Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Fahrraddieb gestellt
– Eisenach (ots)
Am 18. Februar wurde der Polizei gegen 01.25 Uhr der Diebstahl eines Fahrrades aus einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Rennbahn“ gemeldet. Das Fahrrad der Marke Bulls hat einen Wert von ungefähr 500 Euro und war zur Tatzeit im Hausflur abgestellt. Die Polizei Eisenach leitete umgehend weitreichende Fahndungsmaßnahmen ein. Bereits nach kurzer Zeit stellte sich der Erfolg ein: ein 20 Jahre alter Mann konnte mit dem gestohlenen Fahrrad aufgegriffen werden. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des besonders schweren Falles des Diebstahls eingeleitet. Das gestohlene Mountainbike wurde dem rechtmäßigen Eigentümer übergeben. (jd)

Verkehrsunfallflucht
– Eisenach (ots)
Ein 30 Jahre alter Fahrer eines Paketzustellerfahrzeuges parkte gestern, gegen 10.00 Uhr sein Fahrzeug in der Marienstraße. Ein 79-jähriger Fahrer eines Mercedes touchierte beim Ausparken das Zustellerfahrzeug. Ohne einen Personalienaustausch zu ermöglichen, entfernte sich der 79-Jährige von der Unfallstelle. Die Polizei Eisenach leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen nach dem Unfallverursacher ein. Dieser konnte kurze Zeit später ausfindig gemacht werden. Gegen iden 79-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort eingeleitet. (jd)

Mopedfahrer aufgefahren
– Werra-Suhl-Tal (Wartburgkreis) (ots)
Gestern, gegen 15.50 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Lutherstraße. Eine 49-jährige Fahrerin eines Audi fuhr in Richtung Berka/Werra und wollte nach rechts abbiegen. Aus unbekannter Ursache führ ein 15 Jahre alter Fahrer eines Mopeds auf den PKW der 49-Jährigen auf. Dabei kam der junge Mann zu Fall, verletzte sich und musste in der Folge in ein Krankenhaus gebracht werden. (jd)

Pedelec-Fahrerin gestürzt
– Philippsthal / Hersfeld-Rotenburg (ots)
Am Mittwoch (02.03.), gegen 13:45 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Fahrer eines Nissan aus Unterbreizbach die Nipper Straße in Richtung B 62. Im Kreuzungsbereich zur Hattorfer Straße kollidierte der Pkw beim Abbiegevorgang aus bislang ungeklärter Ursache mit einer 61-jährigen Pedelec-Fahrerin aus Hohenroda. Durch den Aufprall stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 800 Euro.

Rund 700 Liter Diesel gestohlen
– Ronshausen / Hersfeld-Rotenburg (ots)
Circa 700 Liter Diesel entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag (03.03.) aus einem Lkw der Marke Volvo. Nachdem der Fahrzeugführer sich am Mittwochabend (02.03.), gegen 21 Uhr, auf dem Parkplatz „Nadelöhr“ an der A4 – zwischen den Anschlussstellen Friedewald und Wildeck-Hönebach – in der Fahrerkabine zum Schlafen gelegt hatte, öffneten die Täter unbemerkt den Tank des Fahrzeugs und stahlen den Kraftstoff im Wert von etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Unfall beim Zurücksetzen
– Barchfeld (ots)
Donnerstagnachmittag befuhr ein 79-Jähriger mit seinem BMW die Abfahrt der Bundesstraße 19 aus Richtung Breitungen kommend und beabsichtigte anschließend auf die Vorfahrtstraße abzubiegen. Als der Senior gerade dabei war auf die Vorfahrtsstraße aufzufahren, bemerkte er ein herannahendes Fahrzeug und setzte, um eine Kollision mit diesem zu vermeiden, zurück. Jedoch befand sich zum Zeitpunkt des Zurücksetzens bereits ein Audi hinter dem 79-Jährigen. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeugen. Es blieb bei Blechschäden.

Zeugenaufruf nach Diebstahl eines Kennzeichens
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Diebe entwendeten in der Zeit von Mittwoch, 12:00 Uhr, bis Donnerstag, 15:00 Uhr, eine Kennzeichentafel eines auf einem Parkplatz in der Mühlenstraße in Bad Salzungen geparkten Skodas. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise, die unter der Rufnummer 03695 551-0 entgegengenommen werden.

