Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Verletzt bei Verkehrsunfall
– Eisenach (ots)
Gestern, gegen 15.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Mühlhäuser Straße. Eine 64-jährige Fahrerin eines Peugeot fuhr hinter zwei weiteren Fahrzeugen stadtauswärts. Bei stockendem Verkehrs fuhr die 64 Jahre alte Frau aus ungeklärter Ursache auf den vor ihr fahrenden PKW auf, dieser wurde durch den Zusammenstoß auf das davor fahrende Fahrzeug geschoben. Hierbei wurden eine 32-jährige sowie eine 46-jährige Fahrzeugführerin verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden. (jd)

Erfolglose Räuber
– Barchfeld (ots)
Zwei unbekannte männlicher Täter betraten Donnerstagabend kurz vor 22:00 Uhr maskiert eine Tankstelle in der Liebensteiner Straße in Barchfeld. Ihr Weg führte direkt zum Kassenbereich, wo einer der Täter einen pistolenähnlichen Gegenstand auf den Tankstellenmitarbeiter richtete. Der zweite Unbekannte reichte einen mitgebrachten Rucksack über den Tresen, in der Hoffnung das der Mitarbeiter diesen mit den Tageseinnahmen füllen würde. Doch dieser warf den Rucksack in Richtung der Täter zurück, was die beiden dazu veranlasste ohne Beute das Weite zu suchen. Der Angestellte blieb glücklicherweise unverletzt. Die eingeleiteten Fahnungsmaßnahmen nach den Räubern blieben bis dato ohne Erfolg. Die Tat wurde allerdings durch die Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen übernommen. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 03695 551-0 entgegengenommen.

Diebstahl – Zeugensuche
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Heute Morgen, gegen 10.30 Uhr kam es zu einer Diebstahlshandlung in einem Supermarkt in der Ohrdrufer Straße. Ein oder mehrere unbekannte Täter entwendeten das Portemonnaie einer 76-Jährigen aus einer Stofftasche, welche die Dame im Einkaufswagen mitführte. Das Beutegut hat einen Wert von ungefähr 300 Euro. Hinweise zu Täter oder Tatgeschehen nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0241624/2022) entgegen. (jd)

Suche mit Hubschrauber
– Gotha (ots)
Gestern, gegen 23.30 Uhr wurde der Polizei ein Fahrzeug in einem Graben im Bereich der B7 zwischen Gotha und Tüttleben gemeldet. Nachdem der Zeuge den Notruf absetzte, flüchtete der bis dahin unbekannte Fahrzeugführer zu Fuß. Die eingesetzten Polizeibeamten leiteten umgehend weitreichende Fahndungsmaßnahmen ein, bei denen auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. In der weiteren Folge wurde ein 32-Jähriger als Fahrzeugführer bekannt gemacht. Ein bei dem 32 Jahre alten Mann durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von ungefähr 2,5 Promille. Weiterhin reagierte ein Drogenvortest positiv auf Amphetamin/Methamphetamin sowie Cannabis. Der Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet ein entsprechendes Verfahren. (jd)

Anzeige
Anzeige
Top