Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Quad-Fahrer macht alles falsch Zeugenaufruf
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Ein 42-Jähriger wurde Samstagabend, gegen 18.50 Uhr, mit seinem Quad samt Anhänger auf der Mühlhäuser Straße kontrolliert. An seinem Kfz waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin und Metamphetamin. Der Quad-Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, aber dafür im Besitz einer kleinen Menge Haschisch. Das Gespann war nicht versichert und wurde höchstwahrscheinlich ebenfalls entwendet. Es handelt sich um ein weißes Quad und einen silberfarbenen Anhänger. Die Ermittlungen zur Herkunft wurden aufgenommen. Das Rauschgift, die Kennzeichen sowie das Fahrzeuggespann wurden sichergestellt. Mehrere Ermittlungsverfahren wurden gegen den 42-Jährigen eingeleitet und eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt. Die Polizei Eisenach bittet um sachdienliche Informationen zur Herkunft des Quads samt Anhängers. Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0205336/2021 und der Telefonnummer 03691 – 261124 entgegengenommen. (mwi)

Unter Alkohol im Straßenverkehr
– Eisenach (ots)
Polizisten stoppten heute Nacht, gegen 00:00 Uhr einen 40-Jährigen auf einem Roller auf der Rennbahn. Es zeigte sich, dass der Mann offenbar erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von über 1,4 Promille Atemalkohol. Die Fahrt war an dieser Stelle beendet und es folgte eine Blutentnahme. Der Herr erwartet jetzt ein Strafverfahren. (db)

Parkender Pkw beschädigt – Zeugenaufruf
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte beschädigten in der Freitagnacht einen silbernen Renault Twingo, welcher am Fahrbahnrand der Karolinenstraße parkte. Der oder die Täter zerstörten den linken Außenspiegel und verursachten einen Schaden im niedrigen dreistelligen Bereich. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet und sucht Zeugen, die sachdienliche Informationen geben können. Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0205019/2021 und der Telefonnummer 03691-261124 entgegengenommen. (mwi)

Wildunfall mit zwei verletzten Personen
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Eine 27-Jährige befuhr Samstag, gegen 23.00 Uhr, mit ihrem VW die B 19, aus Richtung Creuzburg kommend, in Richtung der Abfahrt Eisenach-Weststadt. Auf der Strecke standen mehrere Wildschweine auf der Fahrbahn, von denen die VW-Fahrerin zwei mit ihrem Pkw erfasste. Ein 54-jähriger Mitfahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Die 27-Jährige wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der beschädigte VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die beiden Wildschweine verendeten am Unfallort. Aus diesem Grund rät die Polizei, besonders achtsam auf Straßen in Wald- und Feldnähe zu fahren, die Geschwindigkeit entsprechend zu reduzieren und bremsbereit zu sein. (mwi)

Kraftrad vor Wohnblock gestohlenZeugen gesucht
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte entwendeten in der Zeit vom Donnerstag, 02.09.2021, 17.00 Uhr, bis Freitag, 03.09.2021, 12.30 Uhr, ein schwarz-graues Leichtkraftrad der Marke ‚Taizhou Zhougneng‘, welches gesichert vor einem Wohnblock in der Mosewaldstraße parkte. Auf dem Heckgepäckträger des gestohlenen Zweirads befand sich eine schwarze Kunststoffbox, in der sich ein schwarzer Motorradhelm befand. Das Fahrzeug mit Helm hat einen Wert von über 200 Euro. Die Polizei Eisenach hat ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Diebstahl eingeleitet und sucht Zeugen, die die Tat gesehen haben und sachdienliche Hinweise geben können (Bezugsnummer 0204581/2021, Telefonnummer 03691 – 241124). (mwi)

Verkehrskontrollen bei Outdoor-Event
– Wenigenlupnitz (Wartburgkreis) (ots)
Die Polizei Eisenach führte an diesem Wochenende Verkehrskontrollen im Zusammenhang mit der An- und Abreise zur Veranstaltung ‚German Race Wars‘ im Bereich des Flugplatzes Kindel durch. Ein 19-Jähriger wurde Samstagmittag mit seinem Toyota kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Ein anschließender gerichtsverwertbarer Atemtest erbrachte den gleichen Wert. Ein 29-Jähriger wurde gestern Morgen, gegen 10.00 Uhr, mit seinem Mercedes-Transporter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über einem Promille, der gerichtsverwertbare Atemtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Ein 32-jähriger VW-Fahrer wurde gegen 11.25 Uhr kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Auch hier bestätigte der gerichtsverwertbare Test das Ergebnis von über 0,8 Promille. Gegen die drei Männer wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. (mwi)

