Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

LPI-GTH: Kollidiert

Ruhla (Wartburgkreis) (24.11.)

Eine 74-jährige Fahrerin eines VW befuhr in den frühen Abendstunden des gestrigen Tages die B88 von Seebach und wollte nach links in Richtung Ruhla abbiegen. Hierbei kollidierte die Frau mit einem Verkehrszeichen auf einer dort befindlichen Verkehrsinsel. Der VW war infolgedessen nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Personen verletzten sich nicht. Die Straße wurde kurzzeitig voll gesperrt. (jd)

LPI-GTH: Achtung Trickbetrug

Gerstungen (Wartburgkreis) (24.11.)

Gestern wurden der Eisenacher Polizei vier Fälle von sogenannten Schockanrufen bekannt. In allen Fällen wurde Senioren vorgetäuscht, dass ein Angehöriger einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte und eine Kaution gezahlt werden müsse. Die Angerufenen gingen nicht auf die Forderungen ein, sodass kein finanzieller Schaden entstanden ist.

LPI-GTH: Verkehrsunfall

Eisenach (ots) (24.11.)

Eine 36-jährige Fahrerin eines Fiat und eine 33-jährige Fahrerin eines Ford befuhren gestern Nachmittag die Altstadtstraße von Richtung „Rennbahn“. Die 36-Jährige wollte anschließend nach rechts in die Langensalzaer Straße einbiegen, musste allerdings verkehrsbedingt an einer Fußgängerampel warten. Die bemerkte die 33-Jährige offenbar zu spät und fuhr auf den Fiat auf. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 6.500 Euro, der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Personen verletzten sich nicht. (jd)

Anzeige
Anzeige