Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Bäume auf Pkw gefallen
– Eisenach (ots)
Heute Morgen wurde ein 48-jähriger BMW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 19 verletzt. Er war gegen 08.00 Uhr zwischen Wilhelmsthal und Eisenach unterwegs, als unmittelbar vor dem Ortseingang zwei Bäume am rechten Fahrbahnrand brachen. Die Bäume fielen auf den Pkw, der Fahrer konnte das Fahrzeug eigenständig verlassen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW wurde durch den Aufprall stark beschädigt. Für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme wurde die Straße kurzzeitig voll gesperrt. (ah)

Von der eigenen Fahrbahn abgekommen
– Eisenach (ots)
Ein 59-jähriger Kia-Fahrer wollte gestern Abend von der Mühlhäuser Straße aus nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarkts fahren. Der Fahrer eines Chevrolets kam aus Richtung Tongrube und von seiner Fahrbahn zu weit auf die Linksabbiegerspur des 59-Jährigen. Der 80-Jährige kollidierte mit dem stehenden Kia. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und kamen in Krankenhaus. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (ah)

Vorfahrt missachtet
– Eisenach (ots)
Eine 53-jährige Fahrerin eines Zustelldienstes befuhr gestern Mittag gegen 12.00 Uhr die Junkerstraße und missachtete die Vorfahrt eines BMW-Fahrers, der auf der Amsdorfstraße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß mit dem 79-Jährigen. Die 53-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. (ah)

Von der Fahrbahn abgekommen
– Amt Creuzburg (ots)
Eine 69-jährige Lada-Fahrerin kam gestern Mittag auf der K 5 zwischen Ebenhausen und Mihla gegen 12.30 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet das Fahrzeug nach links und kollidierte mit einem Grundstückzaun. Der Lada kam an einem Telefonmast zum Stehen. Die Fahrerin blieb augenscheinlich unverletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. (ah)

Unfallflucht – Zeugensuche
– Bad Liebenstein (ots)
Eine 42-Jährige stellte Montagnachmittage ihren VW in der Kurhausstraße in Bad Liebenstein ab. Als sie zwei Tage später zu ihrem Wagen zurückkehrte, wies dieser deutliche Unfallspuren auf. Der entstandene Schaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt. Zeugenhinweise auf den Verursacher bzw. auf dessen genutztes Fahrzeug nimmt die Salzunger Polizei unter der Rufnummer 03695 551-0 entgegen.

Verstoß 0,5-Promille-Grenze
– Bad Liebenstein (ots)
0,56 Promille pustete ein Autofahrer in der Nacht zu Freitag bei einer Verkehrskontrolle in Bad Liebenstein. Seinen Wagen musste der Mann am Kontrollort stehen lassen. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, ein hohes Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg sind die Folgen.

Gefährliche Fahrweise führt zu Unfall
– Tabarz/Brotterode (ots)
Auf der Strecke zwischen Tabarz und Brotterode überholte eine 40-jährige Audi-Fahrer Donnerstagnachmittag im Kurvenbereich zwei vor ihr fahrende Autos. Beim Wiedereinscheren verlor die Dame die Kontrolle über ihren Wagen, kam nach rechts von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Scheinbar mit einem Schutzengel an ihrer Seite verletzte sich die 40-Jährige nur leicht. Laut Zeugenaussagen war die Audi-Fahrerin mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Eingangstür beschädigt
– Vacha (ots)
In der Zeit von Samstag, 12:00 Uhr, bis Montag, 09:00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter die Eingangstür eines Geschäftshauses am Markt in Vacha. Ein Brandfleck sowie ein kleines Loch lassen darauf schließen, dass die Unbekannten Feuerwehrskörper zündeten und die Tür dadurch beschädigt wurde. Der Schaden wird mit ca. 1.000 Euro beziffert. Zeugenhinweise richten Sie bitte telefonisch an die Salzunger Polizei (03695 551-0).

Vorfahrtsunfall
– Dorndorf (ots)
Eine 73-Jährige missachtete Donnerstagvormittag die Vorfahrt eines VW, als sie mit ihrem Ford auf die Bahnhofstraße in Dorndorf auffahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Es blieb bei Blechschäden.

Auffahrunfall
– Heringen / Osthessen (ots)
Am Donnerstag (12.01.), gegen 4:50 Uhr, befuhren eine 54-jährige Frau aus Heringen mit einem roten VW Golf und ein 22-jähriger Mann – ebenfalls aus Heringen – mit einem grauen VW Golf GTI die Landstraße 3255 aus Heringen kommend in Fahrtrichtung Herfa. In Höhe der Unfallstelle musste die 54-jährige Frau ihren roten Golf nach derzeitigen Erkenntnissen verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte der nachfolgende 22-jährige Mann vermutlich zu spät und fuhr mit seinem grauen Golf auf den roten VW auf. Alle drei Insassen des roten Fahrzeugs klagten über leichte Schmerzen und begaben sich eigenständig in ärztliche Behandlung. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro.

Nach Verkehrsunfall auf Parkplatz Zeugen gesucht!
– Philippsthal / Osthessen (ots)
Am Mittwoch (11.01.), gegen 12 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Ulsterstraße zu einem Unfall beim Ausparken. Dabei stießen ein 19-jähriger Philippsthaler mit einem Mercedes C200 und eine 45-jährige Frau aus Gerstungen mit einem Toyota RAV4 zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei nun nach Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden daher gebeten, sich bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Trickbetrug
– Landkreis Gotha (ots)
Eine 64-Jährige wurde gestern Abend Opfer eines Trickbetrugs. Unbekannte schrieben sie auf ihrem Mobiltelefon an und gaben vor, die Tochter in einer Notlage zu sein und eine neue Handynummer zu haben. Sie wurde aufgefordert, Geld an ein Kreditunternehmen im Ausland anzuweisen. Die 64-Jährige überwies mehrere Hundert Euro. Erst die „echte“ Tochter bemerkte wenig später, dass ihre Mutter Opfer eines Trickbetrugs geworden ist und informierte die Polizei. Tipps, wie Sie Trickbetrugsmaschen erkennen und wie Sie sich verhalten sollten, finden Sie unter: www.polizei-beratung.de oder bei der Beratungsstelle Ihrer örtlich zuständigen Landespolizeiinspektion. (ah)

Anzeige
Top