Polizeiberichte aus der Region

Kollision mit Radfahrer
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Gestern, gegen 16.30 Uhr befuhr eine 42-Jährige mit ihrem PKW die B250 von Treffurt in Richtung Schnellmannshausen, während ein 64-jähriger Fahrradfahrer aus der Straße „Unter den Linden“ nach links auf die B250 einbiegen wollte. Hierbei kam es zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Der 64 Jahre alte Mann wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 2.500 Euro. (jd)

Rangelei an der Kasse Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Die Gothaer Polizei sucht derzeitig Zeugen nach einer Körperverletzung am gestrigen Abend, gegen 20.00 Uhr in einem Supermarkt am Coburger Platz. Die drei Beteiligten hielten sich in dem Markt auf und beabsichtigten ihre Waren zu bezahlen. Als eine weitere Kasse „öffnete“ kam es zu Rangeleien, da jeder versuchte der Erste zu sein. In der Folge griff der unbekannte Täter die 23 und den 25 Jahre alten Geschädigten körperlich an. Sie blieben dabei unverletzt. Es werden nun Zeugen gesucht, die Informationen zur Identität des Unbekannten haben. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0115512/2022) entgegen. (db)

Ohne Fahrerlaubnis
– Gotha (ots)
Gestern, gegen 18.45 Uhr führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Friemarer Straße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 45-jährigen Fahrer eines Skoda. Wie sich herausstellte war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin zeigte ein Atemalkoholtest einen Vorwert von ungefähr 2,45 Promille. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. (jd)

Berauscht
– Gotha (ots)
Gestern, gegen 11.15 Uhr wurde eine 34-jährige Fahrerin eines Seat einer Verkehrskontrolle in der Langensalzaer Straße unterzogen. Die Beamten führten einen Drogenvortest durch, welcher positiv auf den Konsum von Amphetamin/Methamphetamin reagierte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Die 34-Jährige erwartet ein erhebliches Bußgeld sowie Fahrverbot. (jd)

Anzeige
Anzeige