Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Verkehrsunfall unter Alkohol
– Eisenach (ots)
Am Samstagmorgen wurde der Polizei Eisenach eine Ölspur im Bereich der Bahnhofstraße in Eisenach gemeldet. Durch die Beamten konnte die Verursacherin im Nahbereich zeitnah ermittelt werden. Es handelte sich um eine 73-jährige Dame, welche mit ihrem Pkw den Kreisverkehr der Bahnhofstraße geradeaus durchfuhr. Hierbei überfuhr sie ein Verkehrszeichen und verursachte Sachschaden an ihrem Fahrzeug, welcher zum Ölverlust führte. Bei der Überprüfung ihrer Fahrtauglichkeit wurde durch die Beamten ein Alkoholwert von 0,46 Promille festgestellt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. (ms)

Betrunkener Radfahrer
– Eisenach (ots)
Am Sonntag führten die Beamten der Polizeiinspektion Eisenach eine Verkehrskontrolle mit einem 51-jährigen Radfahrer in der Mühlhäuser Straße durch. Mittels Atemalkoholtest konnte ein Vorwert von 2,14 Promille gemessen werden. Der Radler wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. (ms)

Körperverletzung durch Unbekannte Zeugensuche
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Am 31.10.2021 hielt sich ein 43-Jähriger gegen 21.00 Uhr in der Stöltenstraße auf. Plötzlich wurde er durch mehrere Unbekannte aus nicht bekannten Gründen körperlich angegriffen. Die unbekannten Täter sind daraufhin geflohen. Der 43 Jahre alte Mann musste mit einer Platzwunde durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der genaue Tathergang, sowie die Hintergründe sind derzeit Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0254861/2021) entgegen. (jd)

Betrugsmasche durch Zahlungsaufforderungen von Forderungsmanagment und Inkassounternehmen
– Bad Salzungen, Tiefenort, Buttlar (ots)
Mehrere Geschädigte zeigten an, dass sie am 30.10.2021 einen Brief von einem Forderungsmanagment und Inkassounternehmen erhalten haben, die eine letzte Außergerichtliche Mahnung enthielt. Angeblich hätten die Geschädigten telefonisch einen Dienstleistungevertrag mit „EURO ONLINE/EUROJACKPOT-6-49“ abgeschlossen, was in beiden angezeigten Fällen nicht der Tatsache entsprach. Die Geschädigten werden zu einer Zahlung von 272,46 Euro aufgefordert. Solche Forderungen sollten daher keinesfalls einfach bezahlt und der Sachverhalt zur Anzeige gebracht werden, rät die Polizei.

2 Mountainbikes entwendetZeugen gesucht
– Bad Salzungen, Bad Liebenstein (ots)
In der Zeit vom 26.10. 17:00 Uhr bis zum 29.10.2021 22:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einem Kellerflur eines Mehrfamilienhauses in Bad Liebenstein, Unterem Sandberg zwei Mountainbikes. Bei dem Einen handelt es sich um ein grünes Fahrrad der Marke Mifa mit Michelin Reifen im Wert von zirka 140,- Euro. Bei dem Anderen handelt es sich um ein orangefarbenes Mountainbike Wert von zirka 200,- Euro. Wer Hinweise zum Tathergang, oder Verbleib der Fahrräder machen kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 5510.

Unter Alkoholeinwirkung gefahren
– Bad Salzungen, Merkers (ots)
Am 31.10.2021 um 0:30 Uhr fuhr in der Ortslage Merkers in Richtung Bad Salzungen vor den Beamten ein Pkw BMW, welcher durch seine ungewöhnliche Fahrweise auffiel. Nachdem das Fahrzeug am Ortsausgang dann auch noch in Schlangenlinien vor den Beamten herfuhr, entschlossen diese sich zu einer Verkehrskontrolle, dabei stellten sie Alkoholgeruch beim 38-jährigen Fahrzeugführer fest. Ein freiwiliiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille. Aufgrund dessen wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Ohne Fahrerlaubnis Pkw gefahren
– Bad Salzungen, Tiefenort (ots)
Am 29.10.2021 um 11:05 Uhr führten die Beamten eine Verkehrskontrolle in Tiefenort, Werrator bei der Fahrzeugführerin eines PKW VW durch. Dabei stellten die Beamten fest, dass die 33-jährige Fahrzeugführerin nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und sie muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Kaputtes Rücklicht, deckte Fahren ohne Führerschein auf
– Bad Salzungen (ots)
Aufgrund eines defekten Rücklichtes führten die Beamten am 30.10.2021 um 09:55 Uhr in Bad Salzungen, Wilprechtrodaer Straße eine Verkehrskontrolle bei der Fahrzeugführerin eines Pkw Opel Corsa durch. Im Rahmen dieser Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 55-jährigen Fahrzeugführerin die Fahrerlaubnis erst kürzlich entzogen wurde und sie somit kein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr hätte führen dürfen. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und sie muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Fahrzeug beschädigt und abgehauen
– Bad Salzungen, Barchfeld (ots)
In der Nacht vom 29.10.2021 21:00 Uhr und 30.10.2021 09:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen in Barchfeld, im Kleinbach abgestellten Pkw Opel Astra im Frontbereich. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wird auf zirka 200 Euro geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher konnte der Eigentümer an seinem Fahrzeug nicht vorfinden, so dass Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher machen können, gebeten werden sich bei der PI Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 5510 zu melden.

