Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Diebstahl aus Kiosk – Zeugensuche
– Eisenach (ots)
In der Zeit zwischen dem 14. Mai, 18.30 Uhr bis 16. Mai, 09.30 Uhr verschafften sich bislang unbekannt gebliebene Täter widerrechtlich Zutritt zu einem Kiosk in der Mühlhäuser Straße. Der oder die Unbekannten entwendeten in der Folge unter anderem Getränke und Grillgut im Wert von mehreren hundert Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 200 Euro. Hinweise zu Täter oder Tatgeschehen nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0114879/2022) entgegen. (jd)

Einbruch in VereinshausZeugenaufruf
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte brachen in der Zeit vom Donnerstag, 12.05.2022, 19.30 Uhr, bis Freitag, 13.05.2022, 10.00 Uhr, in das Gebäudes eines Hundevereins in der Adam-Opel-Straße ein. Der oder die Täter entwendeten Bargeld im zweistelligen Bereich, einen älteren Laptop und Nahrungsmittel. Es wurde geringfügiger Sachschaden verursacht. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht Zeugen, die die Tat wahrgenommen haben und sachdienliche Hinweise geben können (Telefonnummer 03691 – 261124, Bezugsnummer 0113030/2022). (mwi)

VW-Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Ein 45-Jähriger wurde mit seinem VW am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, in der Ernst-Thälmann-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Der VW-Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln sowie ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem 45-Jährigen untersagt. (mwi)

Kia-Fahrerin unter Drogen im Straßenverkehr
– Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Eine 26-jährige Kia-Fahrerin wurde Samstagabend, gegen 21.40 Uhr, in der Kasseler Straße kontrolliert. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin und Metamphetamin. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Schlüssel zum Kia wurde sichergestellt und der 26-Jährigen die Weiterfahrt untersagt. (mwi)

Berauscht
– Eisenach (ots)
Gestern gegen 21.50 Uhr führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Wartburgallee durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 48-jährigen Fahrer eines VW. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf den Konsum von Cannabis. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet ein erhebliches Bußgeld, sowie Fahrverbot. (jd)

Ohne gültige Fahrerlaubnis
– Werra-Suhl-Tal (Wartburgkreis) (ots)
Gestern, gegen 20.45 Uhr führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Ortslage Werra-Suhl-Tal durch. Die Beamten wollten einen 45-jährigen Fahrer eines Motorrollers kontrollieren, als dieser das Anhaltesignal ignorierte und flüchtete. Umgehend wurde die Nacheile aufgenommen und der Mann konnte kurze Zeit später der Kontrolle unterzogen werden. Wie sich herausstellte, war der 45-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. (jd)

„Fahrradtausch“
– Schweina (ots)
Am Samstag den 14.05.2022 bemerkte eine 32-Jährige den Diebstahl ihres Fahrrads. Ein blaues Fahrrad der Marke „Cube“ wurde von einem Grundstück im Kolbengarten in Schweina entwendet. Eine genaue Tatzeit kann nicht genannt werden. Das Fahrrad befand sich auf dem Grundstück unter einer Plane. Kurioserweise wurde im Gegenzug auf dem Grundstück ein altes, wertloses Damenfahrrad zurückgelassen. Der Wert des entwendeten Fahrrades wird auf 500 Euro geschätzt. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Nummer: 03695/5510.

Aufgefahren und geflüchtet
– Bad Liebenstein (ots)
Am Samstag, den 14.05.2022 kam es gegen 14:35 Uhr zu einen Auffahrunfall in der Bahnhofstraße in Bad Liebenstein. Eine 47-jährige Skoda-Fahrerin musste an einer roten Ampel halten. Ein Mopedfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr leicht auf das Fahrzeug auf. In der Folge flüchtete der Mopedfahrer in Richtung Schweina, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Durch einen Zeugen konnte festgestellt werden, dass es sich um eine grüne Simson S51 handelte, an der ein abgelaufenes schwarzes Versicherungskennzeichen befestigt war. Der Schaden am PKW beträgt etwa 400 Euro. Wer Angaben zum Verursacher machen kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Tel.Nr . 03695/5510.

