Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

LPI-GTH: Sachschaden verursacht

Hörselberg-Hainich (Wartburgkreis) (15.11.)

Ein oder mehrere unbekannte Personen verschafften sich in der Zeit zwischen gestern, 15.45 Uhr und heute Morgen, 05.45 Uhr widerrechtlich Zutritt zu einer Werkshalle in der Straße „Am Künkelhof“. Anschließend wurden zwei in der Halle befindliche Bildschirme zerstört. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 10.000 Euro. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0297741/2023) entgegen. (jd)

LPI-GTH: Fahrzeugbrand

Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)

Eine 60-jährige Fahrerin parkte gestern Mittag ihren Citroen im Bereich der Hornschuhgasse. Kurz darauf geriet das Fahrzeug in Brand. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Es entstand Sachschaden am Pkw und an einer angrenzenden Hausfassade in Höhe von ungefähr 10.000 Euro. Personen verletzten sich nicht. (jd)

LPI-GTH: Kollision

Drei Gleichen (Landkreis Gotha) (ots)

Anzeige

Ein 67-jähriger Fahrer eines Ford befuhr heute, gegen 10.00 Uhr, die Mühlberger Straße in Wandersleben aus Richtung Mühlberg. Eine 51-jährige Fahrerin eines Skoda fuhr gleichzeitig auf der Schulstraße in Richtung Menantesstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Die 51-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurden Atemalkoholtests durchgeführt, bei der 51 Jahre alten Frau zeigte dieser einen Wert von rund 1,8 Promille. Die Frau kam in ein Krankennhaus, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Die Straße war zeitweise voll gesperrt. (jd)

LPI-GTH: Kollision

Gotha (ots)

Ein 52-jähriger Fahrradfahrer wollte gestern in den späten Nachmittagsstunden aus einer Einfahrt auf die Uelleber Straße auffahren. Hierbei übersah er offenbar einen 44-jährigen Fahrer eines Kia. Es kam zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Der 52 Jahre alte Mann verletzte sich und kam in ein Krankenhaus. (jd)

LPI-SHL: Richtig reagiert

Bad Salzungen (ots)

Dienstagmorgen betraten zwei unbekannte Männer, unter dem Vorwand die Heizung ablesen zu wollen, die Wohnung einer 80-Jährigen in Bad Salzungen. Während der eine die Frau ablenkte, begab sich der Zweite unbemerkt in die Wohnung. Die Situation kam der Seniorin schnell verdächtig vor. Sie reagierte richtig und forderte den Unbekannten auf, ihre Wohnung sofort zu verlassen. Einer der beiden Täter kam nach der Aufforderung aus dem Schlafzimmer der Geschädigten. Entwendet wurde nach erstem Erkenntnisstand zum Glück nichts. Lassen Sie nie Unbekannte in Ihre Wohnung/Ihr Haus und lassen Sie sich immer Ausweise oder Berechtigungsscheine zeigen. Sollten Sie sich unsicher sein, kontaktieren Sie telefonisch Ihren Versorger. Im Zweifelsfall informieren Sie die Polizei.