Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Achtung vor Betrugsmasche von vermeintlichen Handwerkern
– Eisenach (ots)
Gestern, in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.15 Uhr boten bislang unbekannte männliche Personen einem 38-jährigen in der Frankfurter Straße an, dessen Hof mit Bitumen auszubessern. Die mangelhaft ausgeführten Arbeiten ließen sich die Männer mit 2.500 Euro vergüten und verschwanden in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt wegen Betruges.

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und rät: -Lassen Sie nur Handwerker Arbeiten verrichten, die Sie selbst bestellt haben. -Wehren Sie sich gegen zudringliche Personen, sprechen Sie laut oder rufen Sie um Hilfe. -Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei, im Notfall wählen Sie die 110. Weitergehende Informationen zu diesem Thema erhalten Sie bei der polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter der Rufnummer 03621-781504. (jd)

Berauscht
– Eisenach (ots)
Die Polizei Eisenach führte gestern, gegen 12.45 Uhr, Verkehrskontrollen in der Mühlhäuser Straße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 23-jährigen Autofahrer. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet ein erhebliches Bußgeld sowie Fahrverbot. (jd)

Anzeige
Anzeige
Top