Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Alkoholisiert auf dem Fahrrad
– Eisenach (ots)
Beamte der Eisenacher Polizei führten gestern, gegen 23.45 Uhr in der Kurstraße eine Verkehrskontrolle mit einem Fahrradfahrer durch. Es zeigte sich, dass der 40 Jahre alte Mann offenbar erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,7 Promille. Es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus und die Sicherstellung des Fahrrads zur Gefahrenabwehr. Während der Maßnahmen im Krankenhaus leiste der Mann zusätzlich Widerstand und griff einen Beamten körperlich an, sodass ihn ein weiteres Verfahren erwartet. Ein Beamter wurde leicht verletzt. (db)

Sachbeschädigungen an Parkplatz – Zeugen gesucht
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Am Samstag, 26.02.2022, beschädigte eine Person gegen 02.20 Uhr an dem öffentlichen Parkplatz „Alte Brauerei“ in der Wartburgallee die Schrankenanlagen der beiden Zufahrten. Der vermutlich männliche Täter verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von 800 Euro und flüchtete in unbekannte Richtung. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691 261-124) unter der Bezugsnummer 0047056/2022 entgegen. (as)

Durch Unfall leicht verletzt
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
An einer Fußgängerampel an der Rennbahn kam es am Freitagmittag zu einem Auffahrunfall. Ein 80-jähriger Honda-Fahrer fuhr vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen Pkw Renault auf, der an der roten Ampel anhielt. Dessen 46-jährige Fahrerin erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Die Unfallschäden an den beiden noch fahrbereiten Pkw blieben gering. (as)

Zeugenaufruf nach Fahrraddiebstahl
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Aus einem Fahrradunterstand eines Wohnblocks im Palmental wurde ein älteres, weißes Herrenfahrrad der Marke Kreidler entwendet. Der Tatzeitraum liegt zwischen Donnerstag, 24.02.2022, 16.00 Uhr und Samstag, 26.02.2022, 14.00 Uhr. Wer kann Angaben zum Täter oder zum Verbleib des Fahrrades machen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691 261-124) unter der Bezugsnummer 0047174/2022 entgegen. (as)

Nach Parkrempler geflüchtet – Zeugen gesucht
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Bereits am Donnerstag, 24.02.2022, ereignete sich zwischen 15.30 Uhr und 19.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf einem Parkplatz von Discountern in der Straße An der Karlspuppe. Der oder die unbekannte Verursacherin beschädigte bei einem Parkmanöver einen abgestellten Pkw Skoda Superb und entfernte sich anschließend pflichtwidrig vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden am Skoda in Höhe mehrerer hundert Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang und zum Verursacherfahrzeug nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691 261-124) entgegen. Die Bezugsnummer lautet 0046208/2022. (as)

Handtaschendiebstahl – Zeugen gesucht
– Seebach (Wartburgkreis) (ots)
Eine 24-Jährige hielt sich am gestrigen Tag, gegen 16.30 Uhr im Außenbereich eines Fastfood-Restaurants in der Hauptstraße auf. Sie hatte ihre Handtasche auf einer dortigen Bank abgestellt, wobei ein Unbekannter die Tasche entwendete. Es handelt sich um eine Handtasche in schwarz-weißer Farbe mit Schlangenmuster und goldenem Umhängegurt. Im Inneren befanden sich u.a. persönliche Dokumente, Bankkarten und Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl Informationen haben, insbesondere zum Täter oder dem Verbleib des Diebesguts. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0047717/2022) entgegengenommen. (db)

Vandalismus an BaggernZeugenaufruf
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Zwei Baufahrzeuge, welche in einer Baustelle in der Weinbergstraße geparkten waren, wurden zum Ziel von Vandalen. In der Zeit zwischen Freitag, 25.02.2022, 13.00 Uhr und Samstag, 26.02.2022, 09.00 Uhr wurden beide Fahrzeuge mit einem Feuerlöscher besprüht. Die Reinigungskosten können bislang noch nicht abgeschätzt werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691 261-124) unter der Bezugsnummer 0047229/2022 entgegen. (as)

