Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Vom Weg abgekommen
– Eisenach (ots)
Vom Weg abgekommen ist ein 59-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug und verursachte großen Sachschaden. Dieser fuhr am Freitagmorgen auf der K505 von Neuenhof in Richtung Hörschel. Nach einem kurzen Moment der Unachtsamkeit kam der BMW-Fahrer am Ortseingang von Hörschel nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit dem dort befindlichen Ortseingangsschild und der dahinter stehenden Straßenlaterne. Schild, Laterne und Pkw wurden erheblich beschädigt, sodass ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es ebenfalls nicht. Der Fahrzeugführer wurde wegen eines Ordnungswidrigkeitenverstoßes verwarnt. (cw)

Werbetafel bei Unfall beschädigt
– Eisenach (ots)
Gegen 16.40 Uhr ereignete sich gestern ein Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Rennbahn/Mühlhäuser Straße. Eine 23-jährige Fahrerin eines Fords und ein 27 Jahre alter Fahrer eins Peugeot waren an dem Unfall beteiligt. Aus bislang ungeklärter Ursache stießen beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich zusammen und dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die PKWs waren nicht mehr fahrbereit, sie wurden abgeschleppt. Der 27-Jährige verletzte sich leicht und musste medizinisch versorgt werden. Da der Ford infolge der Kollision gegen eine Werbetafel stieß, entstand an jener ebenfalls Sachschaden. (db)

Alkoholisiert auf dem E-Scooter
– Eisenach (ots)
In den frühen Sonntagmorgenstunden stoppten Polizeibeamte den Fahrer eines E-Scooters in der Gabelsbergerstraße in Eisenach. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand und mit einem Atemalkoholwert von 2,15 Promille unterwegs gewesen ist. Dem 33-jährigen Eisenacher wurde deshalb die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt. Weiterhin muss sich der Mann nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (cw)

Zwei Radsätze gestohlenZeugensuche
– Stregda (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte montierten zwischen dem 11.09.2021, gegen 13.00 Uhr und heute Morgen, 08.00 Uhr jeweils die Räder von zwei Fahrzeugen auf dem Gelände eines Autohauses in der Ringstraße ab. Die Täter erbeuteten demnach acht Kompletträder im Wert von ca. 9.000 Euro und verursachten Sachschaden in Höhe von ungefähr 3.000 Euro. Der Tathergang ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei sucht Zeugen und bittet Personen, die relevante Angaben zur Tat, den Tätern oder dem Verbleib des Beutegutes machen können, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0212526/2021) zu melden. (db)

Baumaschinen beschädigtZeugen gesucht
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Zwischen dem 10.09.2021, gegen 14.00 Uhr dem heutigen Morgen beschädigten Unbekannte je eine Scheibe eines Radladers und eines Baggers. Beide Baufahrzeuge standen im Bereich einer Baustelle auf einem Parkplatz „Am Rotberg“. Der Schaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Täter haben (Tel. 03691-261124/Bezugsnummer 0212150/2021). (db)

Diebstahl aus einer RückemaschineZeugensuche
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Die Polizei sucht derzeit Zeugen nach einem Diebstahl im Bereich des Fuß-/Radweges zwischen Gerstungen und Sallmannshausen. Ein oder mehrere Unbekannte zerstörten am vergangenen Wochenende die Scheibe einer Rückemaschine und entwendeten LED-Arbeitsleuchten vom Fahrzeug sowie Werkzeug aus dem Inneren. Der Gesamtwert wird auf ca. 800 Euro geschätzt. Der Sachschaden wurde auf ca. 1.000 Euro beziffert. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0212370/2021) zu melden. (db)

Vorfahrt missachtet
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Engelsbacher Straße und Friedrichstraße wurde am Freitagnachmittag ein 13-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt. Um 13.10 Uhr hatte der Radfahrer von der Engelsbacher Straße kommend in die Marienstraße abbiegen wollen. Während sich der 13-Jährige auf der Hauptstraße befand, fuhr ein 76-jähriger VW-Fahrer aus der Friedrichstraße kommend in die Kreuzung ein. Der Radfahrer konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem VW. Während sein Fahrrad unbeschädigt blieb, entstand am VW des Unfallverursachers ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. (ml)