Ladendiebstahl im Doppelpack
– Bad Salzungen (ots)
Ein 32-Jähriger und seine 36-jährige Begleiterin betraten Donnerstagabend gegen 21:00 Uhr einen Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen. Das Duo steckte ein Kleidungsstück in einen mitgeführten Rucksack ohne diese an der Kasse zu bezahlen. Ein Detektiv des Ladens sprach die Diebe an und konfrontierte sie mit dessen Feststellungen. Unbeirrt verließ das Pärchen das Geschäft in Richtung Bahnhof. Dort konnten sie durch die Polizei festgestellt und durch den Ladendetektiv als Täter identifiziert werden. Auch das Beutegut befand sich noch im Gepäck. Bei der Durchsuchung der Langfinger fanden die Beamten weiteres Diebesgut unter dem Pullover der Dame. Beide müssen sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten.

Holzdiebe am Werk
– Sünna (ots)
Einen drei Meter langen Eichenstamm und drei Festmeter Eichenbrennholz stahlen bislang unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag,12:00 Uhr, bis Mittwoch, 09:30 Uhr, aus einem Wald bei Sünna. Dies meldete der zuständige Revierförster Donnerstag der Polizei, welche daraufhin die Diebstahlsanzeige aufnahm. Der Beuteschaden wird auf ca. 550 Euro geschätzt. Aufgrund des Gewichts ist davon auszugehen, dass die Diebe ein Hubgerät für den Abtransport nutzten. Zeugen, die verdächtige Personen im Tatzeitraum im betreffenden Waldgebiet festgestellt haben, werden gebeten, ihre Beobachtungen der Polizei unter der Rufnummer 03695 551-0 mitzuteilen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Geisa (ots)
Beamte der Einsatzunterstützung Suhl beabsichtigten Donnerstagabend einen Moped-Fahrer in Geisa einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Doch der Zweiradfahrer flüchtete zunächst vor ihnen. Nachdem die Polizisten den 16-Jährigen zum Anhalten bewegen konnten, stellte sie bauliche Veränderungen, welche zu einer Leistungssteigerung führen, fest. Der vom jungen Fahrer vorgezeigte Führerschein reichte hierfür nicht mehr aus. Der junge Mann wurde als Beschuldigter wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis belehrt und anschließend an seine Erziehungsberechtigten übergeben. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Wohnhausbrand
– Nesse-Apfelstädt (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern, gegen 15.45 Uhr wurde der Polizei der Brand eines Wohnhauses in der Landstraße gemeldet. Offenbar brach innerhalb des Gebäudes ein Feuer aus, welches durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte. Zwei Personen wurden dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist mit ca. 15.000 Euro zu beziffern. (jd)

Diebstahl aus RohbauZeugensuche
– Gotha (ots)
Gestern wurde der Polizei Gotha ein Diebstahl aus einem teilweise im Rohbau befindlichen Mehrfamilienhaus gemeldet. Unbekannte Täter drangen widerrechtlich in das Gebäude in der Bufleber Straße ein, rissen unter anderem Kupferkabel aus den Wänden und entwendeten diese sowie mehrere Stromzähler. Der Schaden wird mit ungefähr 10.000 Euro beziffert. Hinweise zum Tatgeschehen oder Täter nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0051565/2022) entgegen. (jd)

Alkoholisiert
– Gotha (ots)
Bei einer Verkehrskontrolle in der Weimarer Straße, gestern Nacht gegen 02.20 Uhr, wurde ein 50-jähriger Fahrer eines Bentley kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,6 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (jd)

Diebstahl aus KraftfahrzeugZeugensuche
– Gotha (ots)
Heute, gegen 10.25 Uhr wurde der Polizei ein Diebstahl aus einem in der Carl-von-Ossietzky-Straße geparktem Mercedes gemeldet. Bislang unbekannte Täter zerstörten die Scheibe auf der Beifahrerseite des Fahrzeuges um in dessen Inneres zu gelangen. In der Folge entwendeten der oder die unbekannten Täter unter anderem ein Portemonnaie sowie ein Mobiltelefon. Der Schaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Zeugen zum Sachverhalt werden gebeten sich unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0052336/2022) mit der Polizei Gotha in Verbindung zu setzen. (jd)

Anzeige
Top