Radfahrer mit getunten Pedelec
– Bad Salzungen (ots)
Da eine Pedelecfahrerin am Freitagmittag während der Fahrt verbotswidrig mit ihrem Mobiltelefon telefonierte, wurde sie einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle erkannten die Polizeibeamten, dass der elektrische Antrieb des Pedelecs manipuliert wurde und es dadurch schneller als die erlaubten 25 km/h angetrieben wird. Dadurch benötigt der Fahrer eine Fahrerlaubnis und das Gefährt ein Versicherungskennzeichen. Gegen die Fahrerin wurden die entsprechenden Anzeigen erstattet. Das Pedelec wurde durch die Polizeibeamten zur weiteren technischen Überprüfung sichergestellt.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
– Bad Salzungen (ots)
Einem 16-jährigen Moped-Fahrer war Samstagnachmittag vermutlich nicht zum Lachen zumute, als er während der Fahrt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen von einer Wasserbombe getroffen wurden. Der Beifahrer eines entgegenkommenden Wagens warf den jungen Fahrer den mit Wasser gefüllten Luftballon gegen den Oberkörper, woraufhin dieser mit seinem Gefährt ins Schlingern geriet. Glücklicherweise konnte ein Sturz vermieden werden. Angaben zum betreffenden Pkw bzw. zu dessen Insassen konnte der Geschädigte nicht machen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, Kontakt mit der Salzunger Polizei (03695 511-0) aufzunehmen.

Versteckspiel
– Dorndorf-Kieselbach (ots)
Das sonnige Wetter nutzten mehrere Quadfahrer Sonntagnachmittag für eine Spritztour im Bereich Dorndorf- Kieselbach. Hierbei befuhren sie jedoch nicht die Straßen sondern dort befindliche Wiesenflächen, die sichtliche Fahrspuren aufwiesen. Diese Feststellung teilte ein aufmerksamer Zeuge telefonisch der Salzunger Polizei mit. Daraufhin wurden Beamte zur Überprüfung der Meldung zum Ereignisort geschickt. Als die insgesamt neun Quadfahrer den Funkstreifenwagen erblickten, nahmen sie Reißaus und fuhren auf das Gelände einer Agrargenossenschaft. Versteckt hinter einem dort abgestellten LKW hofften die Fahrer nicht entdeckt zu werden. Doch sie hatten die Rechnung ohne die Beamten gemacht, die nachfolgend die Gruppe ausfindig machten und alle Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden diverse Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt. Zudem prüft die Agrargenossenschaft gegenwärtig, ob etwaige Schäden entstanden sind.

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung
– Breitungen (ots)
Randalierend zogen in der Nacht zu Sonntag mehrere Jugendliche durch Breitungen. Nach dem Hinweis eines Zeugen kamen Beamte der Meininger Polizei zum Einsatz um der Information nachzugehen. In der Bahnhofstraße stellten die Beamten fest, dass ein Markierungspfosten und zwei Schilder aus der Verankerung gerissen wurden. Die Gruppe der Randalen konnte im Rahmen des Einsatzes nicht mehr festgestellt werden. In diesem Zusammenhang bitte die Polizei um Hinweise, die unter der Rufnummer 03693 591-0 entgegen genommen werden.

Werkzeug aus Blechschuppen entwendet
– Breitungen/Werra (ots)
In der Nacht vom 25.02.2022 zum 26.02.2022 waren Unbekannte in Breitungen, Mückengasse in einen Blechschuppen eingedrungen. Um sich Zugang zu verschaffen, hebelten die Täter die Zugangstür auf. Anschließend entwendete man eine Kernbohrmaschine und ein Notstromaggregat im Gesamtwert von ca. 2.800 EUR. Der 61-jährige geschädigte Breitunger musste zudem feststellen, dass auch seine Lagerhallen angegriffen wurden. Hier versuchten die Täter ebenfalls die Türen aufzuhebeln, jedoch ohne Erfolg. Die Polizei bittet mögliche Hinweise zum Tatgeschehen umgehend zu melden.