Unfall unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln
– Hütscheroda (Wartburgkreis) (ots)
Ein 20-Jähriger verursachte heute Morgen mit seinem VW mutmaßlich einen Verkehrsunfall auf der B84 zwischen Großenlupnitz und Behringen. Im Bereich des Abzweigs Hütscheroda kam es zur Kollision mit Warnbaken, der Sachschaden liegt im Bereich von ca. 300 Euro. Anschließend flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. Die Ermittlungen führten die Beamten jedoch zu dem 20-Jährigen, ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Unfallflucht. Da er zusätzlich offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, folgte schlussendlich noch eine Blutentnahme. (db)

Strohballen angezündetZeugen gesucht
– Dankmarshausen (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte zündeten in der Nacht von Samstag zu Sonntag gleich zweimal mehrere Strohballen an, welche in der Nähe der Agrargenossenschaft im Blumenweg auf einem abgeernteten Feld lagen. Der oder die Täter verursachten kurz vor Mitternacht und in den frühen Morgenstunden jeweils einen Brand, bei denen keine Personen verletzt wurden, aber ein Sachschaden von insgesamt ca. 500 Euro entstand. Die örtlichen Feuerwehren kamen zum Einsatz und ließen die Ballen kontrolliert abbrennen bzw. löschten diese. Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet und sucht Zeugen, die die Taten beobachtet haben und sachdienliche Informationen zu dem oder den Tätern geben können. Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0205520/2021 und der Telefonnummer 03691 – 261124 entgegengenommen. (mwi)

Unter Alkoholeinfluss die Vorfahrt missachtet
– Wildeck-Obersuhl (ots)
Am Freitag, gegen 13:35 Uhr, wollte ein 61-jähriger Wildecker mit seinem PKW von der Brückenstraße auf die Eisenacher Straße einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 23-jährigen Wildeckers, der mit seinem PKW die Eisenacher Straße in Richtung Bosserode befuhr. Der 61-Jährige stieß mit der Front seines Fahrzeuges gegen die hintere rechte Fahrzeugseite des 23-Jährigen. Da der Unfallverursacher unter deutlichem Alkoholeinfluss stand, wurde sein Führerschein sichergestellt und eine Blutprobe entnommen. Der, an beiden Fahrzeugen entstandene, Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Heckscheibe beschädigt
– Schweina / Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht vom 02.09. zum 03.09.2021 die Heckscheibe eines in Schweina in der Bahnhofstraße abgestellten PKW VW Tiguan. Der entstandene Sachschaden am Pkw wird mit 1500 Euro beziffert.

Streit eskalierte, Heckscheibe beschädigt und zugeschlagen
– Bad Salzungen (ots)
In Bad Salzungen kam es am 03.09.2021 gegen 19:30 Uhr in der Dr. Salvador Allende Straße zu Streitigkeiten zwischen einem Ehepaar und einem Bekanntem. Dabei schlug der stark alkoholisierte Ehemann seine Frau, so dass sie auf Grund der Verletzungen ins Klinikum eingeliefert werden musste. Weiterhin beschädigte der 41 Jährige die Frontscheibe des Fahrzeuges vom Bekannten, indem er eine Bierflasche drauf warf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem Randalierer einen Wert von 1,91 Promille. Der Mann wurde in Unterbindungsgewahrsam genommen. Ihn erwarten nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, sowie Sachbeschädigung an einen Kraftfahrzeug.

Betrunkener schlägt Scheibe ein
– Bad Salzungen (ots)
Am 03.09.2021 um 22:35 Uhr schlug ein stark alkoholisierter 35-jähriger Mann die Scheibe der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in Bad Salzungen in der Jakob Wolfahrt Straße ein. Mieter des Hauses hatten dies mitbekommen und die Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort, konnte der Täter noch festgestellt werden. Dieser verweigerte einen Atemalkoholtest, stand augenscheinlich aber unter Alkoholeinwirkung. Der entstandende Sachschaden an der Hauseingangstür des Mehrfamilienhauses wird auf zirka 200,- Euro geschätzt.

