizeiinspektion Eisenach (Hinweisnummer 01690532/2021) zu melden.
Am Freitag wurden zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht am Markscheffelshof zwei E-Bikes entwendet, die an einem Bauzaun angeschlossen waren. Es handelt sich um ein blaues Cube Reaction Hybrid und ein grünes Bulls Copperhead im Gesamtwert von ca. 8.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach (Hinweisnummer 0168985/2021) unter Tel. 03691-2610 entgegen. (tr)

Fahrten unter Drogen beendet
– Eisenach (ots)
Am gestrigen Tag stoppte die Eisenacher Polizei eine 33 Jahre alte Frau in ihrem VW in der Kasseler Straße gegen 19.30 Uhr. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht der Beeinflussung durch Betäubungsmittel, da ein Test positiv auf Amphetamin bzw. Methamphetamin verlief. Heute Morgen war für einen 36-Jährigen BMW-Fahrer die Fahrt „Am Hainstein“ ebenfalls beendet. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin bzw. Methamphetamin. In beiden Fällen folgt die Blutentnahme sowie die Einleitung des Ordnungswidrigkeitenverfahrens. (db)

Erfolgloser Einbruchsversuch – Hoher Sachschaden
– Creuzburg (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte verursachten bei dem vergeblichen Versuch in einen Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße einzudringen erheblichen Sachschaden. Zwischen dem 17.07.2021, gegen 20.15 Uhr und dem 19.07.2021, gegen 20.00 Uhr machten sich die Täter gewaltsam an einem Zugang zu schaffen. Dabei entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 3.000 Euro. Es gelang den Personen offenbar nicht in den Markt zu gelangen. Die Polizei sucht Zeugen dieses Sachverhalts und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0168301/2021) entgegen. (db)

Fahrzeuge beschädigtZeugensuche
– Wünschensuhl (Wartburgkreis) (ots)
Die Eisenach Polizei sucht derzeit Zeugen nach einer Sachbeschädigung mit erheblichem Schaden. Ein Unbekannter beschädigte die Reifen von 6 PKWs und zerkratzte zudem den Lack einiger Fahrzeuge. Die Tat fand zwischen dem 24.07.2021, gegen 23.45 Uhr und gestern, gegen 10.00 Uhr statt. Die PKWs standen in der Suhlstraße und der Schaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zuegen sich unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0169587/2021) zu melden. (db)

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht
– Tiefenort (ots)
Am Freitag, den 23.07.2021, ereignete sich gegen 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall in Tiefenort. Ein bislang unbekannter Pkw befuhr die Straße Am Steingraben aus Richtung Bad Salzungen kommend in Richtung Ortsmitte. Da am rechten Fahrbahnrand ein unbeteiligtes Fahrzeug parkte, fuhr der Pkw links an diesem vorbei, wofür es die entgegen kommende Fahrspur nutzte. Auf dieser fuhr jedoch eine Fahrradfahrerin in Richtung Bad Salzungen, welche von dem Pkw augenscheinlich übersehen wurde. Zwar konnte die junge Frau einen Zusammenstoß vermeiden, bei dem notwendigen Ausweichmanöver kam sie jedoch zu Fall und verletzte sich, sodass sie zur weiteren Behandlung ins Klinikum Bad Salzungen verbracht werden musste. Der Pkw fuhr indessen weiter, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Die Polizeiinspektion Bad Salzungen sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die Angaben zum genannten Pkw machen können. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 03695/5510 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Drogen in der Hosentasche
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Polizeiinspketion Bad Salzungen kontrollierten am Freitag, den 23.07.2021, gegen 13:50 Uhr einen Fahrradfahrer, welcher es mit den Verkehrsregeln zuvor nicht so genau genommen hatte. Während des Gesprächs mit dem 40 Jahre alten Mann zeigte dieser deutliche körperliche Anzeichen eines frischen Konsums berauschender Mittel. Um festzustellen, ob dieser auch noch Betäubungsmittel mit sich führt, wurde der Herr durch die Beamten durchsucht. Dabei wurden in seiner Hosentasche mehrere Tütchen mit geringen Mengen von Amphetamin und Methamphetamin aufgefunden. Die Drogen wurden daraufhin sichergestellt, der Fahrradfahrer sieht sich nun mit einem Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz konfrontiert.