Fahrzeugführer von Fahrbahn abgekommen
– Bad Salzungen, Motzlar (ots)
Ein 21-jähriger Fahrzeugfüher eines Pkw Audi A 4 befuhr am 29.10.2021 um 12:20 Uhr die B 278 aus Günthers kommend Richtung Motzlar. Kurz hinter der Landesgrenze kam er plötzlich mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten und in der weiteren Folge mit zwei Bäumen am rechten Fahrbahnrand. Durch den Verkehrsunfall zog der Fahrzeugführer sich leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Am Pkw Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zur Unfallursache dauern die Ermittlungen an.

15-jähriger „Schwarzfahrer“
– Bad Salzungen, Geisa (ots)
Während der Streifentätigkeit fiel den Beamten am 30.10.2021 um 14:55 Uhr in Geisa in der Bahnhofstraße ein Mopedfaher auf. Dieser versuchte sich zunächst einer Verkehrskontrolle zu entziehen, konnte aber in der Rhönstraße durch die Beamten gestellt werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 15-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und augenscheinlich an dem Kleinkraftrad eine Manipulation zur Leistungssteigerung stattgefunden hat. Der 15-Jährige wurde an die Eltern übergeben und das Kleinkraftrad zur weiteren Begutachtung polizeilich sichergestellt.

Beim Ausparken anderen Pkw beschädigt und fortgefahren
– Bad Salzungen, Geisa (ots)
Am 30.10.2021 um 11:20 Uhr beschädigte die Fahrzeugführerin eines Pkw Toyota Yaris beim Ausparken auf dem Parkplatz in Geisa, Gartenweg einen abgestellten Pkw VW Passat. Im Anschluss verließ die Fahrzeugfüherin, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, die Unfallstelle. Zeugen beobachteten jedoch den Verkehrsunfall, so dass die 71-jährige Unfallverursacherin ermittelt werden konnte. Diese gab den Beamten gegenüber an, nichts von einem Zusammenstoß mitbekommen zu haben. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 500,- Euro, am PKW VW Passat geschätzt in einer Höhe von 2.500,-Euro.

Wasser schaumig und Federtier kaputt
– Trusetal (ots)
Unbekannte machten sich in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen am Trusetaler Wasserfall und dem nebenan befindlichen Spielplatz zu schaffen. Sie verunreinigten das Wasser mit einer unbekannten Substanz, so dass es im Auslauf eine Schaumdecke bildete. Außerdem beschädigten die Unbekannten ein Federtier, welches auf dem Spielplatz stand. Wie hoch der Schaden ist muss noch ermittelt werden. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern, gegen 12.00 Uhr kam es auf B88 zwischen Friedrichroda und Bad Tabarz zu einem Verkehrsunfall, bei welchem sich der unbekannte Verursacher pflichtwidrig vom Unfallort entfernte. Die unbekannte Person fuhr mit dem PKW von Richtung Friedrichroda in Richtung Bad Tabarz. Hierbei kollidierte der Außenspiegel des Fahrzeuges der oder des Unbekannten mit dem Außenspiegel eines VW, welcher von einem 81-Jährigen gelenkt wurde und sich in entgegengesetzte Richtung bewegte. Der Opel eines dahinterfahrenden 49 Jahre alten Mannes wurde durch die umherfliegenden Spiegelteile ebenfalls beschädigt. Es entstand unfallbedingter Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0254677/2021) entgegen. (jd)

Berauschter Pkw-Fahrer verursacht Verkehrsunfall
– Bad Tabarz/ Thür. Wald (ots)
Ein 20-jähriger Nissan-Fahrer befuhr gegen 17:00 Uhr die Lauchagrundstraße in Richtung Stadtzentrum. Dieser übersah beim Linksabbiegen in die Straße Theodor-Neubauer-Park einen entgegenkommenden 36-jährigen Radfahrer und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Eine Fahrtauglichkeitsprüfung erbrachte das Ergebnis, dass der Nissan-Fahrer das Fahrzeug unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln führte. Es folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheins und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.(cr)

Aufgefahren
– Gotha (ots)
Heute Morgen, gegen 7.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B247 am Abzweig Emleben in Richtung Schwabhausen. An einer Baustellenampel warteten die 29-jährige Fahrerin eines Opel und der 18-jährige Fahrer eines Mercedes. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein 22 Jahre alter Mann mit seinem VW auf den Mercedes auf. Dieser wird dadurch auf den Opel geschoben. Bei dem 22-Jährigen Fahrer des VW wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten ein Drogenvortest durchgeführt, dieser verlief positiv auf Cannabis. Daraufhin wurde der Mann zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. An allen Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr entfernte ausgelaufenen Kraftstoff auf der Fahrbahn. Die B247 musste zeitweise halbseitig gesperrt werden. (jd)

