Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Unfall mit Kraftomnibus
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 11.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Straße „Am Gebräun“. Der Fahrer eines Kraftomnibusses hielt mit dem Fahrzeug an einer Bushaltestelle. Ein 30-jähriger Fahrer eines Renault Kleintransporters wollte an dem Bus vorbeifahren und kollidierte dabei mit dem Dachaufsatz seines Fahrzeuges mit dem Außenspiegel des Linienbusses. Es entstand unfallbedingter Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. (jd)

Ausweichmanöver mit Verkehrsunfallflucht – Zeugensuche
– Hohe Sonne/Wilhelmsthal (Wartburgkreis) (ots)
Heute Morgen, gegen 10.00 Uhr befuhr eine 30 Jahre alte Frau mit ihrem Opel die B19 von Richtung Hohe Sonne in Richtung Eisenach. Als ihr plötzlich ein Fahrzeug auf ihrer Fahrspur entgegenkam, musste die Frau nach rechts in den Straßengraben ausweichen um eine Kollision zu vermeiden. Glücklicherweise wurden die 30-Jährige und ihr mitfahrendes Kind dabei nicht verletzt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Das Verursacherfahrzeug war augenscheinlich ein silberner BMW. Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug oder dessen unbekannten Fahrzeugführer machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0117430/2022) zu melden. (jd)

Wohnmobil entwendet
– Breitungen (ots)
Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmittag ein Wohnmobil der Marke Ford, welches im Bereich des Geschwister-Scholl-Rings in Breitungen abgestellt war. Das Gefährt war bereits für einen Ausflug seiner Besitzer vorbereitet und mit allerlei Waren und anderen Gegenständen ausgestattet. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt ca. 48.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des weißen Wohnmobils geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizei zu melden.

Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht
– Gotha (ots)
Am 29. April in der Zeit zwischen 07.00 Uhr und 07.30 Uhr parkte ein 46 Jahre alter Mann seinen Hyundai in der Farbe Grau auf einem Supermarktparkplatz in der Straße „Schöne Allee“. Als der Mann zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er deutliche Spuren eines Verkehrsunfalles an den Türen der Fahrerseite des Hyundai fest. Die Polizei ermittelt wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich möglicherweise um ein blaues Fahrzeug. Zeugen zum Sachverhalt werden gebeten sich bei der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0099336/2022) zu melden. (jd)

Verkehrsdelikte
– Gotha (ots)
Die Polizei Gotha führte gestern Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durch. Gegen 10.05 Uhr wurde ein 47-jähriger Fahrer eines Opel in der Friemarer Straße kontrolliert. Wie sich herausstellte, war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin zeigte ein Atemalkoholtest einen Vorwert von ungefähr 1,2 Promille. Einen 16-jährigen Fahrer eines E-Scooters kontrollierten die Beamten gegen 10.30 in der Langensalzaer Straße. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf den Konsum von Cannabis. In der Erfurter Straße wurde gegen 22.35 Uhr ein 24-jähriger Fahrradfahrer einer Kontrolle unterzogen. Die Polizeibeamten führten einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von circa 1,8 Promille anzeigte.In allen Fällen wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. (jd)

Anzeige
Top