Betrunken gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Sonntagabend eine 59-jährige Hyundai-Fahrerin in der Werrastraße in Bad Salzungen. Dabei stellten sie fest, dass die Dame deutlich alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,48 Promille. Die 59-Jährige musste die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten, ihren Führerschein abgeben und erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Unfallflucht
– Dorndorf (ots)
Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Sonntag in der Zeit von 17:00 Uhr bis 22:15 Uhr einen Audi, der auf dem Schotterparkplatz hinter den Bahnschienen in der Karlstraße in Dorndorf geparkt war. Ohne sich um den massiven Schaden im Bereich der hinteren rechten Fahrzeugseite zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Betrunkene Radfahrerin
– Breitungen (ots)
In der Nacht zu Montag kontrollierten Beamte der Meininger Polizei eine Radfahrerin in der Poststraße in Breitungen. Der durchgeführte Atemalkholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Die Frau musste die Beamten zur Blutentnahme ins Klinikum begleiten. Sie erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Zudem untersagten die Polizisten der Radfahrerin die Weiterfahrt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
– Heringen / Bad Hersfeld (ots)
Ein 23-jähriger aus Heringen befuhr am Freitag, d. 23.07.2021 gegen 15:40 Uhr mit seinem Fahrrad die Enggasse und beabsichtigte auf die Friedrich-Ebert-Straße aufzufahren. Hierbei übersah er den auf der Friedrich-Ebert-Straße fahrenden PKW eines 58-jährigen Heringers. Es kam zur Kollision, bei der der Radfahrer vom Fahrrad abgeworfen wurde und auf der Motorhaube des PKW zum Liegen kam. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt und begab sich anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung. Am Fahrrad sowie dem PKW entstand Sachschaden in Gesamthöhe von 1000,-EUR.

Parkplatzrempler
– Heringen / Bad Hersfeld (ots)
Am Freitag, den 23.07.2021, gg. 19:25 Uhr, parkte eine 36jährige Heringerin mit ihrem PKW Opel Grandland am Parkplatz des Logo Marktes in Heringen, Im Langen Roth. Durch einen Zeugen konnte beobachtet werden, dass ein silberner, vermutlich polnischer PKW, gegenüber von dem Opel rückwärts ausparkte und hierbei den geparkten Opel beschädigte. Daraufhin flüchtete der silberne PKW in unbekannte Richtung. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht
– Hallungen (Wartburgkreis) (ots)
Heute Morgen, gegen 05.20 Uhr kam es auf der L1016 zwischen Hallungen und Langula zu einem Verkehrsunfall. Der 37-Jährige war mit seinem LKW MAN in Richtung Nazza unterwegs, als ihn ein unbekannter Fahrer eines Transporters überholte. Hierbei kam es zur Kollision, wobei ein Schaden am linken Außenspiegel entstand. Die Höhe beläuft sich auf ungefähr 400 Euro. Der Verursacher fuhr anschließend unerlaubt davon. Die Polizei sucht nun Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0169920/2021) entgegen. (db)

Busfahrer begeht Unfallflucht
– Heldra / Eschwege (ots)
Über die Polizei in Eisenach wurde ein Unfall angezeigt und mitgeteilt, der sich am bereits am 25.06.21, um 14:20 Uhr, ereignet hat. Zur Unfallzeit befuhr ein 31-Jähriger aus Eisenach mit einem Linienbus die L 3244 von Heldra kommend in Richtung Wendehausen. Im Einmündungsbereich zur B 250 beabsichtigte er nach rechts in Richtung Treffurt abzubiegen, touchierte dabei aber mit der Beifahrerseite des Busses die dortige Schutzplanke, die dadurch beschädigt wurde. Ohne den Schaden (ca. 1200 EUR) zu melden, setzte der 31-Jährige seine Fahrt fort. Zeugen des Unfalls, insbesondere die Businsassen, werden gebeten, sich unter 05651/9250 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Kinderfahrräder entwendet
– Georgenthal (ots)
In der Nacht von Freitag 20 Uhr bis Samstag 07.30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter zwei Kinderfahrräder (ohne Vorderreifen) der Marke Ghost von einem Fahrradständer in der Straße Am Flößgraben in Georgenthal. Die Mountainbikes (Gelb und Schwarz) waren mittels Schloss durch die Vorderräder gesichert. Lediglich diese blieben am Tatort zurück, da der oder die unbekannten Täter die Vorderräder ausbauten und den Rest der Fahrräder entwendete. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621/78-1124 unter Angabe der Bezugsnummer 169022 entgegen. (ms)