Täter stört Veranstaltung
– Gotha (ots)
Freitagabend gegen 22:30 Uhr skandierte ein alkoholisierter, polizeibekannter Besucher verfassungsfeindliche Parolen und zeigte mehrfach den „Hitlergruß“ während einer Veranstaltung zum Gedenken der jüdischen Synagoge an der Gedenkstätte „Alte Synagoge“. Die Person konnte durch die Gothaer Polizei vor Ort identifiziert und von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Es wurden entsprechende polizeiliche Maßnahmen durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. (cr)

Antisemitismus im Halloweenkostüm
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Am Samstagabend fand erneut eine Veranstaltung zum Gedenken der jüdischen Synagoge an der Gedenkstätte „Alte Synagoge“ statt. Gegen 23.15 Uhr zog eine vierköpfige verkleidete Personengruppe an der nahegelegenen Gartenstraße an besagter Veranstaltung vorbei. Eine als Nonne verkleidete Person sowie eine Person mit einer sogenannten Schnabelmaske zeigten beim Vorbeigehen den „Hitlergruß“ in Richtung der Veranstaltung. Die Personengruppe entfernte sich anschließend unentdeckt über die Pfortenstraße in Richtung Innenstadt. Die Polizei in Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich dringend unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0254393 zu melden. (rak)

Schlägerei vor Shisha-Bar
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
In den frühen Sonntagmorgenstunden soll es laut Erstinformation zu einer Schlägerei mit mehreren Personen vor einer Shisha-Bar am Coburger Platz gekommen sein. Bei Eintreffen der Polizei konnte dort keine Schlägerei festgestellt werden. Vor Ort wurden mehrere Personen unterschiedlichster Nationalität angetroffen. Im Rahmen der Ermittlungen konnte letztendlich ein 20-jähriger Guineer als Geschädigter ausfindig gemacht werden, welcher leichte Verletzungen aufwies und schließlich ärztlich versorgt musste. Laut dem Geschädigten soll es sich um mehrere Täter gehandelt haben, mit welchen dieser in Streit geraten war. Zu den Hintergründen der Tat sowie zu den Identitäten der Tätern wird noch ermittelt. Die Polizei in Gotha bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise gegeben können, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter der Angabe der Bezugsnummer 0254548/2021 bei vorgenannter Dienststelle zu melden. (rak)

Brandstiftung
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Am Sonntag Abend gegen 21.40 Uhr meldete eine Passantin bei der Rettungsleitstelle des Landkreises Gotha einen brennenden Papiercontainer in der Werner-Sylten-Straße. Die herbeigerufenen Kameraden der Feuerwehr Gotha konnten den Brand kurze Zeit später löschen. Die Polizei geht von einer vorsätzlich begangenen Tat aus und hat dementsprechend die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise gegen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0254353/2021 zu melden. (rak)

Sachbeschädigung
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Unbekannte zerstörten Samstagabend gegen 20:40 Uhr das Bedienmodul einer Einlassvorrichtung am Mitarbeitereingang eines Elektromarktes am Bertha-von-Suttner-Platz. Das Bedienmodul wurde abgerissen und konnte durch die vor Ort eingesetzten Beamten im unmittelbaren Nahbereich aufgefunden werden. Die Polizei in Gotha hat die Ermittlung bezüglich einer Sachbeschädigung aufgenommen und bittet mögliche Zeugen der Tat sich unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0254415/2021 bei vorgenannter Dienststelle zu melden. (rak)

Sachbeschädigung durch Graffiti Zeugenaufruf
– Gotha (ots)
Im Tatzeitraum 29.10.,10:30 Uhr bis 30.10.2021, 08:40 Uhr wurde ein Lkw in der Erfurter Straße mit Sprayfarbe beschmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Polizei Gotha führt Ermittlungen wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt und bittet Zeugen, welche Angaben zur Sache machen können, sich unter der Telefonnummer 03621 – 781124 unter Benennung der Bezugsnummer 0254050/2021 zu melden. (cr)

Doppelter Erfolg
– Gotha (ots)
Im Rahmen einer mobilen Verkehrsüberwachung wurde ein 33- jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Chrysler einer Kontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest ergab, dass das Fahrzeug unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln geführt wurde. Als Konsequenz wurden eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt unterbunden und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Bei dem Beifahrer des Betroffenen handelte es sich um eine mit Haftbefehl gesuchte Person. Der Haftbefehl konnte vollstreckt werden. (cr)

Geräteschuppen aufgebrochen – Zeugenaufruf
– Gotha (ots)
In den Morgenstunden des 29. Oktobers um 03:25 Uhr verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt auf ein Privatgrundstück der Ohrdrufer Straße. Der Unbekannte hebelte mit einem unbekannten Werkzeug einen Geräteschuppen auf, verursachte Sachschaden im niedrigen zweistelligen Bereich und entwendete diverses Werkzeug, ein Radio und Getränke. Die Polizei Gotha nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03621 – 781124 unter Nennung der Bezugsnummer 0253864/2021 entgegen. (cr)

Anzeige
Anzeige
Top