Unbekannte treiben ihr Unwesen
– Breitungen/Werra (ots)
Am 26.02.2022 wurde durch einen 40-jährigen Breitunger Anzeige wegen Diebstahl erstattet. Unbekannte Täter entwendeten in Breitungen Bahnhofsstraße einen ca. 100 Meter langen Amphibienschutzzaun, welcher am Straßenrand aufgebaut war. Dieser Schutzzaun, diente den Amphibien welche sich im Bereich des Naturschutzgebietes Breitunger Seen zwischen Breitungen und Bußhof ansiedelten. Zudem wurden in den Auffangbehältern der Tiere weiße Kugeln abgelegt. Eine Untersuchung der Zusammensetzung der Kugeln steht noch aus.
In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde durch einen weiteren Zeugen eine Gruppe Jugendlicher mitgeteilt, welche ebenfalls im Bereich Bahnhofsstraße einen Gas-Markierungspfosten und Infotafeln über heimische Naturlandschaften aus der Bodenverankerung herausrissen. Der Sachschaden kann bislang nicht beziffert werden.
Ob es sich hierbei um die selben Täter handelt, kann bislang nicht ausgeschlossen werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Sachbeschädigung – Zeugensuche
– Nesse-Apfelstädt (Landkreis Gotha) (ots)
Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 24. Februar, 08.15 Uhr bis 25. Februar, 12.00 Uhr einen Zigarettenautomaten in der Bahnhofstraße. Offenbar versuchten die Unbekannten den Automaten zu sprengen, was allerdings misslang. Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0048307/2022) entgegen. (jd)

Zu schnell mit gedrosseltem Pkw
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Deutlich schneller als ihm erlaubt fuhr am Freitagnachmittag um 14:47 Uhr ein 17-Jähriger auf der Hörselgauer Straße. Der junge Mann führte einen Pkw, welcher eigentlich auf 45 km/h gedrosselt sein musste, da er nur im Besitz der Fahrerlaubnisklasse AM war. Tatsächlich war der 17-Jährige um einiges flotter unterwegs. Gegen den Fahrzeugführer wurde daraufhin eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet und ihm die Weiterfahrt untersagt. (ml)

Unter Drogen und ohne Versicherung
– Georgenthal (Landkreis Gotha) (ots)
Die Gothaer Polizei kontrollierte heute Morgen, gegen 02.30 Uhr einen E-Roller. Das Fahrzeug war nicht versichert und zudem ergab sich während der Kontrolle der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte. Ein Drogentest reagierte auf Amphetamin bzw. Methamphetamin. In der Folge wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt, die betreffenden Verfahren wurden eingeleitet. (db)

Pkw mitgeschleift
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht ereignete sich am Freitagnachmittag zwischen 14:00 Uhr und 14:20 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße. Ein noch unbekannter Sattelzug befuhr die Rosa-Luxemburg-Straße aus Richtung Steinstraße kommend. Beim Einbiegen auf die Kindleber Straße kollidierte der Sattelzug mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw BMW einer 32-Jährigen. Durch die Kollision verkeilte sich der Sattelauflieger derart im Pkw, dass er ihn mitschleifte. Der BMW kam erst auf der Kindleber Straße zum Stehen. Der Sattelzug setzte nach dem Unfall seine Fahrt fort. Am BMW entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0046729/2022) zu melden. (ml)

Fahrzeuge beschädigt Zeugen gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Aus bislang ungeklärter Ursache wurden am Freitagnachmittag zwischen 15:30 Uhr und 15:35 Uhr in der Mauerstraße zwei Pkw beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden an dem betroffenen BMW und dem VW beläuft sich auf 6.000 Euro. Der Inspektionsdienst Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche Angaben zu der Tat oder zum Verursacher machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03621/781124 zu melden (Bezugsnummer 0046743/2022). (ml)