Scheibenwischer an mehreren Fahrzeugen beschädigt
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht vom 03.09. zum 04.09.2021 in Bad Salzungen in der Fritz Wagner Straße von insgesamt 3 Fahrzeugen die Scheibenwischer.

Versucht in Garage einzubrechen
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Täter versuchten in der Nacht vom 03.09. zum 04.09.2021 in Bad Salzungen im Garagenkomplex Lindigallee gewaltsam in eine Garage einzubrechen. Dazu sägten die unbekannten Täter einen Verschlussriegel durch. Da es noch weitere Verschlussriegel gab, gelangten sie nicht in das Innere der Garage. Der entstandene Sachschaden am Gargatentor beläuft sich auf zirka 25,-Euro.

Werkzeug aus Keller gestohlen
– Bad Salzungen (ots)
In der Zeit vom 29. August 2021 bis Sonntagmorgen verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt in einen Keller in der Straße „Silge“ in Bad Salzungen. Dieser Sachverhalt wurde Sonntagabend polizeilich bekannt und entsprechend aufgenommen. Die Langfinger entwendeten aus dem betreffenden Kellerverschlag sämtliches Elektrowerkzeug im Wert von ca. 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Fahrerwechsel fehlgeschlagen
– Barchfeld (ots)
Ein 22-jähriger DAEWOO-Fahrer wurde am Sonntagnachmittag in Barchfeld einer Verkehrskontrolle unterzogen. Kurz bevor die Beamten an das Fahrzeug herantraten, wechselte die Beifahrerin auf den Fahrersitz und der Fahrer auf den Sitzplatz neben dem Steuer. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 22-Jährige, welcher zuvor das Auto führte nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Mann erhält nun eine Anzeige.

In Fitnessstudio eingebrochen, Täter gestellt
– Dermbach / Bad Salzungen (ots)
Am 03.09.2021 gegen 23:10 Uhr vernahmen Anwohner in Dermbach in der Geisaer Straße zunächst Knallgeräusche und hörten dann das Klirren von Glas. Als sie daraufhin draußen nachschauten, konnten sie noch beobachten, wie eine maskierte Person aus einen Fenster des Fintnessstudios kletterte und weg rannte. Weitere Zeugen meldeteten sich zu dem Vorfall und gaben an, dass es sich um drei Täter gehandelt hat. Diese konnten während einer Nahbereichsfahndung durch die Polizei und den Einsatz des Fährtenhundes in Dermbach gestellt werden.

Ohne Versicherungsschutz und alkoholisiert gefahren
– Unteralba / Bad Salzungen (ots)
Während der Streifentätigkeit fiel am 04.09.2021 um 12:40 Uhr in Unteralba in der Holdenburgstraße den Beamten eine Mopedfahrer im öffentlichen Verkehrsraum auf, an dessen Moped kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Der Mopedfahrer wurde daraufhin einer Verkehrskontrolle unterzogen, bei welcher auch noch Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem Mopedfahrer einen Wert von 0,79 Promille. Der 20jährige Mann muss nun mit einer Anzeige wegen den Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, sowie einen Bußgeldverfahren wegen dem Fahren unter Alkohol rechnen.

In Baucontainer eingebrochen
– Unterbreizbach / Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 02.09. 12:00 Uhr bis 03.09.2021 10:15 Uhr einen in Unterbreizbach im Gewerbegebiet auf der Baustelle abgestellten Baucontainer auf. Zum Beuteschaden können dato noch keine Angaben gemacht werden. Der entsandene Sachschaden am aufgebrochenen Schloss beläuft sich auf zirka 50,00 Euro.