Heckenbrand
– Wenigentaft (ots)
Am Samstag, den 14.05.2022 kam es gegen 11:15 Uhr in Wenigentaft in der Imkerstraße zu einen Heckenbrand. Hierbei verbrannte eine Hecke auf ca. 10 Meter Länge. Durch die Wärmeentwicklung wurde auch eine Straßenlaterne beschädigt. Der Schaden der Hecke beläuft sich auf etwa 500,-, an der Laterne 250,-. Durch die eingesetzte Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Die Polizei geht von einer Brandstiftung aus. Sollte jemand Angaben zum Sachverhalt machen können, kann er sich bei der PI Bad Salzungen unter der Nummer: 03695/5510 melden.

Nicht versicherter E-Scooter
– Bad Salzungen (ots)
Am Freitag den 13.05.2022 wurde gegen 15:45 Uhr in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen ein E-Scooter kontrolliert. An diesem befand sich ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen. Der 18-jährige Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Fahrzeug beschädigt
– Bad Salzungen (ots)
Im Zeitraum von Donnerstag, den 12.05.2022 20:30 Uhr bis Freitag den 13.05.2022, 12:00 Uhr wurde in Bad Salzungen in der Rosa-Luxemburg-Straße ein PKW beschädigt. Der Seitenspiegel eines Renault Megane wurde hierbei zerstört. Der Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Wer Hinweise zum Sachverhalt geben kann, kann sich bei der PI Bad Salzungen unter der Tel.Nr. 03695/5510 melden.

Fahren unter Alkoholeinfluss
– Barchfeld (ots)
Am 15.05.2022, 11:35 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen auf der Landstraße zwischen Barchfeld und Bad Liebenstein eine E-Bike-Fahrer. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des 37-jährigen Mannes. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,84 Promille. Der 37-Jährige musste die Polizeibeamten ins Klinikum Bad Salzungen begleiten. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Beamte untersagten zum Abschluss der Maßnahmen die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person
– Philippsthal (ots)
Am 15.05.2022, gg. 10:50 Uhr befuhr ein 36-jähriger Mann aus Vacha mit seinem Fahrrad den ausgewiesenen Radweg der Bundesstraße 62 aus Richtung Philippsthal kommend in Richtung Heimboldhausen. Ein 63-jähriger Kraftfahrzeugführer aus Philippsthal befuhr mit seinem Opel Zafira die Straße „Am Hirschgraben“ und wollte nach rechts in die Bundesstraße 62 einbiegen. Hierbei übersah er beim Abbiegevorgang den bevorrechtigten Fahrradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und im hinzugerufenen Rettungswagen erstversorgt. Am PKW sowie dem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1200 Euro

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Radfahrer
– Philippsthal (ots)
Am 15.05.22022, gg. 14:30 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann aus Unterbreitzbach mit seinem PKW Kia Sportage die L 2604 aus Richtung Unterbreitzbach kommend in Fahrtrichtung der einmündenden Bundestraße 62. Ein 62-jähriger Mann aus Philippsthal befuhr mit seinem Fahrrad unterdessen den parallel zur Bundesstraße 62, baulich abgetrennten, Radweg aus Richtung Röhrigshof kommend in Fahrtrichtung Philippsthal. An der Einmündung des Abzweiges nach Unterbreitzbach missachtete der PKW-Fahrer die Vorfahrt des Radfahrers und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer wurde leicht verletzt zur weiteren Abklärung ins Klinikum verbracht. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Alkoholisierte Fahrzeugführerin überfährt Verkehrsinsel
– Philippsthal (Werra) / Landkreis Hersfeld-Rotenburg (ots)
Am frühen Sonntagmorgen befuhr eine 38-jährige aus Heringen die Werrastraße in Harnrode. Vermutlich aufgrund Alkoholeinwirkung übersah die Fahrzeugführerin eine Verkehrsinsel und verursachte Sachschaden. Die Unfallverursacherin montierte die Kennzeichenschilder ab und ließ ihren Pkw in der Ortslage zurück. Anschließend wurde sie von einem Bekannten an ihre Wohnanschrift gefahren. Einer Streife der Polizeistation Bad Hersfeld gelang es jedoch, den Pkw in der Ortslage ausfindig zu machen. Im weiteren Verlauf wurde die Pkw-Fahrerin an ihrer Wohnanschrift aufgesucht und eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die 38-jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und einer Trunkenheitsfahrt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Positiver Drogentest
– Tambach-Dietharz (Landkreis Gotha) (ots)
Heute Nacht, gegen 01.50 Uhr wurde ein 28-jähriger Fahrer eines BMW einer Verkehrskontrolle in der Bahnhofstraße unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Der Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. (jd)