Feueralarm ausgelöst
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Ein derzeit Unbekannter löste gestern Nachmittag einen Feuerwehreinsatz am Krankenhaus Friedrichroda aus. Die Person betätigte einen Feuermelder ohne eine vorliegende Gefahrenanlage. Dieses Verhalten ist in doppelter Hinsicht gefährlich, denn zum einen werden Rettungskräfte in einem Einsatz unnötig gebunden und zum anderen stellt die Handlung eine Straftat dar. Es wird darauf hingewiesen, dass derartige Verhaltensweisen zu unterlassen sind, da es durchaus zu schwerwiegenden Folgen kommen kann. (db)

Ruhestörung endet in Körperverletzung
– Gotha (ots)
Am frühen Samstagmorgen kam es in der Schützenallee in Gotha zu ruhestörendem Lärm aus einer Wohnung. Dadurch fühlten sich zwei Nachbarn (37 Jahre und 40 Jahre, deutsch) gestört und suchten, mit Schlagstöcken bewaffnet, die Verursacherwohnung auf. In der Wohnung befand sich jedoch neben dem Wohnungsinhaber eine weitere Person zu Gast (22 Jahre, deutsch), welche den 37-Jährigen mit Schlägen und den 40-Jährigen mit einer Bierflasche leicht verletzte. (ms)

Ampelausfall führt zu Unfall
– Gotha (ots)
Freitagnachmittag fiel mitten im Berufsverkehr die Lichtzeichenanlage an der Europakreuzung aus. Der 26-jährige Fahrer eines Fords erkannte die ausgefallene Ampel zu spät und missachtete die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt eines 37-jährigen Ford-Fahrers, welcher die B247 stadteinwärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, bei dem der 37-Jährige leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Verkehr wurde zwischenzeitlich durch Polizeibeamte reguliert bis die Unfallaufnahme abgeschlossen, die Ampelanlage Instand gesetzt und sich der Verkehrsfluss normalisiert hatte. (ms)

Trickreicher HandydiebstahlZeugensuche
– Gotha (ots)
Am Freitagnachmittag kurz nach 16 Uhr begab sich ein bisher unbekannter Täter in einen neu eröffneten Technikmarkt im Gewerbegebiet Gotha-Süd und ließ sich durch einen Mitarbeiter ein neues Apple iPhone 12 Pro Max 128 GB in blau vorführen. Nach der gemeinsamen Besichtigung sollte das Gerät wieder verpackt werden, wobei der Täter das Mobiltelefon unbemerkt einsteckte und anschließend den Markt verließ. Das erbeutete Handy hat einen Wert von 1.189 Euro. Der Täter wird als männlich, 30 bis 40 Jahre alt, ca. 170cm groß, mit kräftiger Gestalt, kurzen schwarzen Haaren und südländischem Hautton beschrieben. Dieser soll mit einem dunklen T-Shirt und blauer Jeanshose bekleidet gewesen sein. Wer Angaben zur Person, zur Fluchtrichtung bzw. -fahrzeug oder zum Verbleib des Mobiltelefons machen kann wird gebeten sich bei der Polizei Gotha unter 03621/78-1124 mit der Bezugsnummer 168691 zu melden. (ms)

Unter Drogen im Straßenverkehr
– Gotha (ots)
Beamte der Gothaer Polizei kontrollierten heute Morgen, gegen 07.45 Uhr einen VW in der August-Creuzburg-Straße. Den 34-jährigen Fahrer erwartet nun ein Verfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus. (db)

Einbrüche in Postverteilungszentren
– Emleben / Ohrdruf (ots)
Unbekannte Täter gelangten am frühen Samstagmorgen zwischen 3 Uhr und 6 Uhr gewaltsam in die Postverteilungszentren in Emleben und Ohrdruf und verursachten hohen Sachschaden. Im Inneren wurden sogar Wertgelasse mittels mitgebrachter Technik gewaltsam geöffnet. Da jedoch weder Geld noch Wertgegenstände zu erbeuten waren blieben die Täter erfolglos und flüchteten unerkannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha unter 03621/78-1424 entgegen. (ms)

Anzeige
Top