Auseinandersetzung auf dem Marktplatz
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 01.00 Uhr auf dem Marktplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Personen. Ein noch anwesender 28-jähriger Iraker konnte durch die Beamten als Tatbeteiligter ausgemacht werden. Laut Zeugenaussagen soll sich dieser mit einer weiteren unbekannten Person mittels zweier Eisenstangen duelliert haben. Die Hintergründe zur Tat sind derzeit noch unbekannt. Die Polizei in Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter der Angabe der Bezugsnummer 0205462/2021 zu melden. (rak)

E-Bike entwendet
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Samstagbend gegen 19.00 Uhr stellte ein 25-Jähriger sein schwarzes Trekking-Bike der Marke KTM im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Marx-Straße ab. Unbekannte nahmen dies über Nacht zum Anlass, sich mit dem gesicherten E-Bike auf und davon zu machen. Das Fahrrad wurde ohne den dazugehörigen Akku entwendet. Der Wert des Trekking-Bike wird auf 800,- Euro geschätzt. Hinweise zum Verbleib des Fahrrades bzw. zu dem oder den Täter(n) nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter der Angabe der Bezugsnummer 0205468/2021 entgegen.

Beschädigte StraßenlaternenZeugen gesucht
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Am Freitagabend gegen 22.45 Uhr kam es in der Karl-Kornhaß-Straße zu einer Sachbeschädigung an mehreren Straßenlaternen. Unbekannte beschädigten dort auf dem Parkplatz eines Freizeitbades insgesamt drei Laternenmasten sowie ein Verkehrs- und ein Hinweisschild. Die Täter verließen anschließend den Parkplatz unerkannt in Richtung Reihnhardsbrunner Straße. Zur Ergreifung der Täter bittet die Polizei in Gotha um sachdienliche Zeugenhinweise und nimmt diese unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0204842/2021 entgegen. (rak)

Gefährliche Körperverletzung Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Am Samstag soll es zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr am Coburger Platz zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 36-jährigen (litauisch) gekommen sein. Der Geschädigte befand sich zunächst mit dem Täter im Gespräch. Aus unbekanntem Grund fügte der Unbekannte dem 36-Jährigen anschließend eine Schnittverletzung an der Wade zu und flüchtete. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Bei dem Täter soll es sich um eine männliche Peron mit dunkler Hautfarbe handeln. Weiterhin konnte der Unbekannte wie folgt beschrieben werden: ca. 30 Jahre alt; ca. 180cm groß; kurze, lockige Haare und bekleidet mit einer Adidas Sportjacke mit weißen Streifen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0205372/2021 zu melden. (db)

Flüchtiger Verursacher gestellt
– Gotha (ots)
Am gestrigen Tag erhielt die Gothaer Polizei die Information, dass es gegen 13.30 Uhr in Eisenacher Straße im Bereich einer Kleingartenanlage zu einem Verkehrsunfall gekommen sein soll. Die Beamten begaben sich umgehend zum Einsatzort. Es zeigte sich, dass ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug auf den Renault eines 62-Jährigen aufgefahren war. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen entsprechender Sachschaden. Der Verursacher flüchtete nach dem Zusammenstoß in Richtung Trügleben. Die Polizisten leiteten die Fahndung ein und die Ermittlungen führten sie letztlich zum Fahrzeug. In der Konstantin-Ziolkowski-Straße konnten die Beamten den Audi lokalisieren und als Fahrer einen 28-Jähriger identifiziert. Es zeigte sich, dass er offenbar unter dem Einfluss von Alkohol stand. Zu Beweiszwecken wurde ihm Blut abgenommen und da er auch keinen Führerschein vorweisen konnte, erwarten ihn nun mehrere Verfahren. (db)

Schlägerei am Buttermarkt
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
In den frühen Samstagmorgenstunden ereignete sich gegen 3.55 Uhr eine Schlägerei unter Beteiligung mehrerer Personen vor einer Bar in der Hünersdorfstraße. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten lediglich zwei Geschädigte angetroffen werden. Ein 31-jähriger Gothaer klagte über eine Augenreizung. Ursächlich hierfür war der Einsatz eines unbekannten Sprays, welches durch die Täter eingesetzt wurde. Der zweite Geschädigte – ein 23-jähriger Gothaer – erlitt im Rahmen der Auseinandersetzung eine Platzwunde über dem rechten Auge. Angaben zu den Tätern konnten die beiden Verletzten nicht machen. Sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt und zu den Tätern nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0204950/2021 entgegen. (rak)

Anzeige
Anzeige
Top