VerkehrsunfallfluchtZeugensuche
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Heute Morgen, gegen 07.15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Emsetalstraße. Ein 16-Jähriger war zu Fuß auf dem Gehweg in Richtung Bushaltestelle unterwegs, als er sich auf Höhe der Kreuzung zur Straße „Langer Fahrweg“ befand, wurde der junge Mann von einem Fahrzeug touchiert. Der Unfallverursacher verließ daraufhin pflichtwidrig die Unfallstelle. Der 16-Jährige wurde dabei leicht verletzt und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Hinweise zum Verursacherfahrzeug oder dessen Fahrzeugführer nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0114992/2022) entgegen. (jd)

Rentnerin ausgeraubt
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Samstagmorgen gegen 09.00 Uhr befand sich eine 76-jährige Gothaerin in der Straßenbahn der Linie 1 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof. Eine unbekannte männliche Person saß nur wenige Plätze hinter der Rentnerin. Als der Unbekannte an der Haltestelle Mykoniusplatz die Bahn verließ, riss dieser zuvor der 76-jährigen einen Damenrucksack samt Inhalt aus der Hand. Die Rentnerin kam dabei zu Fall und verletzte sich an der Hand. Der Täter konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht ergriffen werden. Dieser wird wie folgt beschrieben: männlich, europäischer Phänotyp, 20 bis 30 Jahre alt, kräftige Gestalt, dunkelblondes/braunes Haar, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt mit einem markanten hellen Aufdruck in Form eines Totenkopfmotiv auf der Vorderseite. Ein weiterer Fahrgast (ein älterer Herr mit grauem Haar und Kopfdeckung), welcher sich noch für das Drücken der „Bitte-Halten“-Taste beim Täter bedankt hatte und die Straßenbahn ebenfalls am Mykoniusplatz verließ, wird dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden. Alle weiteren Zeugenhinweise werden ebenfalls durch die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0113579/2022 entgegengenommen. Die Kriminalpolizei in Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. (rak)

Betrunken auf dem E-Scooter unterwegs
– Gotha (Landkreis Gotha) (ots)
Bei einer nächtlichen Spritztour eines 21-jährigen Gothaer mit einem gemieteten E-Scooter wurde heute Morgen gegen 02:45 Uhr in der Uelleber Straße im Rahmen einer Verkehrskontrolle der Konsum von Alkohol und Drogen festgestellt. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,19 Promille. Beim Drogentest deutete das Ergebnis auf die Einnahme von Cannabisprodukten hin. Der 21-Jährige darf sich nach der durchgeführten Blutentnahme im Krankenhaus und der Sicherstellung seines Führerscheins nun in einem eingeleiteten Ermittlungsverfahren bezüglich der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (rak)

Von der Fahrbahn abgekommen
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Heute Morgen, gegen 04.10 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall in der Suhler Straße gemeldet. Hierbei fuhr ein 53-jähriger Fahrer eines BMW in Richtung B88, kam von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen Kreisverkehr. Hierbei entstand Totalschaden am Fahrzeug, der Sachschaden am Kreisverkehr beläuft sich auf ungefähr 100 Euro. Ein Rettungswagen und die Feuerwehr kamen zum Einsatz, der 53 Jahre alte Mann wurde leicht verletzt. Der BMW wurde abgeschleppt. (jd)

Anzeige
Top