Verkehrsunfallflucht
– Gotha (ots)
Heute Morgen, gegen 07.50 Uhr befuhr ein 22-jähriger Fahrer eines Renault die Uelleber Straße in Richtung Leinastraße und touchierte hierbei die Außenspiegel zweier geparkter Fahrzeuge. Der 22 Jahre alte Mann setzte seine Fahrt fort und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Durch eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnte der Unfallflüchtige kurze Zeit später aufgefunden werden, ein Verfahren wurde eingeleitet. (jd)

DiebstahlZeugensuche
– Gotha (ots)
Im Zeitraum vom 24. Februar, 16.00 Uhr bis 25. Februar, 08.00 Uhr betraten bislang unbekannte Täter ein Grundstück in der Straße „Müllersweg“ und entwendeten unter anderem eine Wasseruhr. Das Beutegut hat einen Wert von ungefähr 1.000 Euro. Hinweise zum Täter oder Tatgeschehen nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0048195/2022) entgegen. (jd)

Kellerabteile aufgebrochen
– Gotha (ots)
Ein oder mehrere Unbekannte verschafften sich zwischen dem 25.02.2022, gegen 21.30 Uhr und dem gestrigen Tag, gegen 10.30 Uhr Zugang zum Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Oststraße. Dort wurden eine Feuerschutztür sowie mehrere Kellerabteile gewaltsam geöffnet. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeutete der Täter u.a. Fahrradteile bzw. Zubehör, das Beutegut und dessen Wert ist jedoch weiterhin Gegenstand der Ermittlungen. Die Gothaer Polizei sucht nun Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0047612/2022) entgegen. (db)

Zu betrunken zum Laufen
– Gotha (ots)
Einen 41-jährigen polnischen Mitbürger und seinen Pkw kontrollierten Beamte am Samstagabend in der Lindemannstraße von Gotha. Im Zuge der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann, welcher einen VW führte, erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der Fahrer brachte es auf stattliche 2,63 Promille. Einen Führerschein konnte er auch nicht sein Eigen nennen. Die Beamten ließen eine Blutentnahme durchführen und nahmen dem 41jährigen den Fahrzeugschlüssel ab. (ri)

Kollision mit Schranke Zeugen gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein noch unbekannter Pkw kollidierte am Freitag um 10:45 Uhr am Ekhofplatz beim Rangieren mit der Bediensäule einer Schranke eines Pflegeheims. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Nach dem Unfall flüchtete das Verursacherfahrzeug von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha (Tel. 03621/781124) unter der Bezugsnummer 0046712/2022 entgegen. (ml)

Betrunken am Steuer eingeschlafen
– LK Gotha (ots)
Am Samstagfrüh gegen 03:00 Uhr weckten Beamte der Gothaer Polizei einen Kia-Fahrer im Nordostkreis von Gotha. Der Pkw war zuvor einem anderen Verkehrsteilnehmer wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Der Zeuge wusste dann auch zu berichten, dass der Pkw anhielt und der Fahrer bei laufenden Motor am Steuer eingeschlafen ist. Die Kontrolle des 34jährigen Kia-Fahrers brachte einen Alkoholspiegel von 2,24 Promille zu Tage. Der Mann musste die Beamten zur Blutentnahme begleiten und seinen Führerschein abgeben. (ri)

Brand in leerstehendem GebäudeZeugen gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr kam es in einem leerstehenden Gebäude in der Gartenstraße zu einem Brandausbruch. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha (Tel. 03621/781124) unter der Bezugsnummer 0047252/2022 entgegen. (ml

Geräteschuppen auf Spielplatz beschädigt
– Günthersleben – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte beschädigten im Zeitraum von Freitag, 25.02.2022, 18:00 Uhr bis Samstag, 26.02.2022, 11:30 Uhr auf einem Spielplatz im Fritz-Seitz-Weg einen Geräteschuppen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha (Tel. 03621/781124) unter der Bezugsnummer 0047154/2022 entgegen. (ml)

Anzeige
Anzeige
Top