Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Motorradfahrer schwer verletzt
– Bad Salzungen/ Dermbach (ots)
Am 18.03.2022 um 14:45 Uhr kam es in Dermbach in der Bahnhofstraße Wiesenthaler Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Ein 81jähriger, ortsunkundiger Fahrzeugführer eines Pkw BMW befuhr die Wiesenthaler Straße und beabsichtigte nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, der die Bahnhofstraße befuhr und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wodurch der Motorradfahrer zu Fall kam. Dieser zog sich durch den Zusammenstoß eine Verletzung am Bein zu, so dass er mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht und dort stationär behandelt werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand zudem Sachschaden.
Unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr
– Eisenach
Am Sonntagmorgen kontrollierte die Eisenacher Polizei eine 42-Jährige Autofahrerin in Eisenach in der Straße Ramsborn. Ein durchgeführter Drogenvortest schlug bei der Verkehrskontrolle positiv an, sodass die Weiterfahrt untersagt wurde und eine Entnahme einer Blutprobe im Klinikum in Eisenach folgte. Ein entsprechendes Verfahren zur Ahndung der Ordnungswidrigkeit wurde eingeleitet. (rz)
Jugendliche wollten auf dem Dach der Sporthalle „chillen“
– Bad Salzungen / Tiefenort (ots)
Am 19.03.2022 gegen 21:15 Uhr stellte der Mitarbeiter einer Security Firma, welche die Sporthalle in Tiefenort, An der Heerstatt bewacht, zwei Jugendliche auf dem Dach fest. Nachdem er diese angesprochen und herunter gebeten hatte, wollten diese keine Angaben zu ihren Personalien machen, so dass er die Polizei rief. Den Beamten gegenüber gaben die zwei Jugendlichen an, dass sie doch nur auf dem Dach der Sporthalle „chillen“ wollten. Für diesen Ausflug müssen sie nur mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen.
Eier aus fahrendem Pkw auf Passantin geworfen, weitere Zeugen gesucht
– Bad Salzungen (ots)
Am 19.03.2022 um 19:30 Uhr meldete sich eine junge Frau bei der Polizei und teilte mit. dass sie in Bad Salzungen in der Rhönstraße, aus einem fahrendem Pkw heraus mit Eiern beworfen wurde. Eines dieser Eier traf sie dabei am Bein. Das Fahrzeug, bei dem es sich um einen älteren Pkw VW Passat handelte, war mit mehreren Personen besetzt. Den Angaben der jungen Frau zu Folge, fuhr das Fahrzeug auch mehrfach an ihr vorbei, wobei jedes Mal Eier aus dem Pkw geworfen wurden.
Hinweise die zur Tataufklärung dienen, sowie Zeugen zu weiteren ähnlich gelagerten Vorfällen, werden gebeten sich bei der PI Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 5510 zu melden.
Mit getuntem e-bike unterwegs
– Bad Salzungen / Barchfeld (ots)
Während der Streifentätigkeit fiel den Beamten am 19.03.2022 gegen 13:40 Uhr in Barchfeld ein Radfahrer auf, der mit seinem e-bike recht zügig unterwegs war. Zunächst versuchte sich der Radfahrer durch Flucht einer Verkehrskontrolle zu entziehen, konnte durch die Beamten jedoch im Neuen Weg gestellt werden. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle, räumte der Radfahrer ein, sein e-bike durch einen Chip getunt zu haben, so dass dieses schneller als erlaubt fuhr. Weiterhin stand der 38jährige Mann augenscheinlich unter Einfluss von berauschenden Mitteln, so dass mit ihm eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und sein e-bike für eine Begutachtung polizeilich sichergestellt wurde.
Ausgenüchtert in der Gewahrsamszelle
– Bad Salzungen (ots)
Auf Grund von zu viel Alkoholkonsum kam es am 18.03.2022 gegen 20:40 Uhr zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen in Bad Salzungen, Unter den Linden. Der ebenfalls hinzugezogene Rettungsdienst konnte bei keinem der Beteiligten eine medizinische Indikation feststellen. Da einer der Beteiligten, bei dem es sich um einen 36 Jährigen ohne festen Wohnsitz handelte, nicht beruhigte und er den Anweisungen der Polizei keine Folge leistete, wurde dieser in Unterbindungsgewahrsam genommen. Nach seiner Ausnüchterung wurde er am Morgen des 19.03.2022 wieder aus dem Gewahrsam entlassen.
Fahrzeug beschädigt und abgehauen
– Bad Salzungen /Vacha (ots)
Am 18.03.2022 um 20:50 Uhr beobachtete ein Zeuge auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in Vacha, Am Alten Kabelwerk, wie der Fahrzeugführer eines Pkw mit HEF Kennzeichen beim rückwärts Ausparken ein anderes, geparktes Fahrzeug beschädigte. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, verließ dieser dann die Unfallstelle. Nach Angaben des Zeugen soll das Verursacherfahrzeug einen Schaden im linken Heckbereich sowie eine defekte Rückleuchte haben. Am Pkw Audi A 6 des Geschädigten entstand auch Sachschaden.
Anzeige
Anzeige
Top