Diesel entwendetZeugen gesucht
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Von Freitag auf Samstag trieben unbekannte Dieseldiebe in der Ortsstraße ihr Unwesen. Aus dem Tank eines abgestellten Lkw entwendeten die Täter eine noch unbekannte Menge an Kraftstoff. Der Inspektionsdienst Gotha hat die Ermittlungen zu dem Diebstahl aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0211255/2021) zu melden. (ml)

Einkaufsmarkt und Paketstation beschmiert Zeugen gesucht
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Im Tatzeitraum vom Freitag, 10.09.2021, 15.00 Uhr bis zum Samstag, 11.09.2021, 06.00 Uhr besprühten unbekannte Täter in der Ohrdrufer Straße einen Einkaufsmarkt und eine Paketstation. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 3.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha (Tel. 03621/781124) unter der Bezugsnummer 0211089/2021 entgegen. (ml)

Kabel entwendet – Zeugen gesucht
– Schnepfenthal – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte entwendeten im Zeitraum vom Freitag, 10.09.2021, 17.30 Uhr bis zum Samstag, 11.09.2021, 07.15 Uhr von einer Baustelle in der Reinhardsbrunner Straße mehrere hundert Meter Kabel. Der Beuteschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0211087/2021) zu melden. (ml)

Geschwindigkeitskontrolle und Alkoholfahrt
– Schwabhausen – Landkreis Gotha (ots)
Beamte des Inspektionsdienstes Gotha führten am Sonntag zwischen 08.45 Uhr und 10.00 Uhr in der Wechmarer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Insgesamt vier Verkehrsteilnehmer hielten sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h. Als schnellstes Fahrzeug wurde ein Pkw Mitsubishi mit 65 km/h gemessen. Im Rahmen der vorgenannten Geschwindigkeitsmessung wurde der Fahrer eines Pkw Audi verdachtsunabhängig kontrolliert. Hierbei wurde Alkoholgeruch bei dem 44-jährigen Fahrer wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Gegen den 44-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (ml)

In Schlangenlinien unterwegs
– Gotha (ots)
Einem BMW-Fahrer aus Gotha wurde seine rasante und doch unsichere Fahrweise zum Verhängnis, als er sich plötzlich der Polizei gegenüber sah. Aufmerksame Bürger hatten die auffällige Fahrweise der Polizei gemeldet, welche den Fahrer in der Clara-Zetkin-Straße von Gotha um 20:00 Uhr stellen konnte. Der 27-jährige Fahrer brachte es beim Alkoholtest auf 2,59 Promille, was ihm eine Blutentnahme und den vorläufigen Verlust des Führerscheins bescherte. (ri)

Rückwärts in den fließenden Verkehr
– Gotha (ots)
Ein 20-jähriger Transporterfahrer beschädigte am Samstagabend um 18:45 Uhr in der Gartenstraße von Gotha beim Ausparken aus einer Parklücke einen vorbeifahrenden Hyundai. Am Transporter des Unfallverursachers, welcher rückwärtsfuhr, war kaum Schaden entstanden. Beim Hyundai war nahezu die komplette Beifahrerseite mit einem Schaden von geschätzten 2500 Euro beschädigt.

Opelfahrer betrunken
– Gotha (ots)
Ein 55-jähriger Opelfahrer beschädigte sich am Freitagabend gegen 20:45 Uhr an einem massiven Pfosten in Gotha seinen fahrbaren Untersatz. Zeugen des Vorfalls informierten die Polizei, da der Opelfahrer davonfuhr. Die mit der Unfallaufnahme betrauten Polizisten konnten zwar keinen Schaden an dem betroffenen Pfosten feststellen, bemerkten aber erheblichen Alkoholgeruch bei dem Verursacher, als sie ihn an seiner Anschrift aufsuchten. Ein Atemalkoholtest erbrachte 1,48 Promille. Der Opelfahrer musste eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins über sich ergehen lassen. (ri)

Anzeige
Top